Auktion 665

Nachverkauf zum 16. 03. 2018
 
Silber
 
 
875 
 

Ein Paar vergoldete Salznäpfe. Gedrehte Längsfalten. Auf der Wandung eingravierter Löwe mit Schild unter Krone. H. 4 cm. (Vergoldung nicht original). Gew. zus. ca. 180 g. Beschauzeichen und Meisterzeichen ILA im Oval: Johann Leonhard Allmann 1697-1775. Niederländischer Einfuhrstempel von 1818. 1894. (Seling 2247). Augsburg, um 1749/51. (57573) (1300,–)

 
 
878 
 

Pastetenheber. Spatenmuster. Monogr. M. Gew. ca. 80 g. London, um 1790. (57573) (150,–)

 
 
880 
 

Kl. Teekanne. Glatte querovale Wandung. Getreppte Schulter. Schwarzer Holzhenkel. H. 12 cm. Gew. ca. 300 g. Beschauzeichen mit Ältermannsbuchstaben Q für Markus und Meister AH im Rechteck: August Moritz Harcke nachweisbar 1785-1817. Belgischer Importstempel von 1814-1831 (Scheffler, Niedersachsen, 630). Hamburg, um 1800/1810. (57573) ~~~ (750,–)

 
 
882 
 

Kl. ovale Anbietschale. Gitterwandung und Perlfriesrand. D. 18×12 cm (Rand einmal eingerissen). Gew. ca. 90 g. Beschauzeichen, Meisterzeichen Wandel: Christian Wandel, Meister 1803 u. Ältermannsbuchstabe S (Czihak 507, 523). Danzig, um 1803. Und: Zuckerzange. 12-löthig. (57527) (300,–)

 
 
883 
 

Filigraner Henkelkorb. Schiffchenform mit Bügelklapphenkel. D. 28×16 cm. Gew. ca. 480 g. Beschauzeichen mit Jahresbuchstabe Q und Meister IBS im Rechteck: Johann Balthasar Stenglin 1743-1826 (Seeling, Augsburg, 2504). Augsburg, um 1805. (57573) ~~~ (2200,–)

 
 
885 
 

George-III-Zuckerschale auf konischem Stand. Kanneluren und profilierte Voluten als Rand. Innen vergoldet. H. 10 cm. Gew. ca. 260 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf und Meister RH über SH: Richard und Samuel Hennell. London, um 1808.(56951) ~~~ (300,–)

 
 
886 
 

George-III-Zuckerschale auf vier Kugelfüßen. Glatte, gebauchte Wandung. Ligiertes Monogr. HMJ. Kannelurenfries. Innen vergoldet. D. 8 cm. Gew. ca. 300 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf u. Meister R. M. im Rechteck: Robert Metham. London, um 1811. (56951) ~~~ (400,–)

 
 
888 
 

Henkelkörbchen. Auf spitzovalem Fuß. Schiffchenform mit Galerierand. H. ca. 10 cm. D. 16×10 cm. Gew. ca. 130 g. Beschauzeichen 12-L(öthig) unter Krone im Oval. Meister CGS im Oval. Um 1820. (57573) ~~~ (280,–)

 
 
889 
 

Zuckerschale. Gebaucht mit Querprofil. Auf niedrigem Standring. Innen vergoldet. H. 9 cm. Gew. ca. 340 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Herrscherkopf und Jahresbuchstabe. Meister RE über EB im Rechteck: Rebecca Emes-Edward Barnard 1808-1829. London, um 1821. (56951) ~~~ (300,–)

 
 
891 
 

Ein Paar Leuchter auf quadratischer Plinthe. Säulenschaft mit Lanzettblattmanschette und Blätterschirm. H. 27,5 cm. Gew. zus. ca. 300 g. 12-löthig und Meisterzeichen: kursives NJ im Rechteck. Deutsch, um 1830. (57573) ~~~ (2200,–)

 
 
892 
 

Ein Paar Leuchter. Auf mit Schwanenfries reliefiertem Rundfuß. Säulenschaft mit Tuchdraperie und vasenförmige Tülle. H. 30 cm. Gew. zus. ca. 770 g. Niederländischer Gebührenquittungsstempel für inländische Arbeiten, belgischer Garantiestempel von 1814-1831, Meisterzeichen IS im Rechteck und belgischer Einfuhrstempel von 1831. Belgien, unter niederländischer Besetzung, um 1830. (57573) ~~~ (1500,–)

 
 
893 
 

Miniatur-Teekanne mit Holzschlaufenhenkel. Gefußte, ovale Vasenform. H. 12 cm. Gew. ca. 200 g. Stadtzeichen: springendes Pferd u. Buchstabe O. Wohl Stuttgart, um 1830. (57573) ~~~ (300,–)

 
 
894 
 

Teekanne. Zweites Rokoko. Stark gebaucht, zum Stand hin eingezogen. Gerade Längsfalten. H. 22 cm. Gew. ca. 500 g. 12-löthig u. Meisterzeichen H. L. B. im Rechteck: Heinrich Ludwig Bahlsen 1794-1833 (Scheffler, Niedersachsen 172 a; zieht 1822 nach Erfurt). Erfurt, um 1830. (50272) ~~~ (300,–)

 
 
898 
 

Pastetenheber. Zweites Rokoko, mit kurzem Elfenbeingriff. Durchbrochene, spatenförmige Laffe mit ziselierter Szene: Junge Frau mit Taube auf der Hand, auf Terrasse stehend. Gew. ca. 60 g. 13-löthig. Schwäbisch Gmünd, um 1840/50. (51444) (80,–)

 
 
899 
 

Sieben Löffel und 10 Kaffeelöffel. Gerundet. Monogr. NvM. Gew. zus. ca. 580 g. Beschauzeichen Jahresbuchstabe T und Meister Mau vertieft: Matthias Heinrich Mau. Dresden, um 1848. (56951) (400,–)

 
 
906 
 

Pastetenheber. Napoleon III. Mit Beingriff. Eingravierte Medaillonkartusche. Monogr. DL ligiert. Gew. ca. 60 g. Meisterzeichen AL mit Beil in Raute. 2. H. 19. Jh. Beigegeben: Sechs Vermeil-Kaffeelöffel. Barockmuster mit Trauben und Fächerranke. Gew. ca. 100 g. Meisterzeichen AV in oblongem Rankenschild. Paris, Mitte 19. Jh. (57089) ~~~ (180,–)

 
 
908 
 

Viktorianischer Platzteller. Rund mit kanneliertem Rand. Ligiertes Monogr. AEJ. D. 24 cm. Gew. ca. 570 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe, Herrscherkopf und Meister J EBW J: Edward, Walter, John Barnard. London, um 1873. Dazu: Platzteller. Geschweift mit kanneliertem Rand. Eingraviert: 2 Pfeile u. Lilie. D. 25 cm. Gew. ca. 600 g. Beschauzeichen Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister W & W: Wakely & Wheeler, Hatton Garden, London, um 1965. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
909 
 

Sektflöte. Silber und teilvergoldet. Eingraviertes Bandelwerk in altrussischem Stil. H. 17 cm. Innen vergoldet. Gew. ca. 100 g. Moskauer Beschauzeichen und Meister. (54024) (350,–)

 
 
910 
 

Kaffeekanne und Zuckerschale. Queen-Anne-Stil. Vasenform mit eingezogenen Kanten. Teilweise kanneliert. H. 26 bzw. 9 cm. Gew. zus. ca. 1140 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. W & H in Fahne. Zusätzlich Modellnr. 53272. Walker & Hall, Sheffield, um 1898. (56951) ~~~ (900,–)

 
 
911 
 

Ein Paar Leuchter im Adam-Stil. Ovaler kannelierter Fuß. Konischer Säulenschaft mit Schleifendraperiefries. H. 29 cm. (Gefüllt). London, um 1899. (57655) (700,–)

 
 
914 
 

Viktorianischer Milchgießer. Auf drei Löwenfüßchen. Allseitig reliefiert mit Ranken, Tieren und Rocaillen. Eingravierter Adler u. Devise: Faire sans dire. H. 10,5 cm. Gew. ca. 125 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister G.N. über R.H.: George Nathan – Ridley Hayes. Chester, um 1905. Beigegeben: Vier verschiedene Serviettenringe. Glatt. Monogr. E., durchbrochen mit Monogr. FBK und asiatisch mit Bambus und Vogeldekor. U.a. Sheffield, Walker & Hall. Gew. zus. ca. 110 g. (56951) ~~~ (200,–)

 
 
915 
 

Zwei tiefe Teller. Gering verschieden. Mit bekrönter Initiale M. Gewellter, kannelierter Rand. D. ca. 24 cm. Einmal Londoner Markenimitation von 1779, zum anderen Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister D&JW im Schild: D. & J. Wellby, London, um 1910. Gew. zus. ca. 1050 g. (56951) ~~~ (800,–)

 
 
917 
 

Zuckerdose. Queen-Anne-Stil. Oval, teilweise gerippt. H. 12 cm. Innen vergoldet. Gew. ca. 350 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister J. R. im Rechteck: Joseph Rogers & Sons, Norfolk Street. Sheffield, um 1912. (56951) ~~~ (350,–)

 
 
919 
 

Pastetenheber mit glattem Elfenbeingriff. Eingraviertes Fabeltier in Schwarz. Glatt. Gew. ca. 230 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. M&W im Rechteck: Mappin & Webb. Sheffield, um 1915. (57089) ~~~ (120,–)

 
 
920 
 

Großes, ovales Griffhenkeltable. Glatt. Geschweifter Rand. D. 37×56 cm. Gew. ca. 1880 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister W&H im Rechteck: Walker & Hall. Zusätzlich am Boden Firmenlogo u. Modellnr. 53524. Sheffield, um 1918. (56951) ~~~ (1800,–)

 
 
921 
 

Kaffeekanne. Birnförmige, glatte, querovale Wandung. Querprofil. Schwarzer Holzhenkel u. -knauf. H. 22 cm. Gew. ca. 700 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister W&H Ss Ld: W. Hutton & Sons. Sheffield, um 1919. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
923 
 

Kaffeekanne auf gedrückten Kugelfüßen. Glatte, birnförmig gebauchte, gestufte Wandung. H. 22 cm. Gew. ca. 760 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister W&H: Walker & Hall, Sheffield, um 1926. (56951) ~~~ (750,–)

 
 
924 
 

Acht Dessertlöffel. Fadenmuster mit Muschelkalotte. Monogr. A. Gew. zus. ca. 430 g. Beschauzeichen, Wardeinmeister und Logo der Fa. C. M. Cors. Kopenhagen, um 1930. (56951) (300,–)

 
 
925 
 

Zuckerschale auf vier Kugelklauenfüßen. Glatt, gebaucht. Seitliche Schlangenhenkel. Innen vergoldet. H. 11 cm. Gew. ca. 330 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister G.H. im Rechteck: Harrison Brothers. Sheffield, um 1934. (56951) ~~~ (330,–)

 
 
928 
 

Große Schmalrandplatte, auf der Fahne Spendernamen. Am Boden Widmung 1920-1936 dem scheidenden Herrn Major Steuer … die Mitarbeiter der Standesherrschaft Moskau. D. 37 cm. Gew. ca. 1100 g. Feingehalt 925. Marke des Hermann Julius Wilm II. Berlin, um 1936.(57621) (1500,–)

 
 
930 
 

Kaffeekanne. Glatte, gebauchte, querovale Wandung. Schwarzer Holzhenkel und -knauf. H. 22 cm. Gew. ca. 730 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe u. Meister EV im Rechteck. Edward Viner, Sheffield, um 1961. (56951) ~~~ (700,–)

 
 
931 
 

Vermeil-Platzteller. Geschweifter Stabprofilrand, von Weinranke umwickelt. D. 24,5 cm. Im Boden 20 = 5. Gew. ca. 600 g. Mitgegossene George-II-Marken. (56951) (300,–)

 
 
932 
 

Kl. Kanne auf eingezogenem Stand. Muschel-Ranken und Blattrelief. H. 14 cm. Gew. ca. 280 g. Mitgegossene Londoner Marken des William Sutton von 1763. (57573) (750,–)

 
 
933 
 

Teekanne. Wilhelm IV. Glatte, gebauchte, teilweise getreppte Wandung mit gebuckelten Kanten. Auf reliefierten Klauen-Rankenfüßen. Perlfries. H. 17 cm. Gew. ca. 700 g. Londoner Markenimitationen. (56951) (550,–)

 
 
934 
 

Kl. Napoleonstatuette. Silber. Auf Marmorpostamentssockel. H. 7,5 cm. Russland. (57615) (400,–)

 
 
935 
 

Kl. Kanne im französischen Barockstil. Birnförmig gebaucht, mit geraden Längsfalten. Auf drei Volutenfüßen mit reliefiertem Blattansatz. Auf dem Deckel Etrogfrucht. H. 18 cm. Gew. ca. 290 g. Meistermarke: Eyrat in Raute. Frankreich. (57573) (650,–)

 
 
939 
 

Fadenmusterteile, gering verschieden. Gr. Vorlegelöffel, 10 Menülöffel und 10 Kaffeelöffel. Feingehalt 800 bzw. 12-löthig. Gew. zus. ca. 1100 g. (57573) (400,–)

 
 
940 
 

Ovales Tablett im Barockstil. Dreifach profilierter Rand. D. 54×37 cm. Gew. ca. 1500 g. Fa. Kühn, Pforzheim. (56951) ~~~ (1200,–)

 
 
942 
 

Ovale Schale mit geschweiftem, doppelt profiliertem Rand. Acht gerade Stege und Godronen. D. 37×27 cm. Gew. ca. 900 g. Moskauer Markenimitation des Meisters Wilberg. Warschauer Punze von 1963. (51444) (600,–)

 
 
943 
 

Große Deckelbowle mit 6 Henkelbechern. Glatte, gefußte Wandung mit Rankenvolutenrand. H. ca. 20 cm. D. 33 cm. Gew. zus. ca. 4290 g. Feingehalt 925. Mexiko.(57621) ~~~ (3000,–)

 
 
944 
 

Glattes, ovales Tablett mit hochgebogenem Rand. Im Spiegel eingraviertes Wappen mit Hahn. D. 34×59 cm. Gew. ca. 1950 g. Feingehalt 800. Fa. Jezler, Schaffhausen.(57650) ~~~ (1500,–)

 
 
945 
 

Glattes ovales Tablett. Wie vor. Nr. D. 34×59 cm. Gew. ca. 2030 g. Fa. Jezler, Schaffhausen. (57650) ~~~ (1500,–)

 
 
946 
 

Ovales Tablett im Barockstil. Doppelt profilierter Rand. D. 40×30 cm. Gew. ca. 750 g. Widmung der Fa. Adam Opel, Filiale Berlin, 1928. Modellnr. 73625, Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd. Dazu: Ovale Platte im Barockstil. Alpacca. Doppelt profilierter Rand. D. 47×31 cm. Fa. Christofle. Paris. (56951) (450,–)

 
 
947 
 

Runde Platte im französischen Barockstil. Reliefierter Ranken-Blütenrand. D. 34 cm. Gew. ca. 1000 g. Feingehalt 800. Eugen Marcus, Berlin. (57573) (650,–)

 
 
948 
 

Chippendale-Besteckteile: 4 gr. Löffel, 6 Dessertbestecke, 6 Kaffeelöffel, Kuchengabel, Saucenkelle, Gemüselöffel, 2 Kuchenheber, Butter- und Käsemesser. Gew. zus. ca. 1100 g. Feingehalt 800. Dazu: Suppenschöpfer. Fächermuster. Gew. ca. 240 g. Feingehalt 800. (57573) (420,–)

 
 
949 
 

Ovale, gefußte Schale mit dreifach gebündelten, geraden Längsfalten. Im Barockstil. Leicht gehämmert. H. 10 cm. Gew. ca. 470 g. Feingehalt 800. (49960) (260,–)

 
 
950 
 

Kl. rechteckiges Tablett im Barockstil. Voluten-Palmettenrand. D. 31,5 cm. Gew. ca. 480 g. Feingehalt 925 Sterling Silber. (57137) (240,–)

 
 
952 
 

Kl. Henkelkorb im Rokokostil. Durchbrochene Gitterwandung und Rosengirlanden. H. 12 cm. Gew. ca. 210 g. Fantasiemarken. Hanau. (57607) (180,–)

 
 
952a 
 

Zehn Zierbestecke, verschieden. Rosenblüten. Petitfourzange, Kuchenheber, Salatbesteck, kl. Zange, 3 Gabeln, Zuckerschippe und Muschellöffel. Gew. zus. ca. 220 g. Feingehalt 800. (57528) (120,–)

 
 
955 
 

Platzteller nach dem Hochzeitsservice des Prinzen Wilhelm von Preußen, späterem Kaiser Wilhelm I. mit Augusta Prinzessin von Sachsen-Weimar 1829. Nach dem Modell von Paul Storr. Umwickelter Stab und Akanthusblattmotive. D. 25,5 cm. Gew. ca. 490 g. Feingehalt 800. Fa. Körner & Proll, Berlin, vor 1929. (56951) ~~~ (500,–)

 
 
959 
 

Saucenkelle u. Sahnelöffel. Louis-XVI-Muster. Monogr. IG ligiert. Gew. ca. 100 g. Feingehalt 800. Koch & Bergfeld, Juwelier Lazerus Posen. Dazu: Vier + sechs Obstbestecke. Blattgirlandenrelief. Monogr. WSL. Gew. zus. ca. 290 g. Klingen mit Rest von Vergoldung. Feingehalt 800. Juwelier Friedländer, Berlin. (57089) ~~~ (200,–)

 
 
959a 
 

Besteckteile: a) Tranchierbesteck im Louis-XVI-Muster, b) Saucenkelle und Salatbesteck, Chippendale, c) Löffel Monogr. TH. Feingehalt 800. Gew. ca. 210 g. Und: Käsemesser mit facettiertem Griff. Monogr. CS. Gew. ca. 50 g. St. Petersburg, um 1872. (57528) (150,–)

 
 
960 
 

Große Teekanne auf Rechaud und Brenner. Queen-Anne-Stil. Teilweise kanneliert. Hochovale Form. Bügelhenkel. H. 34 cm. Gew. ca. 1590 g. Feingehalt 800. Fa. Otto Schneider, Berlin. (57573) ~~~ (1200,–)

 
 
962 
 

Kanne und kl. Sahnegießer. Gering verschieden. Ovoid, gerippt. H. 17 bzw. 8 cm. Gew. zus. ca. 540 g, Feingehalt 800. (57527) ~~~ (420,–)

 
 
963 
 

Platzteller im Empirestil. Mit Kreuzband umwickelter Kranzrand. D. 24 cm. Gew. ca. 450 g. Feingehalt 800. Fa. Harnisch, Berlin, Juwelier Gebrüder Friedländer. Dazu: Platzteller. Geschweifter kannelierter Rand. D. 25 cm. Gew. ca. 490 g. Warschau. (57089) (500,–)

 
 
964 
 

Zwei Platzteller. Gering verschieden. Umwickelter Stab und kl. Volutenmotiv. Einmal aufgelegte Emailfahne mit Schwalbe. D. 26 bzw. 25 cm. Schwedische Widmung des Stockholmer Yachtclubs, jeweils 1. Preis 1916 bzw. 1913. Gew. zus. ca. 840 g. Beschauzeichen, Feingehalt, Jahresbuchstabe und Meister C. G. Hallberg, Hofjuweliere. Stockholm, um 1913 bzw. 1916. (56951) ~~~ (450,–)

 
 
965 
 

Rundes Tablett im Empirestil. Als Rand reliefierter Lorbeerkranz. Auf der Fahne eingraviertes N. D. 33 cm. Gew. ca. 820 g. Feingehalt 800. Fa. Eugen Marcus, Berlin. (57089) (600,–)

 
 
966 
 

Ovale Platte mit Perlfriesrand. D. 37×25 cm. Gew. ca. 720 g. Monogr. MG. Feingehalt 800. Bruckmann & Söhne, Heilbronn. (57573) (350,–)

 
 
967 
 

Mokkakanne, Sahnegießer und Zuckerdose. Vasenform mit Kannelurenfries. H. ca. 16,5 cm bzw. 11 cm. Im Boden Meistermarke in Raute u. L. Lapar. Gew. zus. ca. 550 g. Frankreich. (57651) (550,–)

 
 
968 
 

Runde Schale mit umgebogenem Rand. Wabenförmig gehämmert. D. 18 cm. Gew. ca. 250 g. Feingehalt 800. Juwelier D. Aron. (57621) (280,–)

 
 
970 
 

Schuhlöffel. Im Empirestil. Umwickelter Stab. Lg. 16,5 cm. Gew. ca. 110 g. Feingehalt 800. Fa. Kühn, Pforzheim. Dazu: Vier Hummergabeln. Alpacca. Christofle. (57573) (90,–)

 
 
971 
 

Eisbesteck aus Eisstecher und 12 Löffelchen. Muschelkalotte und Schleifendekor. Teilweise vergoldet. Gew. zus. ca. 410 g. Feingehalt 800. (57621) (250,–)

 
 
973 
 

Teekanne, Milchgießer und Zuckerdose. Querovale, glatte Vasenform mit konischen Streben. H. ca. 18 cm. Gew. zus. ca. 900 g. Modellnr. A 2412, 1214 bzw. A 2413. Sterling. Fa. Gorham, USA. (56897) (700,–)

 
 
975 
 

Teller mit gewelltem Rand. Logo des Vereins für Hindernisrennen 1881. D. 24,5 cm. Gew. ca. 510 g. Feingehalt 800. Fa. Wilkens Bremen, Juwelier D. Vollgold & Sohn. (57621) (320,–)

 
 
976 
 

Runde Schale mit Perlfries. Im Spiegel Vereinsthaler von 1866 mit Porträt d. Königs Georg V. von Hannover. Auf der Fahne Widmung für Ministerpräsident D. Diedrichs 1970, Konsularkorps Niedersachsen. 1970. D. 29 cm. Gew. ca. 630 g. Feingehalt 835. Und: Quadratische Schale. Perlfries. Eingraviert Kreiskrankenhaus Northeim 1963. D. 33 cm. Gew. ca. 970 g. Feingehalt 925. Bruckmann & Söhne, Heilbronn. (57562) (650,–)

 
 
977 
 

Dreikerziger Leuchter auf getrepptem, sechsseitigem Fuß. Facettierte Leuchterarme. H. 20 cm. (Gefüllt). Modellnr. 7601. Wilkens Bremen. (53928) (280,–)

 
 
978 
 

Ovale, gerippte Zigarettendose mit reliefiertem Auerhahn auf dem Deckel. H. 9 cm. Gew. ca. 250 g. Feingehalt 925. (56951) (180,–)

 
 
980 
 

Tiffany-Pastetenheber. Profilierter Griff mit Muschel, hellebardenartige Laffe mit Voluten. Gew. ca. 180 g. Sign. Tiffany & Co. Sterling, Pat(ent) IX95T. (56623) (180,–)

 
 
983 
 

Kl. Sahnegießer im Barockstil. Gebaucht, auf Blattfüßen. Mit Rocaillen reliefierter Ausguss und Henkel. Innen vergoldet. H. 10 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt 800. Fa. Meyen, Berlin. Beigegeben: Zuckerzange und 3 verschiedene Kaffeelöffel. Bandelmuster bzw. Rocaillen. Gew. zus. ca. 90 g. Feingehalt 800. Und versilberter Kaffeelöffel. (57137) (120,–)

 
 
984 
 

Vorlegezange mit teilweise perforierten Muschelgriffen. Guillochiert. Gew. ca. 140 g. Lg. 26 cm. Feingehalt 800. (57522) (250,–)

 
 
985 
 

Rechteckiger Rahmen mit ovalem Bildausschnitt. Reliefierte Tauben mit Ölzweigen. 17×14,5 cm. Bildfeld 12×8 cm. Bez. Baudista. Mit Waschlederplatte hinterlegt. (56618) (220,–)

 
 
986 
 

Sahneset im Barockstil aus ovalem Tablett, Zuckerschale und Sahnegießer. Rankenrand. Gew. zus. ca. 300 g. Feingehalt 925. (57632) (180,–)

 
 
987 
 

Taschenbügel im Rokokostil. Von Rankenwerk, Putten und Blattzweigen durchbrochen. Lange Gliederkette. Gew. ca. 70 g. Feingehalt 800. Fa. Kurz Hanau. Beigegeben: Miniatursahnegießer im Rokokostil. Muschel- und Rosenrelief. H. 5 cm. Gew. ca. 30 g. Feingehalt 800. Hanau. (56897) (100,–)

 
 
989 
 

Kl. Kanne. Dreieckig mit Wildtierzahn als Griff. H. 14 cm. Gew. ca. 160 g. Klebezettel mit Meister: Carlos Condurso, Artesano. Buenos Aires, Argentinien. (57089) (120,–)

 
 
990 
 

Flach gemuldete Trichterschale auf eingezogenem Fuß. Gehämmert. D. 34 cm. Gew. ca. 600 g. Feingehalt 800. (50762) (100,–)


 
 
991 
 

Runde Deckelschüssel. Plated. Glatt mit großem Pinienknauf als Bekrönung. Akanthusblattmanschette. H. ca. 14 cm. D. 18 cm. Frankreich, Mitte 19. Jh. (57573) ~~~ (280,–)

 
 
992 
 

Ovale Rechaudschüssel. Plated. Perlfriesrand. D. 21×29 cm. Und: Henkelkorb. Plated. Drehschlaufen als Streben. 27×17 cm. Plated. (57573) (120,–)

 
 
993 
 

Ovales Tablett mit eingerollten Handhaben. D. 36,5×23 cm. Romney Plate. Sheffield. Beigegeben: Rechteckiger Rechaudschüsseldeckel. Kannelurenfries. 16×22 cm. (57573) ~~~ (100,–)

 
 
995 
 

Kaffeekanne. Queen-Anne-Stil. Plated. Birnförmig gebaucht auf eingezogenem Fuß. Teilweise kanneliert. H. 25 cm. James Dixon & Sons. Modellnr. 3400. (56951) ~~~ (250,–)

 
 
996 
 

Runde Anbietplatte. Plated. Auf drei Klauenfüßen. Gewellter kannelierter Rand. D. 30 cm. Modellnr. W19626. Fa. Mappin & Webb. London/Sheffield. Dazu: Kl. Wärmeglocke. Plated. Gedrehte Längsfalten und Perlfriesrand. Rankengriff. D. 22 cm. Fa. Goldsmiths & Silversmiths Company. London. (56951) (180,–)

 
 
997 
 

Anbietplatte, sog. Salver, auf drei Volutenfüßen. Plated. George-II-Stil. Geschweifter, gesteilter Rand. D. 32 cm. Modell W 11201. Mappin & Webb. Prinzess Plate, Sheffield. (56951) ~~~ (140,–)

 
 
998 
 

Kl. Anbietplatte „Salver“. Auf drei Klauenkugelfüßen. Muschelkalotten und geschweifte Volutenprofile. D. 27 cm. Plated. Modell 5404. P. Martin Hall & Co. Sheffield. Dazu: Runde Platte. Plated. Vertieft. Muschelkalotten und Voluten. D. 32,5 cm. Fa. Hawksworth, Eyre & Co., Sheffield. (56951) ~~~ (140,–)

 
 
999 
 

Ein Paar Teeglashalter. Weißmetall-Legierung. Gitterwandung und Ranken. Auf der Front Kremlturm. H. 11 cm. Russland. (57615) (250,–)

 
 
1000 
 

Ovale Zuckerdose im Empirestil. Versilbert. Auf vier Blattfüßen. Um die Wandung Säulenfries mit Schleifengirlande und Medaillons. Eckige Henkel. H. 15 cm. Dazu: Drei Silberteile: a) Rechteckige Dose mit spielenden Putten. b) Rechteckiges Etui mit guillochierten Ranken, innen vergoldet. c) Kl. Orchideenvase im Empirestil. Glas u. Silber. Feingehalt 800. (57521) (180,–)

 
 
1001 
 

Ein Paar Leuchter. Plated. Glatte Säulenform auf ovalem Fuß. H. 21 cm. (Gefüllt). England. Beigegeben: Vier kl. Untersetzer im Barockstil. Versilbert. Rosenblattrand. D. 18 cm. Und: Ovaler Untersetzer auf Pfostenfuß. Plated. D. 19×15,5 cm. Fa. Walker & Hall, Sheffield. (56951) (120,–)

 
 
1002 
 

Punschkelle mit Holzgriff. Alpacca. Muschellaffe. Christofle Paris. (57522) (120,–)

 
 
1003 
 

Fischvorlegebesteck. Plated mit massiven Elfenbeingriffen. Durchbrochene Laffen. England. (56951) (150,–)

 
 
1004 
 

Suppenschöpfer. Versilbert. Eingrav. M. v. G(ladiss). Fa. Jürst, Berlin. Dazu: Suppenschöpfer. Tripod. Bez. Chinasilber. (57089) (80,–)

 
 
1005 
 

Pastetenheber. Abgewandeltes Fadenmuster. Versilbert. Dazu: 11 Messer mit Louis-XVI-Wappenschild u. Monogr. PO. Versilbert. Christofle. Paris. Und: a) 10 Obstmesser, versilbert, b) Geflügelschere, c) 5 kl. Spargelzangen, d) 10 Messerbänkchen. (53724) (140,–)

 
 
1009 
 

Konvolut Besteckteile verschiedener Entwerfer d. Fa. Bruckmann bzw. Wellner etc. 36 Stück u.a. Menübestecke, Dessertbestecke, Kaffeelöffel und dänischer Sieblöffel. (53724) (50,–)

 
 
1011 
 

Geschweiftes Tablett mit Galerierand. Plated. Auf gedrückten Kugelfüßen. D. 24×36,5 cm. England. Dazu: Korb für liegende Rotweinflasche. Versilbertes Weißmetall. H. 18 cm. Frankreich. (57654) (140,–)