Auktion 664

Nachverkauf zum 8. Dezember 2017
 
Dosen
 
 
1129 
 

Emailtabatiere. Mit vergoldeter Messingmontierung. Rechteckig, allseitig bemalt mit locker gebundenen Blumensträußen. 3,5×7×5,5 cm. (Spr.). Deutsch, Mitte 18. Jh.(57460) ~~~ (750,–)

 
 
1130 
 

Tabatiere. Mit Kupfermontierung. Email. Bemalt mit Früchtestillleben auf Tischplatte und kl. Fruchtmotiven auf den Seiten. 3×7,5×5,5 cm. (Gebrauchsspuren). 18./19. Jh.(57460) ~~~ (400,–)

 
 
1131 
 

Lackdose mit vergoldeter Kupfermontierung. In Form einer geschweiften Truhe. Schwarzer Japanlack. Auf dem Deckel und auf den Seiten Architekturversatzstücke in Perlmutt und Silbermosaik. 4× ca. 7×3,5 cm. (Kl. Fehlstellen, Seiten übergangen). England, Mitte 18. Jh.(56700) ~~~ (600,–)

 
 
1133 
 

Silberne muschelförmige Tabatiere. Im Deckel gemaserte ägyptische Jaspisplatte (?). Um den Rand Rocaillen und Blüten. 2,4×7×5,5 cm. 18. Jh. Vgl. Le Corbeiller: Alte Tabaksdosen, Nr. 367.(56700) ~~~ (400,–)

 
 
1134 
 

Ovale Fayencedose mit Ansicht der Stadt Chinon an dem Fluss Vienne. Mit Kupfermontierung. Blaumalerei. Auf den Seiten Bordüre und Ranken. H. 5 cm. D. 10×5 cm (rep.). Frankreich, um 1768. (57460) (450,–)

 
 
1135 
 

Ovale Schnupftabaksdose. Fromery. Mit Kupfermontierung. Pastose, vergoldete Emailauflagen als Rosenblütenstrauß bzw. kl. Rosenblüten. 3,5×8×6,5 cm. (Gebrauchsspuren). Um 1770. (57460) ~~~ (600,–)

 
 
1136 
 

Bockshorndose mit Silbermontierung und Achatcabochon. H. ca. 9 cm. (Bockshorn besch.). Auf dem Deckel eingraviert Alexander Joss Ardgonan 1807. Renfrewshire, Schottland um 1807. (56700) ~~~ (200,–)

 
 
1137 
 

Miniaturdose. Vernis Martin. Im Deckel Miniatur mit junger, nachlässig gekleiderter Frau als Venus. D. 7,5 cm. (Dosendeckel besch., im Inneren Teilreste einer erotischen Darstellung). 19. Jh. (57478) (400,–)

 
 
1138 
 

Miniaturendose. Elfenbein, mit Metallkonturen. Im Deckel junges Mädchen mit entblößter Brust in rotem Kleid. (Spr.). D. 5,5 cm. Dosen-D. 8 cm. (Besch.). 19. Jh. (57478) (450,–)

 
 
1139 
 
Miniaturist Nach Klassizistischem Vorbild
Junge Frau in Negligé und entblößter Brust vor Landschaft. D. 6,5 cm. (Fleckig). In Dosendeckel eingelassen. (Besch. Schildpattdose). (57478) (180,–)

 
 
1140 
 

Niederländische Zunderbüchse in Form eines Kohleeimers. Dunkel bemalter, schwerer Stein und glatter Silberdeckel. Henkel. Am Boden konzentrische Kreise als Anreißfläche. Feingehaltsmarke für kl. Silberstücke. Holland, um 1815/1850. (56700) (150,–)

 
 
1141 
 

Runde Lack-Schnupftabaksdose. Auf dem Deckel farbiges Bildnis von Michelangelo Buonarotti. Pappmaché, schwarz gelackt. D. 9,5 cm. (2 Best. Dosenunterteil). Braunschweig, wohl Stockmann, um 1820. (56700) (600,–)

 
 
1142 
 

Runde Lack-Schnupftabaksdose. Auf dem Deckel Bildnis eines bärtigen Mannes. Pappmaché, schwarz gelackt. D. 9,2 cm. (Winzige Best.). Braunschweig, wohl Stockmann, 1. V. 19. Jh. (56700) (400,–)

 
 
1144 
 

Muscheldose mit Silbermontierung. Biedermeier. Seeschneckengehäuse mit orangefarbenen Einsprenkelungen. Mit Ranken gravierte Montierung. 3,4×6× ca. 4 cm. (Im Deckel 2. kl. Krappen abgebr.). Mitte 19. Jh. (56700) ~~~ (350,–)

 
 
1145 
 

Elfenbein-Stricknadeletui. Zweites Rokoko mit Blattwerk reliefierte Goldringe. Facettiert. Lg. 26,5 cm. (56362) (180,–)

 
 
1146 
 

Lackdose. Eisenblech. Auf dem Deckel farbige Darstellung nach Gemäldevorlage: Rebecca, Eliezer und Isaak am Brunnen. Braun staffierte Seiten. 2×11×7 cm. Im Inneren Nr. 95. (Gebrauchsspuren). Mitte 19. Jh. (57372) ~~~ (250,–)

 
 
1147 
 

Rechteckige Schnupftabaksdose mit farbiger Ansicht von Heidelberg. Holz, schwarz gelackt. 2×9,5×5,5 cm. An der Wandung Ortsbezeichnung. Im Inneren dunkelbraun gelackt. Deutsch, um 1840. (56700) ~~~ (350,–)

 
 
1148 
 

Rechteckige Schnupftabaksdose. Auf dem Deckel farbiges Bildnis einer jungen Dame in Renaissancekleid. Holz, schwarz gelackt. Im Inneren dunkelbraun gelackt. Scharnier verschraubt. (Kl. Kantenabreibungen). 1,8×7,9×4,6 cm. Deutsch, um 1840.(56700) ~~~ (250,–)

 
 
1149 
 

Zwei kl. Spieljeton-Döschen. Elfenbein. Mit je kl. Spielkartenjetons. Gedrechselt. D. 3,2 cm. (1x gespr.). 19. Jh. Und: Kl. Zahnstocherbehälter in Buchform. Monogr. LK ligiert. H. 5 cm. Mitte 19. Jh. (56362) (120,–)

 
 
1150 
 

Ovale Perlmuttdose mit Silberfassung und Schildpattseiten. Auf dem Deckel ovale, mit Blüten und Früchten reliefierte Perlmuttplatte. D. 10×7,5 cm. England, 2. H. 19. Jh. (47272) (140,–)

 
 
1152 
 

Emailkasten als Schmucketui. Historismus. Messingmontierung und aufgelegte Ranken als Seitendekor und Füßchen. Fünf hellblaue Emailplaketten, dekoriert mit reliefierten Blütenmotiven in farbigem Email. 6×9,5×7 cm. (57460) (450,–)

 
 
1153 
 

Kl. Nadelbüchse in Form eines auf Kugeln gestellten Eis. Rotes Glas und teilweise vergoldete Montierung. Auf rechteckiger Platte, auf einer Seite mit Stoff. H. 4,5 cm. 2. H. 19. Jh. Als Anhänger zu tragen. Dazu: Kl. zylindrische Hornbüchse. H. 3,5 cm. (56362) (180,–)

 
 
1154 
 

Zwei kl. Schnupftabaksdosen. Verschieden. Schwarzgelacktes Holz mit Silberpiqué. a) Als Frauenschuh. b) Rechteckig, mit Szene: Fuchs will übers Wasser gehen. H. 3 bzw. 7,5×4 cm. Um 1880. (57460) (120,–)

 
 
1155 
 

Dreipassige Porzellandose mit Goldchinesen auf schwarzem Grund. Messingmontierung. H. 4,5 cm. Bodenmarke. Paris. (57460) (300,–)

 
 
1156 
 

Schmalzerl-Flasche. Hirschhorngeweihrose. D. ca. 7,1 cm. Alpenländisch, um 1880/1900. (56700) (80,–)

 
 
1158 
 

Schildförmige Fayencedose. Metallmontierung. In Blau bemalt mit Magd in Landschaft, kl. Blumenbouquets auf den Seiten und Gitterfries. 3,5×10×7,5 cm. Bodenmarke. Um 1900. (57460) (320,–)

 
 
1159 
 

Achteckige Fayencedose mit Metallmontierung. Bunt gemalter Rosenstrauß. Kl. Blüten auf den Seiten. D. 8 cm. Bodenmarke. (57460) (180,–)

 
 
1160 
 

Elfenbein-Anhänger. Stilisierter liegender Hase. 10×3,5 cm. Belegt mit Rautenmotiv und Türkis, Asien. (57426) ~~~ (180,–)

 
 
1162 
 

Kl. Emailzigarettenetui mit Initialen FC unter Königskrone: Friedrich Christian Prinz und Herzog von Sachsen (1893-1968). Silber, vergoldet. Weinrotes, gestreiftes, transluzides Email. D. ca. 7,5×6 cm. (1 Ecke minimal best.). Im Inneren Datum 31.12.1908. Gew. ca. 130 g. Beschauzeichen und Meister G.A.S.: Gustav Adolf Scheidt, Wien, um 1908.(57371) ~~~ (1400,–)

 
 
1163 
 

Emailetui. Vergoldet. 900/f. Silber. Kobaltblauer Fond mit Ornamentbändern. Auf dem Deckel Rokokofamilienszene mit sinnendem Vater, kleiner Tochter und einen Vogel an der Leine haltenden Mutter. Innen vergoldet. 1,5×8×4,5 cm. Um 1900. (57395) ~~~ (900,–)

 
 
1164 
 

Schminketui "Küster & Perry, München". Messing und maserholz-imitierender Lack. Rechteck, im Inneren Einteilung für Zigaretten, Puder, Lippenstift und Kamm. 2×14,5×9,5 cm. Goldfarbene Originalschachtel mit Firmenname. (57426) ~~~ (350,–)

 
 
1165 
 

Silberne Schnupftabaksdose. Halbbogen. Eingravierte Blattzweige bzw. Halbmonde. Klappdeckel. Innen vergoldet. D. 8×4 cm. Gew. ca. 60 g. Birmingham, um 1909. Dazu: Glattes, silbernes Zigarettenetui. D. 8×7 cm. Im Inneren Klappspangen. (Verschluss defekt). Bez. Patent No. 5557 June 1908. Gew. ca. 100 g. Birmingham, um 1913. (56700) (140,–)

 
 
1166 
 

Zigarettenetui. Gerippt. D. 8×10 cm. Gew. ca. 130 g. Feingehalt 800. Beigegeben: Glattes Zigarettenetui. Im Inneren eingravierte Gebernamen. 10×8,5 cm (Scharnierstift fehlt). Gew. ca. 100 g. (57478) (200,–)

 
 
1167 
 

Rechteckige Schnupftabaksdose. Silber. Allseitig mit Flechtwerk guillochiert. Auf dem Deckel Rocaillekartusche. Initiale MR ligiert. Innen vergoldet. (Abgerieben u. verkratzt). 2×8×5 cm. Gew. ca. 85 g. Feingehalt 800. Modellnr. 9448. Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd. (56700) (60,–)

 
 
1168 
 

Runde Puderdose. Silber. Fein guillochiert. Aufgelegtes Quadrat mit Markasit-Einfassung und kl. schwarz gelackten Holzstäben. D. 8 cm. (Spiegel gespr.). Feingehalt 935. Dazu: Versilbertes rechteckiges Zigarettenetui. Mit Dreifachstegen in den Ecken. D. 9,5×7,5 cm. (53315) (150,–)

 
 
1169 
 

Kl. versilberter Stellrahmen mit fünf Miniaturmedaillons mit Kranzfeston und Schleifenbekrönung, von zwei Amoretten gehalten. D. 8,5×13 cm. (1 Putto abgebrochen). Beigegeben: Kl. Miniaturpendule mit seitlichen Säulen. Muschelbogen. Silber. H. 5 cm. Französische Fantasiemarke. (56700) (120,–)

 
 
1170 
 

Persischer Lackfederkasten. Oblong. Bunte Rosenblüten und Goldbordüren auf schwarzem Grund. 3×22×3 cm. (57460) (300,–)

 
 
1171 
 

Persische Lackhülse und kl. Stifthülle. a) Weiße Blüten auf goldgesprenkeltem Grund. b) Anemonenblüte auf schwarzem Grund und Goldornamente. Lg. 15 bzw. 14,5 cm. (57460) (350,–)

 
 
1172 
 

Rechteckige Dose. Persien. Goldblütenfüllwerk auf schwarzem Grund. 3×9,5×5,5 cm. (57460) (180,–)

 
 
1175 
 

Consul Amor". Parfümzerstäuber. Messing und mit Perlmuttplatten belegte Seiten. 5×3,8 cm. Im Originaletui. Gebrauchsspuren. Und: Vergoldete Brille. Im Optal-Etui. (57393) (60,–)