Auktion 661

Nachverkauf
 
Silber
 
 
814 
 

George-III-Platzteller mit eingraviertem Herzogswappen von 2 Hirschen gehalten u. Devise: Non Nobis Solim. Geschweift mit kanneliertem Rand. D. 23,8 cm. Gew. ca. 530 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister SC über Stern u. JC: Sebastian u. James Crespell (Jacksons Silver u. Gold Marks S. 214). London, um 1766. (56951) ~~~ (600,–)

 
 
819 
 

Probierschälchen mit Gießnase. Glatt. Um den Rand Doppelprofil. 12×6,5 cm. Gew. ca. 120 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf u. Meister TM im Rechteck: wohl Thomas Morley. London, um 1807. (56951) ~~~ (200,–)

 
 
820 
 

George-III-Zuckerschale auf konischem Stand. Kanneluren und profilierte Voluten als Rand. Innen vergoldet. H. 10 cm. Gew. ca. 260 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf und Meister RH über SH: Richard und Samuel Hennell. London, um 1808. (56951) ~~~ (300,–)

 
 
823 
 

George-III-Zuckerschale auf vier Kugelfüßen. Glatte, gebauchte Wandung. Ligiertes Monogr. HMJ. Kannelurenfries. Innen vergoldet. H. 8 cm. Gew. ca. 300 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf u. Meister R. M. im Rechteck: Robert Metham. London, um 1811. (56951) ~~~ (400,–)

 
 
824 
 

Kl. Pokal auf quadratischer Plinthe. Blätterschirm. Um die Kuppa Bandfries aus Draperie und Rosengirlande. Innen vergoldet. H. 11 cm. Gew. ca. 85 g. 12-löthig. Meisterzeichen IFK im Quadrat. Um 1820. (56622) (150,–)

 
 
825 
 

Zuckerschale. Gebaucht mit Querprofil. Auf niedrigem Standring. Innen vergoldet. H. 9 cm. Gew. ca. 340 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Herrscherkopf und Jahresbuchstabe. Meister RE über EB im Rechteck: Rebecca Emes – Edward Barnard 1808-1829. London, um 1821. (56951) ~~~ (300,–)

 
 
828 
 

Reisebesteck in rotem Kasten. Dreiteilig. Lanzettlöffel und Messer und Gabel mit reliefiertem Akanthusrankenabschluss. Stahlklingen- bzw. Laffe. 13-löthig, einmal Meisterzeichen MR. Deutsch, um 1840. (55967) (250,–)

 
 
830 
 

Bowlenschöpfer. Spatenmuster. Gew. ca. 140 g. Verschlagener Meister. 12-löthig. Mitte 19. Jh. (56951) (140,–)

 
 
832 
 

Sieben Löffel und 10 Kaffeelöffel. Gerundet. Monogr. NvM. Gew. zus. ca. 580 g. Beschauzeichen Jahresbuchstabe t und Meister Mau vertieft: Matthias Heinrich Mau. Dresden, um 1848. (56951) (400,–)

 
 
835 
 

Große Wasserkanne auf Rechaud. Historismus. Gebaucht, mit gravierten Mäanderfriesen und Medaillon. Bügelhenkel. H. 42 cm. (Brenner fehlt). Gew. ca. 1470 g. Feingehalt 750. Nevir vertieft: Henry Louis Névir 1822- nach 1869 (Scheffler, Berlin 2255). Berlin, um 1860/70. (56923) ~~~ (1200,–)

 
 
842 
 

Viktorianischer Platzteller. Rund mit kanneliertem Rand. Ligiertes Monogr. AEJ. D. 24 cm. Gew. ca. 570 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherinnenkopf und Meister J EBW J: Edward, Walter, John Barnard. London, um 1873. Dazu: Platzteller. Geschweift mit kanneliertem Rand. Eingraviert: 2 Pfeile u. Lilie. D. 25 cm. Gew. ca. 600 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister W & W: Wakely & Wheeler, Hatton Garden, London, um 1965. (56951) ~~~ (800,–)

 
 
843 
 

Zwei Gewürzstreuer. Viktorianisch. Reliefierte Balusterform mit perforiertem Haubendeckel und Vasenbekrönung. H. 21 cm. Gew. zus. ca. 530 g. Verschieden: a) Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister GP im Oval. b) Jahresbuchstabe ohne Meister. London, um 1887 bzw. 1910. (56951) ~~~ (500,–)

 
 
844 
 

Ein Paar Platzteller mit von zwei Löwen gehaltenem Wappen und Devise: Basis Virtutum Constantia. Geschweifter, kannelierter Rand. D. 25,5 cm. Gew. zus. ca. 1250 g. Und: Platzteller. Geschweifter, kannelierter Rand. D. 24 cm. Gew. ca. 595 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meisterzeichen JG unter Krone, zweimal Kopf der Queen Viktoria. Bez. Garrards Panton Street bzw. R(ichard) & S(ebastian) Garrards & Cie, Haymarket. Hofjuweliere. London, um 1888 bzw. 1899. (56951) ~~~ (900,–)

 
 
848 
 

Kaffeekanne und Zuckerschale. Queen-Anne-Stil. Vasenform mit eingezogenen Kanten. Teilweise kanneliert. H. 26 bzw. 9 cm. Gew. zus. ca. 1140 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. W & H in Fahne. Zusätzlich Modellnr. 53272. Walker & Hall, Sheffield, um 1898. (56951) ~~~ (1200,–)

 
 
851 
 

Viktorianische, gefußte, ovale Korbschale. Reich mit Blüten und zwei Muschelkartuschen reliefiert. Eingraviertes Wappen: von zwei Löwen gehaltene Distel, Altar und Kronreif. Um den Rand Muscheln, gedrehte Pfeifen und Voluten. H. 13 cm. D. ca. 26×36 cm. Gew. ca. 1190 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. G&S. Co Ltd im Dreipass: Goldsmiths & Silversmiths Co. Zusätzlich Goldsmiths Company, 112 Regentstreet. London, um 1900. (56951) ~~~ (1400,–)

 
 
852 
 

Große Anbietplatte auf vier Volutenfüßen. Sog. Salver. Kannelierter Rand mit alternierenden Muscheln, frei nach einem Modell von Paul Storr. D. 40 cm. Gew. ca. 1700 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister GH im Rechteck. London, um 1900. (56951) ~~~ (1500,–)

 
 
857 
 

Zuckerschale und Sahnegießer. Zu voriger Nr. passend. Innen vergoldet. Gew. zus. ca. 550 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. SG im Rechteck. Garrand & Co. Albemarle London. Hofjuweliere. London, um 1919. (56951) ~~~ (500,–)

 
 
858 
 

Kaffeekanne. Queen Anne. Zylindrisch, teilweise kanneliert. H. 21 cm. Schwarzer Holzhenkel. Gew. ca. 630 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister H.S. im Rechteck: wohl Henry Stratford. Modellnr. 2444. London, um 1904. (56951) ~~~ (650,–)

 
 
859 
 

Viktorianischer Milchgießer. Auf drei Löwenfüßchen. Allseitig reliefiert mit Ranken, Tieren und Rocaillen. Eingravierter Adler u. Devise: Faire sans dire. H. 10,5 cm. Gew. ca. 125 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister G.N. über R.H.: George Nathan – Ridley Hayes. Chester, um 1905. Beigegeben: Vier verschiedene Serviettenringe. Glatt Monogr. E., durchbrochen mit Monogr. FBK und asiatisch mit Bambus und Vogeldekor. U.a. Sheffield, Walker & Hall. Gew. zus. ca. 110 g. (56951) ~~~ (200,–)

 
 
862 
 

Zwei tiefe Teller. Gering verschieden. Mit bekrönter Initiale M. Gewellter, kannelierter Rand. D. 24 cm. Einmal Londoner Markenimitation von 1779 zum anderen Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister D&JW im Schild: D. & J. Wellby, London, um 1910. Gew. zus. ca. 1050 g. (56951) ~~~ (900,–)

 
 
863 
 

Zwei Platzteller. Gering verschieden. Umwickelter Stab und kl. Volutenmotiv. Einmal aufgelegte Emailfahne mit Schwalbe. D. 26 bzw. 25 cm. Schwedische Widmung des Stockholmer Yachtclubs, jeweils 1. Preis 1916 bzw. 1913. Gew. zus. ca. 840 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister: C. G. Hallberg, Hofjuweliere. Stockholm, um 1913 bzw. 1916. (56951) ~~~ (550,–)

 
 
865 
 

Picknick-Dessertservice. Aus 12 vergoldeten Gabeln und Messern mit kobaltblauen Bakelitgriffen und 12 Minton-Porzellan-Dessertellern mit kobaltblauer Fahne. Geätzter Goldrand. D. 20 cm. (12 Griffe besch.). Laffen gestempelt. Beschauzeichen Jahresbuchstabe. Feingehalt u. W. Hutton & Sons, Sheffield. Um 1911. In Kasten. (Gebrauchsspuren). Widmung: Münchener Klub Rennen 1000 Rennen. 29. Juli 1919. (56986) ~~~ (300,–)

 
 
866 
 

Kaffeekanne. Birnförmige, glatte, querovale Wandung. Querprofil. Schwarzer Holzhenkel u. -knauf. H. 22 cm. Gew. ca. 700 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister W&H Ss Ld: W. Hutton & Sons. Sheffield, um 1919. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
867 
 

Kaffeekanne. Glatte, gebauchte, abgeflachte Wandung. Profilierter Stand und Deckelrand. Schwarzer Holzhenkel. H. 20 cm. Gew. ca. 650 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister E.S.B. im Rechteck: Edward Souter Barnsley, Fredriksstreet. Birmingham, um 1912. (56951) ~~~ (650,–)

 
 
868 
 

Teekanne auf Rechaud und Brenner. George-III-Stil. Glatte, gebauchte Wandung, Kannelurenfries und Blattmanschette am Ausguss. Starrer Bügelhenkel. H. zus. ca. 33 cm. Gew. zus. ca. 1300 g. Ligiertes Monogr. PGHMT. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister M&W im Rechteck. Zusätzlich Mappin & Webb. Sheffield, um 1912. (56951) ~~~ (1300,–)

 
 
869 
 

Zuckerdose. Queen-Anne-Stil. Oval, teilweise gerippt. H. 12 cm. Innen vergoldet. Gew. ca. 350 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister J.R. im Rechteck: Joseph Rogers & Sons, Norfolk Street. Sheffield, um 1912. (56951) ~~~ (350,–)

 
 
873 
 

Großes, ovales Griffhenkeltablett. Glatt. Geschweifter Rand. D. 37×56 cm. Gew. ca. 1880 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister W&H im Rechteck: Walker & Hall. Zusätzlich am Boden Firmenlogo u. Modellnr. 53524. Sheffield, um 1918. (56951) ~~~ (2400,–)

 
 
876 
 

Kaffeekanne. Auf gedrückten Kugelfüßen. Glatte, birnförmig gebauchte, gestufte Wandung. H. 22 cm. Gew. ca. 760 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister W&H: Walker & Hall, Sheffield, um 1926. (56951) ~~~ (750,–)

 
 
877 
 

Zuckerschale auf vier Kugelklauenfüßen. Glatt gebaucht. Seitliche Schlangenhenkel. Innen vergoldet. H. 11 cm. Gew. ca. 330 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister G.H. im Rechteck: Harrison Brothers. Sheffield, um 1934. (56951) ~~~ (330,–)

 
 
878 
 

Kaffeekanne. Birnförmige, glatte Wandung mit Querprofil. H. 19 cm. Gew. ca. 750 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. SG im Rechteck. Garrand & Co. Albemarle. London. Hofjuweliere. London, um 1947. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
879 
 

Kaffeekanne. Glatte, gebauchte, querovale Wandung. Schwarzer Holzhenkel und -knauf. H. 22 cm. Gew. ca. 730 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister EV im Rechteck. Edward Viner, Sheffield, um 1961. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
881 
 

Ovale Deckelschüssel. Glatt, mit geschweiftem Rand. Einsteckbare Inneneinteilung. D. ca. 41×28 cm. H. ca. 10 cm. Gew. ca. 2100 g. Beschauzeichen, Meisterzeichen I. Tsch: Igor Tscherjatow u. Fabrikmarke. Marke der Silberwarenfabrik Fedor Lorie. Moskau, um 1908/12. (54770) ~~~ (2200,–)

 
 
882 
 

Henkelschale im altrussischen Stil. Gebaucht, auf eingezogenem Fuß Um die Leibung Bandelwerkfries. Innen vergoldet. D. 13 cm. Gew. ca. 290 g. Russische Marken. (56957) (420,–)

 
 
884 
 

Platzteller nach dem Hochzeitsservice des Prinzen Wilhelm von Preußen, späterem Kaiser Wilhelm I. mit Augusta Prinzessin von Sachsen-Weimer 1829. Nach dem Modell von Paul Storr. Umwickelter Stab und Akanthusblattmotive. D. 25,5 cm. Gew. ca. 490 g. Feingehalt 800. Fa. Körner & Proll, Berlin vor 1929. (56951) ~~~ (500,–)

 
 
886 
 

Jugendstil-Schale mit Glaseinsatz. Leicht gebauchte, runde Form. Auf der Wandung vier reliefierte Bandelwerk-Blattmotive. D. 17 cm. Gew. ca. 290 g. Feingehalt 800. Modellnr. 41383. Koch & Bergfeld, ca. 290 g. Feingehalt 800. Modellnr. 41383. Koch & Bergfeld, Bremen. (56916) ~~~ (600,–)

 
 
889 
 

Suppenkelle. Teilvergoldet. Art déco. Kranzmotiv und Bandelwerk. Gew. ca. 180 g. Feingehalt 800. (55316) (90,–)

 
 
894 
 

Acht Dessertlöffel. Fadenmuster mit Muschelkalotte. Monogr. A. Gew. zus. ca. 430 g. Beschauzeichen, Wardeinmeister und Logo der Fa. C. M. Cors. Kopenhagen, um 1930. (56951) (380,–)

 
 
896 
 

Teekanne auf Rechaud und Brenner. Im Barockstil. Gebaucht, von gebündelten, gedrehten Längsfalten gegliedert. Vierfüßiges Rechaud. Klappbügelhenkel. Gew. ca. 1900 g. Feingehalt 800. (54770) (1400,–)

 
 
897 
 

Kaffeekanne im Barockstil. Glatte, birnförmige Wandung. Astfüße. Auf dem Deckel Etrogfrucht. H. 25 cm. Gew. ca. 850 g. Feingehalt 800. (55894) ~~~ (800,–)

 
 
898 
 

Großes ovales Tablett im Barockstil. Zweifach profilierter Rand. D. 50×38 cm. Gew. ca. 1350 g. Feingehalt 800. Fa. Tewes. (54770) (1100,–)

 
 
900 
 

Runde Deckelterrine im Barockstil. Gedrehte Längsfalten. H. 15 cm. Gew. ca. 800 g. Innen vergoldet. Feingehalt 800. Modellnr. 56896. Koch & Bergfeld. Juwelier L(ouis) Werner. (56986) (550,–)

 
 
902 
 

Sauciere auf Untersatz. Im Barockstil. Doppelt profiliert. Gew. ca. 470 g. Feingehalt 800. Im Boden Widmung u. Datum 1925. Beigegeben: Fischvorlegegabel. Alpacca. Fadenmuster. Fa. Christofle. Paris. (56451) (300,–)

 
 
903 
 

Ovales Tablett im Barockstil. Doppelt profilierter Rand. D. 40×30 cm. Gew. ca. 750 g. Widmung der Fa. Adam Opel Filiale Berlin 1928. Modellnr. 73625, Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd. Dazu: Ovale Platte im Barockstil. Alpacca. Doppelt profilierter Rand. D. 47×31 cm. Fa. Christofle. Paris. (56951) (600,–)

 
 
904 
 

Ovales Tablett im Barockstil. Dreifach profilierter Rand. D. 54×37 cm. Gew. ca. 1500 g. Fa. Kühn, Pforzheim. (56951) ~~~ (1500,–)

 
 
905 
 

Rundes Tablett im Barockstil. Dreifach profilierter Rand. D. 36 cm. Gew. ca. 880 g. Feingehalt 800. Modellnr. 50738. J. Schumacher im Rechteck. (56951) ~~~ (900,–)

 
 
906 
 

Ein Paar dreikerzige Leuchter im Barockstil. Von gedrehten Längsfalten gegliedert. H. 26 cm. (Gefüllt). Feingehalt 835. Fa. Grimminger. (56868) (550,–)

 
 
913 
 

Probierschälchen nach Renaissancevorbild. Groteskenrankenhenkel. Runde, leicht gehämmerte Wandung. Eingraviertes Wappen mit Ziegenbock. D. 11 cm. Gew. ca. 90 g. Nürnberger Markenimitationen. Beigegeben: Kl. Becher mit reliefierter Rocaillekartusche und Muschelfries. H. 7,5 cm. Gew. ca. 60 g. Frankreich. (56951) (150,–)

 
 
920 
 

Taschenbügel im Rokokostil. Von Rankenwerk, Putten und Blattzweigen durchbrochen. Lange Gliederkette. Gew. ca. 70 g. Feingehalt 800. Fa. Kurz, Hanau. Beigegeben: Miniatursahnegießer im Rokokostil. Muschel- und Rosenrelief. H. 5 cm. Gew. ca. 30 g. Feingehalt 800. Hanau. (56897) (100,–)

 
 
924 
 

Große oblonge Korbschale im Louis-XVI-Stil. Vierpassform, von Gitterwerk und Blütengirlanden durchbrochen. D. 55×38 cm. Gew. ca. 1300 g. Feingehalt 800. Fa. H. Meyen & Co, Berlin, um 1930. (56951) ~~~ (1300,–)

 
 
926 
 

Sauciere auf Untersatz. Schiffchenform. Seitlicher Griff mit Muschelansatz. Innen vergoldet. H. 12 cm. Gew. ca. 670 g. Feingehalt 925. Juwelier Gebrüder Friedländer. (56951) ~~~ (450,–)

 
 
927 
 

Deckeldose im Empirestil mit eingraviertem, bekrönten Allianzwappen. Vasenform mit reliefierten Kranzfriesen. Pinienzapfen als Deckelbekrönung. H. 17 cm. Gew. ca. 450 g. Frankreich. (56951) (400,–)

 
 
931 
 

Teekanne, Milchgießer und Zuckerdose. Querovale, glatte Vasenform mit konischen Streben. H. ca. 18 cm. Gew. zus. ca. 900 g. Modellnrn. A 2412 / 1214 / A 2413. Sterling. Fa. Gorham, USA. (56897) (700,–)

 
 
935 
 

Kl. Aufsatzschale mit schmalem Gitterrand und Kanneluren. H. 16 cm. Sterling. (Fuß gefüllt). Fa. Rogers. USA. (56853) (180,–)

 
 
936 
 

Ein Paar niedrige Leuchter. Konisch auf glattem Rundfuß. H. 10 cm. (Fuß gefüllt). Sterling. Fa. Alvin, USA. Dazu: Kl. Aschenbecher mit peruanischer Münze von 1915. D. 8 cm. Gew. ca. 70 g. Feingehalt 925. Peru. (56290) (180,–)

 
 
937 
 

Rechteckige Schale auf reliefierten Blüten-Rankenfüßen. 8×36×25 cm. Gew. ca. 1400 g. Feingehalt 925. Sterling. Fa. Kühn, Pforzheim. (54770) ~~~ (1500,–)

 
 
938 
 

Rechteckige Schale auf reliefierten Blüten-Rankenfüßen. Zu voriger Nummer passend. 8×36×25 cm. Gew. ca. 1400 g. Feingehalt 925. Sterling. Fa. Kühn, Pforzheim. (54770) ~~~ (1500,–)

 
 
939 
 

Facettierte, ovale Schale auf eingezogenem Stand. Reliefierter Ranken – Muschelrand. H. 10 cm. D. ca. 28×21 cm. Gew., ca. 620 g. Feingehalt 800. Eugen Markus, Berlin. (55316) ~~~ (400,–)

 
 
940 
 

Sauciere auf achteckigem Untersatz. Facettierte Schiffchenform. Gew. ca. 680 g. Feingehalt 800. Italien. (51964) (450,–)

 
 
944 
 

Drei kl. Schalen mit zartem Perlfriesrand. Zweimal auf Kugelfüßen. D. 15 bzw. 10 cm. Gew. zus. ca. 240 g. Feingehalt 925. Industria Argentina. Beigegeben: Kl. zweikerziger Leuchter. Verschränkte Leuchterarme. H. 16 cm. (1 Kerzentülle fehlt). Feingehalt 925. Industria Argentina. Dazu: Kl. Helmkanne. Plated. Auf eingezogenem Fuß. H. 19 cm. Industria Argentina. (56496) (250,–)

 
 
946 
 

Fünf Becher. Gedrehte Längsfalten. H. 9 cm. Gew. zus. ca. 380 g. Feingehalt 800. Körner & Proll. Juwelier Godet & Sohn, Berlin. Dazu: Zweikerziger Leuchter im Barockstil. H. 18 cm. (Gefüllt). Feingehalt 925. (56956) (400,–)

 
 
947 
 

Runde Schale. Zwölffach gebuckelter Rand. D. 24 cm. Gew. ca. 300 g. Feingehalt 835. Bremer Werkstätten für kunstgewerbliches Silber. Dazu: Kl. ovale Schale mit zwei Kugeln am Rand. D. 15×13 cm. Gew. ca. 140 g. Feingehalt 835. Fa. Wilkens, Bremen. Beigegeben: Zwei ovale Kleiderbürsten. Weißmetall. (56956) (280,–)

 
 
948 
 

Kl. Kanne. Glatte, gebauchte Wandung. Mit Bast umflochtener Henkel. H. 15 cm. Gew. ca. 280 g. Feingehalt 800. Fa. Neresheimer, Hanau. (56986) (250,–)

 
 
950 
 

Schiffchenförmiger Filigrankorb mit Bügelhenkel. Durchbrochen von zarten Rankenvoluten. H. 13 cm. Gew. ca. 170 g. 12-löthig. (56928) (200,–)

 
 
951 
 

Shaker. H. 22 cm. Gew. ca. 370 g. Feingehalt 800. Beigegeben: Teekanne. Versilbert. Gebaucht, auf eingezogenem Stand. H. 15 cm. Bez. Schwertersilber. (56897) (180,–)

 
 
952 
 

Ovale, gerippte Zigarettendose mit reliefiertem Auerhahn auf dem Deckel. H. 9 cm. Gew. ca. 250 g. Feingehalt 925. (56951) (180,–)

 
 
953 
 

Weinbecher. Konisch, Längsrillen. H. 7,5 cm. Feingehalt und Meister EP in Raute. Gew. ca. 80 g. Und: Konischer Weinbecher. Eingraviert: Goldperlenden Weines blitzende Glut, stärk Dir zu kühnem Wagen den Muth. H. 9,5 cm. Gew. ca. 90 g. Feingehalt 800. (47692) (100,–)

 
 
958 
 

Ein Paar dreikerzige Leuchter. Nach einem George-I.-Modell. Glatte Balusterform. H. 21 cm. Mittelkerze mit Stöpsel. Gew. zus. ca. 1520 g. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt u. Meister. London. (56038) (1000,–)

 
 
960 
 

Vermeil-Platzteller. Geschweifter Stabprofilrand, von Weinranke umwickelt. D. 24,5 cm. Im Boden 20 = 5. Gew. ca. 600 g. Mitgegossene George-II-Marken. (56951) (400,–)

 
 
962 
 

Teekanne. Wilhelm IV. Glatte, gebauchte, teilweise getreppte Wandung mit gebuckelten Kanten. Auf reliefierten Klauen-Rankenfüßen. Perlfries. H. 17 cm. Gew. ca. 700 g. Londoner Markenimitationen. (56951) (600,–)

 
 
963 
 

Filigraner Silbergürtel mit Türkisen. Rosetten. Als Verschluss kl. Dolch. Lg. 77 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt und Bezirksadministrationspunze, wohl Taschkent, um 1915. (56852) (250,–)


 
 
968 
 

Kaffee- und Teeservice. Plated. Sechsteilig. Oval, mit graviertem Rocaillekartuschendekor. Kaffeekanne, Teekanne, Wasserkanne, Zuckerdose, Sahnegießer und rechteckiges Tablett. Fa. Walker & Hall, Sheffield. (35673) (400,–)

 
 
970 
 

Kl. Anbietplatte "Salver". Auf drei Klauenkugelfüßen. Muschelkalotten und geschweifte Volutenprofile. D. 27 cm. Plated. Modell 5404 P. Martin Hall & Co. Sheffield. Dazu: Runde Platte. Plated. Vertieft. Muschelkalotten und Voluten. D. 32,5 cm. Fa. Hawksworth, Eyre & Co. Sheffield. (56951) ~~~ (140,–)

 
 
971 
 

Anbietplatte, sog. Salver. Auf drei Volutenfüßen. Plated. George-II.-Stil. Geschweifter, gesteilter Rand. D. 32 cm. Modell W 11201. Mappin & Webb. Prinzess Plate, Sheffield. (56951) ~~~ (140,–)

 
 
975 
 

Ein Paar Rechaudschüsseln. Plated. Muschelrand. D. 23×30 cm. Eingraviert geharnischter Arm und Dolch. England. (56853) (280,–)

 
 
977 
 

Runde Anbietplatte. Plated. Auf drei Klauenfüßen. Gewellter kannelierter Rand. D. 30 cm. Modellnr. W19626. Fa. Mappin & Webb. London/Sheffield. Dazu: Kl. Wärmeglocke. Plated. Gedrehte Längsfalten und Perlfriesrand. Rankengriff. D. 22 cm. Fa. Goldsmiths & Silbersmiths Company. London. (56951) (180,–)

 
 
980 
 

Kaffeekanne. Queen-Anne-Stil. Plated. Birnförmig gebaucht auf eingezogenem Fuß. Teilweise kanneliert. H. 25 cm. James Dixon & Sons. Modellnr. 3400. (56951) ~~~ (250,–)

 
 
982 
 

Sechs kl. Vorlegemesser, Löffelchen und Käsemesser. Plated, mit Beingriffen. England. Im Kasten. Beigegeben: Dose mit schwarzem Stiel für Zigarettenasche. Plated. Muscheldrücker. (55183) (70,–)

 
 
983 
 

Zwölf Fischbestecke. Plated, mit Beingriffen. Fa. Elkington. England. Im Kasten. (55183) (150,–)

 
 
984 
 

Ein Paar Leuchter. Plated. Glatte Säulenform auf ovalem Fuß. H. 21 cm. (Gefüllt). England. Beigegeben: Vier kl. Untersetzer im Barockstil. Versilbert. Rosenblattrand. D. 18 cm. Und: Ovaler Untersetzer auf Pfostenfuß. Plated. D. 19×15,5 cm. Fa. Walker & Hall, Sheffield. (56951) (120,–)

 
 
985 
 

Ein Paar kannelierte Kerzenleuchter. Plated. Säulenform auf Rundfuß. H. 20 cm. Englische Reproduktion. Ehemals aus dem Nachlass von Viktor de Kowa. (56884) (120,–)

 
 
986 
 

Ein Paar Leuchter. Weißmetall. Konischer Säulenschaft mit Kanneluren und verknoteter Kordelquaste. H. 33,5 cm. (56879) (80,–)

 
 
989 
 

Fischvorlegebesteck. Plated mit massiven Elfenbeingriffen. Durchbrochene Laffen. England. (56951) (150,–)

 
 
990 
 

Pastetenheber. Louis-XVI-Stil. Christofle. Und: Geflügelbeinschraube als Halter. Louis-XVI-Stil. Christofle. Sowie: Aschenbecher mit Porträt des Dichters Cervantes. Alpacca. Beigegeben: Kl. Silberschale mit Sultanstugra als Münze. D. 8,5 cm. Gew. ca. 20 g. Feingehalt 900. (56986) (180,–)

 
 
992 
 

Runde Schale auf vier Kugelfüßen. Weißmetall. Rand von Blattfries durchbrochen. D. 22 cm. Officina Alessi. Modellnr. 0712. Dazu: Zuckerschale mit kobaltblauem Glaseinsatz. Messing, versilbert. D. 12 cm. The Alex Clark Company, London. Sowie: Gerippte Teedose mit Steckdeckel. Metall. H. 11 cm. Und: Metallsahnegießer. WMF. (56943) (100,–)

 
 
993 
 

Kl. kugelige Teekanne auf Rechaud und Brenner. Versilbert. Bügelhenkel mit Bast. H. 28 cm. Dazu: Kl. ovales Silbertablett. Barockstil. D. 24×18 cm. Gew. ca. 200 g. Feingehalt 800. (56943) (280,–)

 
 
994 
 

Weinkühler. Versilbert. Auf eingezogenem Stand. Seitlich Ringgriffe. H. 21 cm. Dansk Forsolvnings Anstalt. (56897) (120,–)

 
 
996 
 

Zuckerdose und Sahnegießer, versilbert. Kanneliert. Dazu: Kl. schiffchenförmige Sauciere. Plated. Und: Suppenkelle. Fadenmuster. Versilbert. Fa. Henniger, Berlin. (55316) (100,–)

 
 
998 
 

Bügelhenkelplatte. Versilbert. Art déco. Schmaler Rand mit Perlfries. D. 33,5 cm. Straußenmarke. WMF, um 1920/25. Dazu: Schmalrandteller. Weißmetall mit aufgelegtem farbigem Wappen von Norwegen. D. 27 cm. (56986) (120,–)