Auktion 662

Nachverkauf zur Auktion vom 30. Juni 2017
 
Silber
 
 
827 
 

Ovale Zuckerdose auf vier Blattfüßchen. Gebaucht. Auf der Wandung à-jour gearbeitete Blütenzweige im Relief. Innen (nicht originale) Vergoldung. Eingraviert FK bzw. CFR. H. 11 cm. Gew. ca. 280 g. Beschauzeichen, Meisterzeichen Stolz im Rechteck, etwas verschlagen und preußischer Steuerstempel von 1809 für älteres Silber. (Scheffler, Berlin 1034), Berlin, um 1776/1777. (56697) ~~~ (2800,–)

 
 
828 
 

Runde George-III-Platte. Geschweifter, kannelierter Rand. Auf der Fahne eingraviertes sitzendes Eichhörnchen. D. 30,5 cm. Gew. ca. 780 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meisterzeichen J.H. unter Krone: Thomas Heming, Meister 1746, gest. 1795/1801. (Jackson's Silver and Gold Marks, Reprint 1989, S. 214.). London, um 1780. (57089) ~~~ (900,–)

 
 
829 
 

Huilier aus 2 Flakons für Essig und Öl und 3 Gewürzstreuern. Gekerbte, facettierte Glaskörper und Silbermontierung. Tragegestell mit Holzboden und Mittelgriff. Durchbrochene Halterung auf 3 Klauenfüßchen. H. 23 cm. Nur Halterung gemarkt: Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf und Meister TD im Oval: Thomas Daniel. London, um 1784.(57139) ~~~ (1600,–)

 
 
831 
 

Großer Becher mit ausschwingender Wandung auf gewölbtem Fuß. Um den Rand geflächelter Gitter-Kartuschenfries. Innen vergoldet. Eingraviertes Monogr. u. Jahreszahl 1796. H. 23 cm. Gew. ca. 450 g. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe und Feingehaltszeichen bzw. 35 3/8 lot. Meister H.W. Strahle im Rechteck. Stockholm, um 1796. (56082) ~~~ (1300,–)

 
 
833 
 

Zweihenkeliger Deckeltopf. Auf eingezogenem Fuß. Zarter Rankenfries um den Rand. Innen vergoldet. H. 12,5 cm. Gew. ca. 270 g. Meisterzeichen LOL im Rechteck: wohl Lars Olsen Lund (1744-1810). Kopenhagen, um 1800. (57076) ~~~ (400,–)

 
 
837 
 

Kaffeekanne mit eingraviertem russischem Adler und Initialen NP unter Krone: Wohl Großfürst Nikolaus Pawlowitsch. Glatte gebauchte Wandung mit gestelztem Halsring. Vertiefter, vergoldeter Deckel mit Akanthusblattmanschette. Deckelknauf. Gerundeter Ausguss. Eckiger, schwarzer Holzhenkel. H. 17 cm. Gew. ca. 790 g. Beschauzeichen mit schwer lesbarer Jahreszahl 1800. Wardeinmeister Alexander Jaschinow 1795-1826, Feingehalt und nicht identifizierbarer Meister SG. Im Boden eingraviert 1. Feb. 1783 No. 4 u. Initialen NP. St. Petersburg, um 1820.(53700) ~~~ (3000,–)

 
 
838 
 

Kl. Teekanne. William IV. Reich reliefiert mit Blüten, Rocaillen und Vierpasskartusche. Trichterblüte als Deckelbekrönung. H. 11,5 cm. Gew. ca. 430 g. Widmung mit Jahreszahl 1855. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt, Herrscherkopf u. JH: wohl Jonathan Hayne. London, um 1827. (57108) ~~~ (900,–)

 
 
839 
 

Teekanne. William IV. Gebaucht, auf eingezogenem Fuß. Reich reliefiert mit Rocaillekartuschen und Blumen. Trichterblüte als Deckelbekrönung. H. 16 cm. Gew. ca. 800 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Herrscherkopf, Jahresbuchstabe und Meister IW im Rechteck: wohl John Willis. London, um 1831. (57141) ~~~ (1200,–)

 
 
843 
 

Fünf Lanzettlöffel. Monogr. Ab bzw. D. Gew. ca. 170 g. Verschlagenes Beschauzeichen mit 12 u. Meisterzeichen CEG im Oval. Wohl Stettin, um 1840. Dazu: Zarte Lanzett-Rahmkelle. Teilvergoldet. Monogr. B. Gew. ca. 30 g. Verschlagenes Beschauzeichen u. Meister: I. C. S. K. im Rechteck. Wohl Stettin, um 1820. (57089) ~~~ (120,–)

 
 
844 
 

Kl. Senfkelle. Kings-Pattern. Teilweise vergoldet. Monogr. C. Gew. ca. 20 g. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt u. Herrscherkopf. Meister DR im Rechteck: Daniel Robertson. Glasgow, um 1840/41. Dazu: Kl. Kelle. Perlfries. Sheffield, um 1927. Und: Versilberte Zuckerzange. Sowie: Drei kl. Probierkellen. Barockmuster. Monogr. S. Teilvergoldet. Gew. ca. 70 g. Sterling. Meister Birks. Kanada. (57089) ~~~ (90,–)

 
 
848 
 

Sahnegießer. Zaristisch. Gebauchte Wandung mit geraden Längsfalten, auf eingezogenem Fuß. Innen vergoldet. Initialen AM, wohl Alex Muller. Rankenhenkel. H. 12,5 cm. Gew. ca. 280 g. Beschauzeichen, Wardeinmeister Dimitrij Twerskoi, Meister IN im Rechteck: Joseph Nordberg 1817-1887. St. Petersburg, um 1849. (56817) ~~~ (400,–)

 
 
849 
 

Leuchter. Glatte Balusterform mit reliefiertem Doppelnodus auf Rundfuß. Geätzter Blütenfries. H. 28 cm. Gew. ca. 260 g. Wien, um 1850. (57141) ~~~ (400,–)

 
 
851 
 

Zuckerdose. Zaristisch. Gebuckelte Wandung auf eingezogenem Fuß. Windenblüte als Deckelbekrönung. Innen vergoldet. Seitliche Rocaillehenkel. Eingraviert Alex. Muller d. 1. Dezember 1853. H. 12 cm. Gew. ca. 460 g. Beschauzeichen, Wardeinmeister Alexander Mitin, Feingehalt und Meister HH im Rechteck: Hendrik Hacklin (1816-1879). St. Petersburg, um 1852.(56817) ~~~ (600,–)

 
 
853 
 

Anbietplatte, sogn. Salver. Auf drei Volutenblattfüßen. Muschelrand. Gravierter Spiegel. D. 26 cm. Gew. ca. 580 g. Modellnr. 504. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf und Meister EB über JB: Edward & John Barnard. London, um 1860.(57141) ~~~ (500,–)

 
 
857 
 

Pastetenheber. Napoleon III. Mit Beingriff. Eingravierte Medaillonkartusche. Monogr. DL ligiert. Gew. ca. 60 g. Meisterzeichen AL mit Beil in Raute. 2. H. 19. Jh. Beigegeben: Sechs Vermeil-Kaffeelöffel. Barockmuster mit Trauben und Fächerranke. Gew. ca. 100 g. Meisterzeichen AV in oblongem Rankenschild. Paris, Mitte 19. Jh. (57089) ~~~ (180,–)

 
 
859 
 

Kl. Aufsatzschale. Historismus. Balusterschaft mit flach gemuldeter Kuppa und eckigen Henkeln. H. 24 cm. (Gefüllt). Feingehalt 800. Um 1880. (52897) (350,–)

 
 
861 
 

Ovale Henkelschale. Historismus. Auf vier durchbrochenen Rankenfüßen. Kanneluren- und Akanthusblattfriese. D. 39×22 cm. Ligiertes Monogr. AM. Gew. ca. 330 g. Feingehalt 800. Koch & Bergfeld, Bremen. Dazu: Gefußte runde Schale mit Fries aus gedrehten Pfeifen. Durchbrochener Gitterrand. D. 23 cm. (Gefüllt). Sterlingsilber. Fa. Rogers, USA. (57116) (500,–)

 
 
862 
 

Ovale Zuckerdose. Historismus. Eiförmig gebaucht. Auf Blattfüßen. Eingravierte Rankenkartusche. Asthenkelgriff. Innen vergoldet. D. 11 cm. Feingehalt 750 g. Gew. ca. 310 g.(57137) (400,–)

 
 
865 
 

Zwölf Fischbestecke und Fischvorlegebesteck. Neorenaissance. Perlmuttgriffe. Laffen mit Fischgravur. Feingehalt 800. Fa. Meyen, Berlin. (57095) ~~~ (800,–)

 
 
868 
 

Kl. Flachmann. Facettiertes Glas und Silberschraubdeckel. H. 13 cm. London, um 1894. Dazu: Kl. Lupe mit Pistolengriff. Lg. 13 cm. Sheffield, um 1904. Und: Kl. Tintenfässchen. Glatt. Mit Glas-einsatz. H. 4 cm (gefüllt). Birmingham, um 1914. (57138) (180,–)

 
 
874 
 

Kaffee- und Teeservice. Viktorianisch. Auf eingezogenem Fuß. Birnförmige, mit Blüten und Ranken reliefierte Wandung. Gew. zus. ca. 2100 g. London, um 1901.(56646) ~~~ (1800,–)

 
 
875 
 

Fischvorlegebesteck. Mit Elfenbeingriffen. Gravierte Laffen. Gew. ca. 180 g. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt und Meister: W. Hutto & Sons, London, um 1901. Im Originalkasten. (57046) ~~~ (180,–)

 
 
877 
 

Kl. Anbietplatte, sogn. Salver. Auf vier Volutenfüßchen. Profilierter, geschweifter Rand. D. 16 cm. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister HA im Rechteck: Atkin Brothers. Gew. ca. 160 g. Sheffield, um 1913. Dazu: Kl. schiffchenförmige Zuckerschale. Queen-Anne-Stil. Und: Miniatursahnegießer und Zuckerschale. Queen-Anne-Stil. Alle teilweise kanneliert. Gew. zus. ca. 160 g. Birmingham, um 1903. (57138) (250,–)

 
 
878 
 

Kl. gefußte Schale. Viktorianisch. Gedrehte Pfeifen und zarter Blattfries. Gewellter Rand. H. 11,5 cm. Gew. ca. 230 g. Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt und Meister M&W: Mappin & Webb. Sheffield, um 1909. (57141) (320,–)

 
 
879 
 

Pastetenheber mit glattem Elfenbeingriff. Eingraviertes Fabeltier in Schwarz. Glatt. Gew. ca. 230 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. M&W im Rechteck: Mappin & Webb. Sheffield, um 1915. (57089) ~~~ (120,–)

 
 
881 
 

Kl. runde Korbschale von Occulifries durchbrochen. D. 12 cm. Gew. ca. 70 g. Birmingham, um 1919. Dazu: Durchbrochenes Set aus Senfdeckeltopf, Salznapf, kl. Pfefferstreuer und Zahnstochertopf. Kobaltblaue Glaseinsätze (Pfeffereinsatz fehlt). Birmingham, um 1920 bzw. 1985. (57138) (220,–)

 
 
882 
 

Kaffee- und Teeservice. Gefußte, facettierte Vasenform mit zartem Kassettenfries um die Leibung. Holzhenkel. Gew. zus. ca. 1700 g. Sheffield, um 1927. (56292) ~~~ (1800,–)

 
 
883 
 

Kl. runde Korbschale mit blütenförmigem, teilweise durchbrochem Rand. Auf drei Kugelfüßen. D. 16 cm. Gew. ca. 80 g. Wien, bis 1922. (57116) (120,–)

 
 
887 
 

Viktoriensäule. Silber. Kannelierte Säule auf getrepptem Sockel mit aufgelegtem, farbig emailliertem Wappen. Tuba blasende Viktoria mit Palmenzweig. H. 53 cm. (Fuß gefüllt). Beschauzeichen, Jahresbuchstabe, Feingehalt u. Meister F&S im Rechteck: Fattorini & Sons. Birmingham, um 1937. (57108) ~~~ (2000,–)

 
 
888 
 

Kl. Sahnegießer, Zuckerdose und Toastständer. Verschieden. a) Glatt, gebaucht. H. 9 cm. Gew. ca. 120 g. b) Gebuckelt, auf vier gestelzten Füßchen. H. 9,5 cm. Gew. ca. 130 g. c) Für 4 Scheiben. Lg. 8 cm. Gew. ca. 40 g. Sheffield, um 1938; Chester, um 1904; Birmingham, um 1936.(56817) (280,–)

 
 
889 
 

Sechs Cocktailspieße mit farbig emailliertem Hahn als Bekrönung. Birmingham, um 1938. Im Etui. (53992) (100,–)

 
 
892 
 

Kl. ovale Jugendstilschälchen. Gebuckelt. Reliefiert mit dichten, teilweise erblühten Anemonen. D. 17,5×14 cm. Gew. ca. 110 g. Modellnr. 6072. Fa. Logo Löwe und W. USA. Beigegeben: Kl. Puderdose. Rankengravur. Innen Spiegel. D. 5 cm. Feingehalt 900. Wien. (57137) (120,–)

 
 
893 
 

Kl. Doppelhenkelschale. Leicht gehämmert, glatte, ausschwingende Wandung. Ohrenhenkel. D. 13,5 cm. Gew. ca. 110 g. Feingehalt 835. Fa. Bruckmann & Söhne, Heilbronn. (53992) (150,–)

 
 
894 
 

Sahnegießer und Zuckerschale. Leicht gehämmert. H. ca. 7 cm. Gew. zus. ca. 270 g. Feingehalt 925. H. J. Wilm, Berlin. (56523) (550,–)

 
 
895 
 

Großes ovales Tablett im Barockstil. Doppelt profilierter Rand. D. 56×45 cm. Gew. ca. 2200 g. Modellnr. 16548. Koch & Bergfeld. Bremen. (56646) (1800,–)

 
 
898 
 

Kaffee- und Teeservice. Im Barockstil. Godronierte, gebauchte Wandung auf vier Volutenfüßen. Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose und Sahnegießer. Gew. zus. ca. 3000 g. Feingehalt 800. Fa. Logo Kleeblatt. (57140) (1800,–)

 
 
903 
 

Ein Paar Leuchter im Barockstil. Balusterform mit geraden Längsfalten. H. 28,5 cm. Separate Tropfschalen. (Gefüllt). Feingehalt 830. Fa. Kühn, Pforzheim. (56433) (750,–)

 
 
905 
 

Rundes Tablett im Barockstil. Doppelt profilierter Rosenblattrand. D. 30 cm. Gew. ca. 450 g. Feingehalt 835. Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd. Dazu: Kl. Balusterleuchter im Barockstil. Gedrehte Längsfalten. H. 19 cm. (Gefüllt). Feingehalt 925. (57116) (400,–)

 
 
909 
 

Besteck für 6 Pers. Barockmuster mit Palmettenmotiv. 6 Menuelöffel, 6 Menuebestecke, 6 Dessertlöffel, 6 Dessertbestecke. Gew. zus. ca. 890 g. Feingehalt 830. (56332) (300,–)

 
 
910 
 

Kaffee- und Teeservice im Empirestil. Gebauchte, teilweise kannelierte Wandung. Auf eingezogenem Stand. Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose und Sahnegießer. Modellnr. 11421. Gew. zus. ca. 2050 g. Feingehalt 800. Fa. Bruckmann & Söhne, Heilbronn.(52897) ~~~ (1800,–)

 
 
912 
 

Kl. Sahnegießer im Barockstil. Gebaucht, auf Blattfüßen. Mit Rocaillen reliefierter Ausguss und Henkel. Innen vergoldet. H. 10 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt 800. Fa. Meyen, Berlin. Beigegeben: Zuckerzange und 3 verschiedene Kaffeelöffel. Bandelmuster bzw. Rocaillen. Gew. zus. ca. 90 g. Feingehalt 800. Und versilberter Kaffeelöffel. (57137) (180,–)

 
 
914 
 

Vierteilige Toilettegarnitur. Im Barockstil. Ligiertes Monogr. SA. Handspiegel, Haarbürste, Kleiderbürste und Kamm. Feingehalt 800. Beigegeben: Handspiegel, reliefiert mit junger, sich reckender Frau. Birmingham. Und: Messingdochtschere. (53519) (180,–)

 
 
915 
 

Konischer Becher mit gravierter Rocaillekartusche. H. 9,2 cm. Gew. ca. 100 g. Fa. Lagerbe d'Or, Rue de Rivoli. Paris. (53992) (200,–)

 
 
916 
 

Flaschen- und Glasuntersetzer im Rokokostil. Von Rosengirlanden durchbrochener Rand. D. 14 bzw. 9 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt 800. Dazu: 9 Kaffeelöffel. Kranzdekor und 6 Mokkalöffel, teilvergoldet. Perlfries und Rosenblüten. Gew. zus. ca. 280 g. Feingehalt 800. (45040) (180,–)

 
 
917 
 

Kaffee- u. Teeservice. Glatt mit gebündelten Querprofilen. Gefußte, viereckige Vasenform. Gerollte Schlange als Bekrönung. Eckige Holzhenkel. Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerschale und Sahnegießer. Gew. zus. ca. 2000 g. Feingehalt 835. Fa.-Marke Da im Rechteck. Niederländischer Importstempel. (54267) ~~~ (2400,–)

 
 
918 
 

Rundes Tablett im Empirestil. Als Rand reliefierter Lorbeerkranz. Auf der Fahne eingraviertes N. D. 33 cm. Gew. ca. 820 g. Feingehalt 800. Fa. Eugen Marcus, Berlin. (57089) (600,–)

 
 
919 
 

Kaffeekanne und Mokkakanne. Gebaucht auf eingezogenem Fuß. Teilweise kanneliert. Eierstabfries. H. 23 bzw. 9 cm. Gew. zus. ca. 1600 g. Mitgegossene Marken der Fa. Schott Frankfurt/M. (53018) ~~~ (1500,–)

 
 
922 
 

Zuckerstreuer im Louis-XVI-Stil. Gefußte Vasenform mit perforiertem Pagodendeckel. Medaillons und Weinlaubgirlande. H. 20 cm. Gew. ca. 230 g. Feingehalt 830. Fantasiemarken und Fa. Logo JK mit Schwan. Fa. J. Kurz. Hanau. (57141) (280,–)

 
 
923 
 

Kl. Leuchter im Stil des Zweiten Rokoko. Quadratischer, geriffelter Fuß mit Muschel und Voluten. Kelchförmige Tülle. H. 17 cm. (Gefüllt). Feingehalt 830. Fa. Kühn, Pforzheim. Dazu: Ein Paar Alpacca-Leuchter im Stil des zweiten Rokoko. Quadratische, gebuckelte Balusterform. H. 18 cm. (Gefüllt). (57116) (250,–)

 
 
925 
 

Saucenkelle + Sahnelöffel. Louis-XVI-Muster. Monogr. IG ligiert. Gew. ca. 100 g. Feingehalt 800. Koch & Bergfeld, Juwelier Lazerus. Posen. Dazu: Sechs Obstmesser u. Vier -gabeln. Blattgirlandenrelief. Monogr. WSL. Gew. zus. ca. 290 g. Klingen mit Rest von Vergoldung. Feingehalt 800. Juwelier Friedländer, Berlin. (57089) ~~~ (200,–)

 
 
927 
 

Ein Paar Leuchter. Facettierter Schaft mit Godronenfriesen und Rundfuß mit geraden Längsfalten. H. 20 cm. Feingehalt 835. (Fuß gefüllt). (56523) (550,–)

 
 
930 
 

Platzteller im Empirestil. Mit Kreuzband umwickelter Kranzrand. D. 24 cm. Gew. ca. 450 g. Feingehalt 800. Fa. Harnisch, Berlin, Juwelier Gebrüder Friedländer. Dazu: Platzteller. Geschweifter kannelierter Rand. D. 25 cm. Gew. ca. 490 g. Warschau. (57089) (550,–)

 
 
932 
 

Runde Schale auf drei Kugelfüßen. Breiter, gebuckelter, geschweifter und leicht gehämmerter Rand. D. 26 cm. Gew. ca. 390 g. Dazu: Kl. runde Schale mit gebogtem Rand. Auf 3 Kugelfüßen. D. 20 cm. Gew. ca. 200 g. Feingehalt 830. Fa. Kühn, Pforzheim. (56349) (400,–)

 
 
936 
 

Essig- und Öl-Menage. Zwei Kristallkaraffen in glatter Silberhalterung aus Tragegriff und rechteckigem Tablett. H. 27 cm. Feingehalt 800. Italien. (57095) (280,–)

 
 
938 
 

Kl. Kanne. Dreieckig mit Wildtierzahn als Griff. H. 14 cm. Gew. ca. 160 g. Klebezettel mit Meister: Carlos Condurso, Artesano. Buenos Aires, Argentinien. (57089) (120,–)


 
 
939 
 

Teekanne auf Rechaud und Brenner. Im Barockstil. Versilbert. Gebaucht, dekoriert mit Muschelwerk, Akanthusblättern und Blüten. Bügelhenkel. H. ca. 37 cm. Um 1900.(56349) (700,–)

 
 
940 
 

Rechteckiges Henkeltablett mit Galerierand. Auf vier Löwenfüßen. Plated. D. 50×27 cm. England. (57031) (250,–)

 
 
941 
 

Große Wasserkanne. Adam-Stil. Plated. Gefußte Vasenform mit Kanneluren und Rankenfries auf gepunztem Grund. H. 34 cm. England, 19. Jh. (57076) (280,–)

 
 
945 
 

Eierkocher. Plated. Auf drei Bogenfüßen. Medaillon und zarter Blütenfries. H. 21 cm (Brenner fehlt). England. (57071) (120,–)

 
 
947 
 

Geschweifte Zuckerdose. Versilbert. Auf Pfostenfüßen. Längsfalten. Auf der Front Medaillon, flankiert von reliefierten Federblättern. Innen vergoldet. Tragegriff. H. 14 cm. Fa. Fr. Bibus. (57031) (200,–)

 
 
948 
 

Kl. Fischbesteck und Vorlegebesteck. Plated. Muschel als Dekor. Für 6 Pers. England. Im Original-etui. (56337) (150,–)

 
 
949 
 

Kl. Zigarettenkasten. Versilbert. Rechteckig, mit Rillendekor. Innen Holzfutter. 4×10,5×8 cm. (56349) (60,–)

 
 
950 
 

Suppenschöpfer. Versilbert. Engrav. M. v. G(ladiss) Fa. Jürst, Berlin. Dazu: Suppenschöpfer. Tripod. Bez. Chinasilber. (57089) (80,–)

 
 
951 
 

Fischvorlegebesteck. Plated. Massive Elfenbeingriffe mit Querprofil. England.(53209) (120,–)

 
 
952 
 

Besteckteile, verschieden, versilbert: 2 große Norwegen-Andenkenlöffel, 2 Gemüselöffel Barockstil, Löffel und Messerchen mit Perlmuttgriff, England. Zierlöffel mit Beingriff, Biedermeier-Pastetenheber. Und: Bentknife mit massivem Elfenbeingriff. Beigegeben: Englische Dochtschere. Plated. (56292) (90,–)

 
 
953 
 

Kaffee- und Teeservice. Versilbert. Konisch und gebaucht. Zarter Lorbeerfries. Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose. Sahnegießer und ovales Tablett. Straußenmarke OX im Quadrat. WMF, nach 1910. (57092) (380,–)

 
 
954 
 

Kl. Jugendstil-Tischkehrset. Versilbert. Vegetabiles Bandelwerk. (Kl. Einriss am Besen). Dazu: Tranchiergabel. Louis-XVI-Stil. Monogr. PJ. (53700) (70,–)