Auktion 665

Nachverkauf zum 17. 03. 2018
 
Uhren
 
 
1545 
 

Stockuhr. „Joh. Michael Poesler in Hermanstadt“ auf Emailkartusche. Nussbaumgehäuse in Rundbogenform. Emailzifferblatt mit arab. Zahlen auf bronzener Front. Im Bogenfeld Schlagwerk- u. Repetitionsabstellung. Scheinpendelausschnitt. Rankenzwickel. Spindelhemmung. Viertelstunden-Rechenschlagwerk mit zwei Glocken. H. 48 cm. (Werk nicht intakt, Emailblätter besch., Gehäuse mit Erg.). Siebenbürgen, E. 18. Jh. (56364) ~~~ (700,–)

 
 
1546 
 

Carteluhr Louis XVI, Robert Osmond (1711-1789, mâitre fondeur 1746), bez.: Le Roux à Paris. Bronze, vergoldet. Kartuschenform mit plastischer Frauenmaske, Lorbeerfeston und seitlichen Bändern (1 verkürzt). Bekrönende Flammenvase. Pendeleinblick. Traube als unterer Abschluss. Signiertes Zifferblatt Email mit röm. Zahlen und arab. Minuterie. Fadenaufhängung. Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. H. 72 cm. Paris, um 1770. Vgl. Ottomeyer/Pröschel, Vergoldete Bronzen, München 1986, Bd. 1, Abb. 3.8.11. (54837) ~~~ (3000,–)

 
 
1549 
 

Louis-Philippe-Figurenuhr. Bronze, vergoldet. Hoher Rankensockel mit eingelassener Uhr. Darauf Figur eines Malers in Renaissancekostüm mit Staffelei und Palette. Zifferblatt Email (Haarriss), undeutl. bez. „Eugon H. ger. St. Flours“ (?). 7-Tage-Werk. Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. Frankreich, um 1860/70. (56590) (700,–)

 
 
1550 
 

Bracket Clock. Mahagoni. Spitzbogengehäuse mit hellen, konturierenden Fäden und Fächerintarsie. Ziffernring Email in Eierstablunette mit vertieftem Zentrum und sichtbarer Brocot-Hemmung. Halbstundenschlag auf Tonfeder. Medaillenstempel. H. 33 cm (Pendelfeder def., nicht intakt, Kratzer). England, um 1900. (56527) (500,–)

 
 
1551 
 

Kl. Reiseuhr. Vierseitig und oben verglastes Messinggehäuse mit Tragegriff. Zifferblatt Email. Von oben sichtbare Unruhe mit Ankerhemmung. Feinjustierung. H. 11 cm (min. Glaschip). England, A. 20. Jh. (52728) (180,–)

 
 
1552 
 

Pendule im Louis-XV-Stil. Bronze, vergoldet. Tailliertes Gehäuse mit plastischem Blatt- u. Blütendekor auf vier Füßen und Sockelplatte. Verglastes Zifferblatt Email, bez.: Molgatim à Orléans. Achttagewerk, Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. H. 45 cm. Frankreich, 2. H. 19. Jh. (56944) ~~~ (1000,–)

 
 
1553 
 

Pendule im Louis-XV-Stil. Bronze, vergoldet. Auf vier ausgestellten Füßen das taillierte Gehäuse mit Gitterdurchbruch, Muschel- u. Rocailledekor. Verglastes Zifferblatt Email. Kartuschenbekrönung. Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. Medaillenstempel. H. 41 cm. Frankreich, E. 19. Jh. (56580) (1000,–)

 
 
1554 
 

Pendule im Louis-XV-Stil. Bronze vergoldet. Tailliertes, seitlich vergittertes Gehäuse auf vier ausgestellten Füßen. Blatt-, Rocaille- u. Schuppendekor. Pendeleinblick. Verglastes Zifferblatt Email, bez.: Gros à Paris. Werk mit Brocothemmung und Halbstundenschlag auf Glocke, bez.: St. Aubin Suisse. H. 35 cm. (56596) (400,–)

 
 
1555 
 

Pendule im Louis-XVI-Stil. Bronze, vergoldet. Auf rechteckigem Sockel mit ausgezogenen Ecken das taillierte, partiell vergitterte Gehäuse mit Akanthusvoluten, Lorbeerfeston, seitlichen Löwenmasken mit Draperiegriffen und bekrönender Vase. Zifferblatt Email mit röm. Zahlen u. arab. Minuterie. Fadenaufhängung. Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. Rückplatine bez. „Popon“ und „B. C. LeRoy à Paris“. H. 40,5 cm. Frankreich, E. 19. Jh. (56527) ~~~ (950,–)

 
 
1556 
 

Kamingarnitur im Louis-XVI-Stil. Pendule in Portalform und ein Paar zweikerzige Leuchter. Weißer Marmor, Messing, vergoldet. Kreiselfüße. Verglastes Zifferblatt mit Blütenbögen. Fruchtkorb als Uhrenbekrönung. Sonnenpendel. Hakengang. Halbstundenschlag auf Glocke. Medaillenstempel. H. 37,5/28,5 cm (Zifferblatt kl. Besch., Marmor Chips). Frankreich, nach 1900. (56580) (1000,–)