Auktion 664

9. Dezember 2017
 
Asiatica
 
 
1753 
 

Zwei Vinca-Idole. Dunkler Ton, tlw. Reste rötlicher Bemalung. Geritzte Konturen von Augen, Haaren und Schmuck. Kleine Figur im Bauchbereich besch. Größere Figur ohne Unterteil. H. 17 bzw. 18 cm. Vinca-Kultur, Südosteuropa, 5. Jt. v. u. Z. (57517) ~~~ (600,–)

 
 
1754 
 

Drei Vinca-Idole. Dunkler Ton. Geritzte Konturen von Augen, Haaren und Schmuck. Zwei Figuren intakt, eine nur Oberkörper. H. 7-11 cm. Vinca-Kultur, Südosteuropa, 5./4. Jt. v. u. Z. (57517) (450,–)

 
 
1755 
 

Vogelkopfidol. Heller Ton. Flacher Oberkörper mit vor der Brust angewinkelten Armen auf einem säulenförmigen Unterkörper. Spitzer, kegelförmiger Hut. Plastische Halskette. H. 12 cm. Intakt. Syro-hethitisch, ca. 2. Jt. v. u. Z. (57372) (200,–)

 
 
1756 
 

Weibliches Vogelkopfidol. Heller Ton. Flacher Oberkörper mit vor der Brust angewinkelten Armen auf einem säulenförmigen Unterkörper. Nase, Augen und Haare durch plastische Auflagen hervorgehoben. Kopf geklebt. H. 15 cm. Syro-hethitisch, ca. 2. Jt. v. u. Z.(57372) ~~~ (250,–)

 
 
1757 
 

Henkeltopf. Hellbrauner Ton. Bikonische Form, auf der Schulter kl. Henkel (1x fehlt) sowie umlaufende Punkte als Dekor. Am Mündungsrand Fehlstellen. Haarrisse, ansonsten intakt. H. 17 cm, D. 22 cm. Bronzezeit, 3. Jt. v. u. Z. (57513) (150,–)

 
 
1758 
 

Alabastergefäß. Kugeliger, leicht flachgedrückter Korpus. Standkreis als Fuß. Leicht umgestülpte Lippe. D. 9 cm, H. 7 cm. Haarrisse an der Wandung, ansonsten intakt. Wohl Baktrien, ca. 2. Jt. v. u. Z. (57372) ~~~ (400,–)

 
 
1759 
 

Sechs Bucchero-Gefäße. a) Kelch. H. 19 cm. b) Olpe. H. 24 cm. c) Henkelkanne, H. 21 cm. Und: 3 Skyphoi. H. 10,5-11 cm. Alle Gefäße intakt mit kl. Bestoßungen. Versintert. Etruskisch, 7. Jh. v. u. Z. (57517) (600,–)

 
 
1760 
 

Kopf eines Hasen. Heller, grober Ton mit rötlichen Einschlüssen. Abgeflachte Seiten mit geritzten Augen, Mund und Ohren. Am Halsansatz Zackenfries. H. 13 cm. Wohl östlicher Mittelmeerraum. (57517) ~~~ (200,–)

 
 
1761 
 

Zwei Henkelgefäße. Impasto-Keramik. a) Bikonische Form mit Ritzdekor. Am Fuß Fehlstelle, ansonsten intakt. H. 15 cm. b) Bikonische Form mit weitem Ausguss. Oberer Teil geklebt, Teilstück fehlt. H. 12 cm. Beide mit Holzsockel. Frühitalisch, ca. 8./7. Jh. v. u. Z. (57429) (90,–)

 
 
1762 
 

Steinfragment mit altgriechischer Inschrift. Heller Sandstein, rechteckige Form. Auf der Vorderseite Fehlstelle. 22×29×9 cm. Mittelmeerraum. (57517) (250,–)

 
 
1763 
 

Sieben Bucchero-Gefäße. a) Kelch mit Ritzzeichnungen von Sphinxen und Raubtieren. Lippenrand best. Intakt. H. 21 cm. b) Olpe mit Bandverzierung. Intakt. H. 25,5 cm. c) Schulterhenkelamphora. Intakt. H. 18 cm. d) Oinochoe. Henkel fehlt, Lippenrand best., ansonsten intakt. H. 21 cm. e) Kl. Amphora mit Ritzdekor. Intakt. H. 15 cm. f+g) 2 Skyphoi. Henkel fehlen. H. 10,5-11,5 cm. Etruskisch, 7. Jh. v. u. Z. (57517) (500,–)

 
 
1764 
 

Vase mit geritztem Wellenbanddekor auf der Schulter. Gedrückte Balusterform auf kleinem Standring. Konisch auslaufende Vasenöffnung. Hellbrauner Ton mit rötlich-braunem Überzug. H. 15 cm. Intakt. Anatolien, 8. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (350,–)

 
 
1765 
 

Drei Henkelkrüge. a) Gebauchter Korpus auf kl. Standring. Schmaler, hochgezogener Ausguss mit Bandhenkel. Hellroter Ton mit rötlichem Überzug. Intakt. H. 18,5 cm. b) Kleeblattkanne. Rötlicher Ton. Kugeliger Korpus mit kl. Bandhenkel. Ausguss besch. Ansonsten intakt. H. 18 cm. c) Kleeblattkanne. Balusterförmiger Korpus mit profiliertem Bandhenkel. Hellgelber, grober Ton. Intakt. H. 20 cm. Östlicher Mittelmeerraum, ca. 8./7. Jh. v. u. Z. (57517) (450,–)

 
 
1766 
 

Henkelkanne. Sog. Olpe. Heller Scherben mit rotbraunem Firnis. Gebauchter Korpus mit langem Hals und weit ausladender Mündung und Rotellen am Übergang zum Bandhenkel. Aus Bruchstücken zusammengesetzt. Am Fuß und Schulter umlaufender Strahlendekor. Dazwischen doppelte, einander überschneidende Ritzbögen. H. 30 cm. Etrusko-korinthisch, 6. Jh. v. u. Z. (57480) (400,–)

 
 
1767 
 

Korinthischer Spitzaryballos. Heller Ton mit rotbrauner Bemalung. H. 9 cm. Intakt. Und: Korinthisches Gewürzschälchen. Heller Ton mit braunem Streifendekor. L. 14 cm. 7./6. Jh. v. u. Z. (57517) (250,–)

 
 
1768 
 

Drei korinthische Aryballoi. Heller Ton. Bemalung in dunkelrotem Firnis. Intakt. H. 6-7 cm. Ca. 6. Jh. v. u. Z. (57517) (400,–)

 
 
1769 
 

Henkelkanne. Sog. Olpe. Heller Scherben mit sandfarbenem Firnis. Gebauchter Korpus mit langem Hals und weit ausladender Mündung und Rotellen am Übergang zum Bandhenkel. Aus Bruchstücken zusammengesetzt. Am Fuß und Schulter umlaufender Strahlendekor. Dazwischen doppelte, einander überschneidende Ritzbögen. H. 28 cm. Etrusko-korinthisch, 6. Jh. v. u. Z. (57480) (350,–)

 
 
1770 
 

Kleine, etruskische Fußschale. Gelblicher Ton mit schwarz gefirnisstem Wellendekor und stilisiertem Stern mit Punkten im Zentrum. D. 14 cm. Fundort: Nekropole Cerveteri. 7. Jh. v. Chr. Dazu: Kl. Schälchen. Ton, schwarz gefirnisst. D. 6,5 cm. Beigegeben: Aquarell mit Darstellung eines Rundgrabes, sog. Tumulus in Cerveteri. (57336) (250,–)

 
 
1771 
 

Lekythos und kl. Henkelkännchen. Heller Ton mit rotbrauner Firnisbemalung. Intakt. H. 12 bzw. 11,5 cm. Korinthisch. 6. Jh. v. u. Z. (57517) (300,–)

 
 
1772 
 

Schnabelkanne. Ton mit roter und schwarzer Bemalung auf einer cremefarbenen Schlämmschicht. Kanne mit schnabelförmigem Ausguss und breitem Bandhenkel. Auf dem Bauch dekoriert mit drei-eckigen Feldern, gefüllt mit Rautenschraffur. Intakt. H. 23,5 cm. Phrygisch. 6. Jh. v. u. Z. (57517) (400,–)

 
 
1773 
 

Strickhenkelamphora mit schwarzfiguriger Malerei. Hellbrauner Ton mit schwarzem Firnis, Ritzungen. Gebauchter Korpus, auf beiden Seiten Kampfszenen mit bewaffneten Kriegern. Fuß, Hals und Henkel schwarz gefirnisst. Auf der Schulter umlaufender Wellenfries. H. 25 cm. Intakt. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) (600,–)

 
 
1774 
 

Kleiner Kelchkrater. Schwarzfigurige Malerei. Hellbrauner Ton mit schwarzem Firnis. Ritzungen. Bemalung mit zechendem Mann und Frau auf Kissen liegend, einen Fächer in der Hand haltend. H. 14 cm. Intakt. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (500,–)

 
 
1775 
 

Kleiner Lekythos. Rötlicher Ton mit schwarzem Firnis. Auf der Schulter Strahlenfries. Fuß und Ausguss geklebt. H. 11 cm. Wohl attisch, 5. Jh. v. u. Z. (57372) (120,–)

 
 
1776 
 

Zwei Skyphoi. Rotfigurige Malerei. Hellbrauner Ton. Gebauchter Korpus auf niedrigem Standring. Seitlich angesetzte Bogenhenkel. Auf der Wandung, weibliche Frauenköpfe im Profil, dazwischen Palmetten. H. 9,5 bzw. 10 cm. 1x intakt, der andere am Henkelansatz repariert. Apulisch, 4. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (500,–)

 
 
1777 
 

Kleine Henkelkanne. Hellbrauner Ton mit schwarzem Firnis. Schwarzfigurige Bemalung mit geflügelter Nike und Satyr (?). Kugeliger Korpus mit langem Hals und profiliertem Bandhenkel. H. 16 cm. Intakt. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (300,–)

 
 
1778 
 

Kleine Henkelamphora mit schwarzfiguriger Malerei. Hellbrauner Ton mit rotbraunem Firnis. Ritzungen. Gebauchter, hochgezogener Korpus mit Bandhenkeln und umgestülptem Ausguss. Auf der Vorderseite zwei behelmte Krieger mit Schild und Schwert. Rückseitig zwei Figuren, die eine mit Füllhorn. H. 17 cm. Intakt. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (450,–)

 
 
1779 
 

Kleiner Fußbecher mit schwarzfiguriger Bemalung. Hellbrauner Ton mit schwarzem Firnis. Auf der Wandung Malerei mit liegenden Personen auf Kissen sowie einer Raubkatze bzw. einer Sphinx. H. 5,5 cm. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (250,–)

 
 
1780 
 

Deckelpyxis. Rötlicher Ton. Auf dem Deckel Malerei mit zwei geschmückten Frauenköpfen und Palmetten. Am Knauf und Rand des Unterteils leicht besch. D. 9,8 cm, H. 9,5 cm. Apulien, 4. Jh. v. u. Z. (57372) ~~~ (250,–)

 
 
1781 
 

Kleine Amphora mit Schulterhenkeln. Hellbrauner Ton mit rötlich-braunem Firnis. Figurenmalerei mit Ritzungen. Laufender Hermes mit Flügelschuhen und Stab. Auf der Rückseite geflügelte Nike mit Kranz. H. 15 cm. Intakt. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. Dazu: Kleine Henkelvase mit schwarzfiguriger Malerei mit Satyr und Mänade. Hellbrauner Ton mit schwarzem Firnis. H. 14,5 cm. Hals, Fuß und Henkel repariert. Wohl attisch, 6. Jh. v. u. Z. (57517) ~~~ (500,–)

 
 
1782 
 

Sechs römische Öllampen. Ton mit verschiedenen Dekoren. Tlw. Bestoßungen. L. 7-10 cm. 1.-3. Jh. n. u. Z. (57517) (150,–)

 
 
1783 
 

Glasflasche aus grünlichem, frei geblasenem Klarglas. Gebauchter, leicht konischer Korpus mit langem Hals, an der Schulter leicht eingezogen. Breite, leicht umgestülpte Lippe. Intakt. H. 18 cm. Römisch. 2.-3. Jh. n. u. Z. Dazu: Kleines Fläschchen. Grünliches Klarglas, frei geblasen. Leicht irisiert und versintert. Intakt. H. 5,5 cm. Römische Kaiserzeit, 2.-3. Jh. n. u. Z. (57372) (250,–)

 
 
1784 
 

Fünf römische Glasgefäße. Blaugrünes Klarglas. Tlw. gering versintert. 3 Näpfe. Hohe, nach oben konisch ansteigende Wandung mit verdicktem Rand und umlaufendem Faden. Am Boden Abriss. H. 7-8 cm. 2 Teller. Boden schwach hochgewölbt mit konisch nach oben verlaufender Wandung. Ohne Standring. H. 2,5-5 cm. Alle Gefäße intakt. (57424) (400,–)

 
 
1785 
 

Vier antike Öllampen. Drei aus hellem Ton mit Reliefdekor. Tlw. Rußspuren. Östlicher Mittelmeerraum. Eine kl. Lampe aus Hartstein. Alle intakt. L. 7,5-9,5 cm. Dazu: Fragment eines weiblichen Kopfes. Heller Ton. H. 6 cm. (57372) (140,–)

 
 
1786 
 

Vier antike Gefäße. Zwei kl. Kännchen mit spitz zulaufendem, seitlichem Ausguss mit einem Henkel. Heller Ton mit rötlich-braunem Überzug. H. 7,5 cm. Und: Kl. Henkelkrug. Grauer Scherben mit Resten von schwarzem Überzug. H. 9 cm. Intakt. Und: Kl. Schälchen aus Bruchstücken zusammengesetzt. H. 4 cm. (57372) (150,–)

 
 
1787 
 

Römische Öllampe. Roter Ton. Palmettenmotiv am Henkel und Strahlenfries auf der Schulter. Lang herausgezogene Schnauze. L. 11 cm. 1.-3. Jh. n. u. Z. (57429) (40,–)

 
 
1788 
 

Kleiner römischer Adler aus Blei gegossen. H. 3,5 cm. Ca. 3. Jh. v. u. Z. (57372) (60,–)

 
 
1789 
 

Zwei Ketten aus Karneol, Lapislazuli und verschiedenen, scheibenförmigen Glasperlen. L. 43 cm bzw. 49 cm. Östlicher Mittelmeerraum. 1.-3. Jh. n. u. Z. (57372) (250,–)

 
 
1790 
 

Okarine. Steinzeug. Gesicht mit vier Öffnungen und einem Anhängerring. H. 10,5 cm. (56525) ~~~ (90,–)

 
 
1791 
 

Teller, Untersetzer u. Schälchen. Roter u. brauner Ton. D. 24 bzw. 13 bzw. 7 cm. Wohl Mexiko. (56744) (40,–)

 
 
1792 
 

Bronzekopf eines Kriegers. Verkleinerte Replik nach der originalen Bronzestatue von Riace, Kriegerstatue B. Nicht zugehöriger Steinsockel. H. o. S. 20 cm. (57513) (180,–)

 
 
1793 
 

Teller. Porzellan. Bemalt in Unterglasurblau. Im Spiegel Allianzwappen in Kartusche m. Blätterkrone. Kehlung m. blühendem Rankenwerk. Um den Rand Wabenmuster. D. 32 cm. (Div. Randbest.). China, Compagnie des Indes, 18. Jh. (56362) ~~~ (600,–)

 
 
1794 
 

Teller. Porzellan. Bemalt in Unterglasurblau mit Blumen in archaischen Gefäßen und Blütenzweigen. D. 23 cm. (Div. Randbest.). China, E. 18. Jh. (54434) (80,–)

 
 
1795 
 

Ovale Deckelterrine auf leicht ausgestelltem Stand. Porzellan. Malerei in Unterglasurblau. Verschiedene Blütenpflanzen u. einzelne Pflanzenstiele. Um den Deckelrand Schuppenmuster u. Glückssymbole. Frucht als Deckelknauf. Asthenkel. 21×30×20 cm. (Kl. Chips). China, Anf. 19. Jh. (57424) (300,–)

 
 
1796 
 

Balusterförmige Deckelvase. Porzellan. In unterglasurblauer Malerei Lotos, Chrysanthemen u. Päonie. Sitzender Fo-Hund als Deckelbekrönung. H. 43 cm. (Deckelrand best.). China, 19. Jh. (57508) (420,–)

 
 
1797 
 

Drei Teile Porzellan. Emailfarbenmalerei. a) Flache, gefußte Schale mit Blütendekor. H. 9 cm, D. 17 cm. b) Passige Schale auf erhöhtem Stand. Gelehrter u. Blütenzweige. D. 21×15 cm. c) Kl. Schale m. blütenförmigem Rand auf erhöhtem Stand. Blumen u. Insekten auf hellgrünem Grund. D. 13 cm. (Alle Chips). China, 19. Jh. (57445) (120,–)

 
 
1798 
 

Kl. sechskantige Vase mit Fo-Hund-Henkeln. Porzellan. In Emailfarben Paradiesvogel auf blühendem Zweig u. Text. H. 22 cm. Rote Siegelmarke. China, 19. Jh. (57445) (60,–)

 
 
1799 
 

Stehender, lachender Glücksgott Hotei mit langer Perlenkette. Porzellan. Creme de Chine. Einen Bücherstapel auf der rechten Schulter. Auf von Wellenkronen umspülten Sockel. (Div. Sprünge). H. 47 cm. (Chips). Zwei Pressmarken. China. (57507) ~~~ (480,–)

 
 
1800 
 

Gr. Schüssel. Porzellan. Dunkelgelb glasiert. Auf der Außenwandung gewundenes Drachenpaar u. Ornamentbänder in leicht vertieftem Relief. Erhöhter Stand. H. 16 cm, D. 35 cm. China. (57420) (450,–)

 
 
1801 
 

Deckel-Balustervase. Porzellan. Passige Reserven mit kleinen Gartenlandschaften, Paradiesvögeln u. Blumen. In Unterglasurblau, Rot u. Gold. Deckel (Spr. u. rep.) mit auf Felsen sitzendem Fo-Hund (Reste v. Vergoldung) als Bekrönung. H. 47 cm. Japan, Imari. (57418) (300,–)

 
 
1802 
 

Zwei Platten mit blütenförmigem Rand. Porzellan. Verschieden. Um Pflanzengesteck bzw. rundgelegter Ranke im Spiegel Landschaftsreserven u. Stoffmuster. In Unterglasurblau, Emailfarben u. Gold. D. 30 cm. Japan, Imari. (55438) (200,–)

 
 
1803 
 

Platte mit blütenförmigem Rand. Porzellan. Um rundgelegten Blumenzweig Reserven mit Fabeltieren u. Blüten. In Emailfarben, Unterglasurblau u. Gold. D. 41 cm. Japan, Imari. (55438) (150,–)

 
 
1804 
 

Teller. Porzellan. Um stilisierte Mittelblüten Reserven mit Vogelpaaren in Landschaft und Blütenpflanzen. Malerei in Unterglasurblau, Emailfarben und Gold. D. 22 cm. Japan, Imari. Dazu: Teller mit gewelltem Rand. Dekoriert mit Vögeln und Blumen in Reserven um Mittelblüten. D. 22 cm. (Besch.). Japan, Imari. (53315) (150,–)

 
 
1805 
 

Zwei achteckige, flache Schalen. Porzellan. Verschieden bemalt mit Glückssymbolen, Blumen und geometrischen Ornamenten in Unterglasurblau, Emailfarben und Gold. D. 22,5 cm. Japan, Imari. (53315) (150,–)

 
 
1806 
 

Gemuldeter Teller. Porzellan. Bemalt in Unterglasurblau, Emailfarben u. Gold mit Pflanzen in archaischem Gefäß, umgeben von blühendem Baum u. Blumenreserven. D. 25 cm. Dazu: Zwei Teller mit blütenförmigem Rand. Verschieden bemalt mit Blütenreserven, Fabeltieren u. Stoffmuster. D. 21 cm. Und: Kl. Teller. Dekoriert mit stilisierten Blumen in Reserven u. blühendem Rankenwerk. D. 18 cm. Japan, Imari. (55438) (100,–)

 
 
1807 
 

Ein Paar Teller mit gewelltem Rand. Porzellan. Um stilisierte Mittelblüte verschiedene Pflanzen in Reserven. Malerei in Unterglasurblau, Emailfarben u. Gold. D. 22,5 cm. Japan, Imari. (55438) (80,–)

 
 
1808 
 

Balustervase. Porzellan. Bemalt mit Blumenreserven u. blühenden Zweigen in Unterglasurblau, Rot u. Gold. H. 30 cm. Japan, Imari. (57418) (80,–)

 
 
1809 
 

Kl. Platte. Porzellan. Landschaftsreserven und Stoffmuster um Mittelblüten in Unterglasurblau, Emailfarben, Eisenrot und Gold. Gewellter Rand. D. 24 cm. Japan, Imari. (53315) (70,–)

 
 
1810 
 

Kl. Platte mit blütenförmigem Rand. Porzellan. In fächerförmigen Reserven Vogel auf Blütenbaum, Blumen und Stoffmuster um Pflanzengesteck im Spiegel. In Unterglasurblau, Emailfarben, Eisenrot und Gold. D. 27,5 cm. Japan, Imari. (53315) (80,–)

 
 
1811 
 

Zylindrische Kanne u. flache, quadratische Schale. Porzellan. Bemalt in Emailfarben, Eisenrot u. Gold m. Figuren auf Terrasse u. Vögeln zwischen Blütenpflanzen in von Rankenwerk gerahmten Reserven. H. 13 cm, D. 23 cm. (Chips). China, Kanton. (57445) (120,–)

 
 
1812 
 

Teller. Porzellan. Malerei in Emailfarben, Eisenrot und Gold. Blüten und Schmetterlinge in Reserven um Mittelblume. D. 24 cm. China, Kanton. (53510) (100,–)

 
 
1813 
 

Vase mit blütenförmigem Rand. Porzellan. Umlaufend bemalt mit Reitern, Bewaffneten u. Bannerträgern in Emailfarben auf krakeliertem Grund. H. 45 cm. Japan, Imari. (56868) (350,–)

 
 
1814 
 

Pinselbecher. Porzellan. In Emailfarben u. Eisenrot Singvogel auf blühendem Zweig u. Insekten. H. 12,5 cm. Marke. China, Daoquang. (57420) (150,–)

 
 
1815 
 

Pinselbecher. Porzellan. In Emailfarben und Eisenrot Reiherpaar u. Kiefer. H. 11,5 cm. Marke. China, Guangxu. (57507) (80,–)

 
 
1816 
 

Leicht gebauchte Vase mit gerillter Wandung. Porzellan. Auf dunkelblauem Grund Blüten, Ranken u. Quasten in weiß glasiertem, leicht erhabenem Relief. Rahmende Ornamentbänder. H. 38 cm. China. (57507) (250,–)

 
 
1817 
 

Bauchige Vase mit verdicktem Mündungsrand. Porzellan. In Emailfarben drei Figuren aus der Mythologie u. spielende Kinder. H. 38 cm. China. (57507) (380,–)

 
 
1818 
 

Gr. Flaschenvase. Porzellan. Emailfarbenmalerei. Passige Bildfelder mit blühenden Zweigen, Vogelpaar bzw. Schmetterlingen. Rahmender Dekor aus blühendem Rankenwerk u. ruyi-Bordüren. H. 54 cm. Dazu: Fünfbeiniger Holzsockel. H. 23 cm. China. (55438) (400,–)

 
 
1819 
 

Fo-Hund-Paar. Porzellan, weiß glasiert. Auf rechteckigem, getrepptem u. ornamentiertem Thron sitzend, die Vorderpfote auf den Brokatblatt bzw. das Jungtier gelegt. H. 36 cm. China. (55438) (400,–)

 
 
1820 
 

Sitzender Glücksgott Hotei. Porzellan. Weiß glasiert. Lachend mit langer Kette auf den großen Sack gestützt. H. 27,5 cm. (Glasurfehler). China. (55438) (150,–)

 
 
1821 
 

Leicht gebauchte Vase. Porzellan. Emailfarbenmalerei. Zwei passige Bildfelder mit Frauen auf Terrasse. Rahmendes Rankenwerk mit einzelnen Blüten auf rosafarbenem Grund. H. 37 cm. China. Dazu: Kugelbauchvase. Bemalt mit bewachsenem Felsen im asiatischen Stil. H. 18 cm. (49948) (80,–)

 
 
1822 
 

Kleiner Teller. Porzellan. Dekoriert in Emailfarben mit vier verschiedenen Blütenzweigen um zwei Granatäpfel im Spiegel. D. 19,5 cm. China. Dazu: Kl. tiefer Teller. Porzellan. Emailfarbenmalerei. Frauen in Gartenlandschaft. D. 14 cm. (Rep.). China. (36226) (45,–)

 
 
1823 
 

Sechskantige Vase mit ringtragenden Elefantenkopf-Henkeln. Porzellan. Hellblau glasiert, die Kanten aussparend. H. 26,5 cm. China. (57420) (280,–)

 
 
1824 
 

Gr. flache Schale. Porzellan. Im Spiegel Fabeltier, umgeben von blühenden Zweigen. Malerei in Unterglasurblau. D. 39 cm. (Div. Randbest.). China. (57366) (250,–)

 
 
1825 
 

Gr. Schale. Porzellan. Zwei Fabeltiere in Landschaft im Spiegel, gerahmt von Blumen u. Blättern. Malerei in Unterglasurblau. D. 39,5 cm. (Randbest., Spr.). China. (57366) (200,–)

 
 
1826 
 

Balusterförmige Deckelvase. Porzellan. In Emailfarben und Eisenrot zwei archaische Gefäße u. rahmende Ornamentbänder. Text. H. 42 cm. (Glasurfehler, Deckelrand best.). China. (57392) (200,–)

 
 
1827 
 

Gr. Cachepot. Porzellan. Bauchig. Dekoriert in Blau mit blühendem Rankenwerk u. Ornamentbändern. H. 30 cm, D. 35,5 cm. Holzsockel. China, 20. Jh. (55438) (150,–)


 
 
1828 
 

Ein Paar schlanke Vasen. Satsuma. Je zwei Bildfelder mit verschiedenen Darstellungen: Samurai, Würdenträger u. Dame mit Bediensteten in Landschaft bzw. auf Terrasse. Gerahmt von Blütenreserven u. Brokatmuster. Malerei in Emailfarben, Eisenrot u. Gold. H. 37 cm. (Beide Bodenloch). Japan. (57366) ~~~ (350,–)

 
 
1829 
 

Bauchige Vase. Satsuma. Zwei große Bildfelder mit zahlreichen Figuren in Gartenlandschaft in Emailfarben u. Eisenrot. Gerahmt von blühendem Rankenwerk in Goldmalerei auf schwarzem Grund. H. 27 cm. (Deckel fehlt). Marke. Japan. (57407) ~~~ (250,–)

 
 
1830 
 

Schale mit blütenförmigem Rand. Satsuma. Ganz dekoriert mit sich zwischen Mönchen windendem Drachen sowie Daruma u. Teufelchen in erhabenem Relief im Spiegel. H. 6 cm, D. 16 cm. (Chip). Marke. Japan. (57410) (280,–)

 
 
1831 
 

Leicht bauchiger Cachepot. Satsuma. In Emailfarben und Gold zwei Bildfelder mit spielenden Kindern bzw. Würdenträgern in Landschaft. Gerahmt von Stoffmustern. H. 20 cm, D. 22 cm. (Bodenloch). Japan. (57366) (180,–)

 
 
1832 
 

Tischlampe. Ton, schwarz und braun glasiert. Unregelmäßige, zylindrische Wandung mit grottenartiger Aushöhlung: Felslandschaft mit Bäumen und Wanderer auf kleiner Brücke, H. 21 cm. (49767) (60,–)


 
 
1833 
 

Von einem Ochsen gezogener, zweirädriger Reisewagen. Dreiteilige Cloisonné-Skulptur. Dekoriert m. Blüten, Ranken, Fledermäusen u. Ornamenten auf hellblauem Grund. H. 32 cm, L. 49 cm. China. (57508) ~~~ (900,–)

 
 
1834 
 

Weihrauchbrenner. Cloisonné. Zweiteilig. Bauchiges Gefäß auf drei Fabeltierkopf-Beinen u. einsteckbarer, getreppter Brennereinsatz. Blüten u. Ranken auf blauem Grund. H. 20 cm. China. (55438) (200,–)

 
 
1835 
 

Vase mit aufgesetzten Bronzestegen. Cloisonné. Bauchig mit trompetenförmiger Mündung auf leicht ausgestelltem Stand. Dekoriert mit verschiedenen Blütenpflanzen auf hellblauem Grund. H. 31 cm. China. (57445) (200,–)

 
 
1836 
 

Gr. Dose. Cloisonné. Gedrückte Kugelbauchform. Ganz dekoriert mit verschiedenen Blüten. D. 25 cm. Holzsockel. China. (55438) (150,–)

 
 
1837 
 

Zwei Vasen. Cloisonné. a) Bauchig. Auf olivfarbenem Grund Singvogelpaar auf blühendem Zweig. H. 17 cm. b) Schlanke Form mit Blütenpflanzen auf dunkelblauem Grund. H. 18 cm. Japan. (57455) (220,–)

 
 
1838 
 

Bauchige Vase mit trompetenförmiger Mündung, Cloisonné. Blühende Zweige u. Schmetterlinge auf braunem, von goldfarbenen Fäden durchzogenem Grund. H. 18 cm. Holzsockel. Dazu: Cloisonné-Flasche in Kalebassenform. Blüten in verschiedenen Blautönen. Gelbgussdeckel. H. 18 cm. Holzsockel. Beide China. (55438) (60,–)

 
 
1839 
 

Zwei Vasen. Cloisonné. a) Leicht gebaucht. Verschiedene Blüten auf hellgrünem Grund, gerahmt von Rankenwerk. H. 25 cm. b) Balusterförmig. Von großblütigen Pflanzen bewachsener Felsen und fliegender Vogel auf blauem, von goldfarbenen Fäden durchzogenem Grund. H. 20 cm. Beide China. (52937) (50,–)

 
 
1840 
 

Zwei kl. Cloisonné-Vasen. Leicht gebaucht bzw. Flaschenform. Verschieden dekoriert mit Blüten. H. 13 cm. Und: Ginbari-Väschen. Fels mit blühendem Strauch auf gelbem Grund. H. 9,5 cm. (Alle besch.). Japan. (52937) (40,–)

 
 
1841 
 

Kl., schlanke Vase. Cloisonné. Umlaufend Band aus zwei Paradiesvögel und Rankenwerk auf blauem Grund. H. 18 cm. Japan. (52937) (80,–)

 
 
1842 
 

Kl. Flaschenvase. Kanton-Email. Verschiedene Blütenpflanzen auf hellblauem Grund. H. 19 cm. China. (57455) (90,–)

 
 
1843 
 

Vierkantvase vom Typ hu. Bronze, schwarz patiniert. In leichtem Relief lanzettförmige Reserven u. umlaufendes Band mit taotie. Kl. Ösenhenkel m. losen Ringen. H. 37 cm. China. (57418) (200,–)

 
 
1844 
 

Bauchige Vase. Bronze, schwarz patiniert. In leichtem Relief lanzettförmige Blätter mit geometrischen Ornamenten u. taotie-Bänder. Kl. Ösenhenkel m. losen Ringen. H. 27 cm. China. (57418) (150,–)

 
 
1845 
 

Weihrauchbrenner. Bronze, dunkel patiniert. Gedrückte Kugelbauchform auf drei Füßen. In erhabenem Relief zwei Drachenpaare u. Glückssymbole. Asthenkel. H. 10 cm. China. (57455) (180,–)

 
 
1846 
 

Vase mit Paradiesvogel-Henkeln. Bronze, braun patiniert. In Relief Singvögel u. blühende Zweige. Auf schabrackenförmigem Stand. H. 37 cm. (Hals rest.). Japan, nach 1900. (57507) (120,–)

 
 
1847 
 

Lampenfuß. Bronze, patiniert. Von Blüten u. Rankenwerk durchbrochener Balusterschaft u. gewölbter Stand. H. o. Mont. 56 cm. Holzsockel. (55438) (80,–)

 
 
1848 
 

Fünfseitige Teebüchse. Zinn. Hinter Glas eingelassene Malereien in Rot mit Bogenschützen, Reitern u. Landschaft. H. 17 cm. Fabrikmarke. China. (57445) (70,–)


 
 
1849 
 

Guanyin. Bronze, mit wenigen Resten von Vergoldung. Auf Lotosthron und hohem, getrepptem Sockel sitzend. In den zusammengelegten Händen gr. Perle. Fünffach gezacktes Diadem. Auf der Rückseite Text. H. 41 cm. China, Ming. (57395) ~~~ (1800,–)

 
 
1850 
 

Guanyin auf separatem Lotosthron mit erhöhtem Stand. Bronze, mit Resten von Vergoldung. In lässiger Haltung sitzend. Durchbrochenes Diadem. H. 28 cm. China, Ming. (57395) ~~~ (850,–)

 
 
1851 
 

Guanyin. Bronze, dunkel patiniert mit wenigen Resten von Vergoldung. Seitlich auf einem liegenden Fo-Hund sitzend. In der rechten Hand ein Zepter, die Linke in mudra erhoben. H. 23 cm. China, Ming. (57455) ~~~ (450,–)

 
 
1852 
 

Sitzender Buddha mit zusammengelegten Händen. Bronze, dunkel patiniert u. wenige Reste von Vergoldung. Auf von Baumstumpf getragenem Lotosthron über sechskantigem Sockel. H. 30 cm. China, 18. Jh. (57395) ~~~ (1500,–)

 
 
1853 
 

Sitzender Buddha. Stein. Im Gestus der Erdberührung. H. 55 cm. China. (57507) ~~~ (800,–)

 
 
1854 
 

Sitatara. Bronze. Die "Retterin" in ihrer weißen Erscheinungsform auf Lotossockel sitzend. H. 22,5 cm. Tibet. (57507) (200,–)

 
 
1855 
 

Dreiköpfige und vierarmige Gottheit. Bronze, dunkel patiniert. Auf doppeltem Lotosthron sitzend, in den Händen Attribute. H. 16 cm. Tibet. (57420) (180,–)

 
 
1856 
 

Bodhisattva. Bronze, schwarz patiniert, Reste einer teilw. Vergoldung. Seitlich auf einem Tempellöwen sitzend, die Hände in mudra erhoben. H. 14 cm. Tibet. (57507) (220,–)

 
 
1857 
 

Stehende, achtarmige Gottheit. Bronze. In den Händen verschiedene Attribute. Auf Lotossockel. H. 13,5 cm. Tibet. (57507) (180,–)

 
 
1858 
 

Sitzender Buddha. Bronze, dunkel patiniert. Die Hände im Schoß übereinandergelegt. H. 14 cm. (57420) (200,–)

 
 
1859 
 

Kopf eines Buddha. Ton, weißlich cremiger Überzug. Löckchenfrisur. H. 21 cm. Mont. China. (57507) (280,–)

 
 
1860 
 

Kopf eines Buddha. Bronze, grünliche Patina. Löckchenfrisur u. Flammenusnisha. H. 20 cm. Holzsockel. Thailand, Sukhothai-Stil. (57420) (200,–)

 
 
1861 
 

Ganesha. Weißmetall. Die vierarmige, elefantenköpfige Gottheit auf doppeltem Lotosthron sitzend, in den Händen Attribute. Mandorla. H. 28 cm. (57395) (380,–)

 
 
1862 
 

Kan'u. Bronze, braun patiniert. Stehend in mit Drachenmotiven dekoriertem Gewand. In der rechten Hand die einsteckbare Hellebarde, die auch blauer Drache gen. wird, mit der linken seinen langen Bart umfassend. H. 34 cm. Mont. (57507) ~~~ (650,–)

 
 
1863 
 

Gr. vajra. Bronze, dunkel patiniert. Sechsstrahlig. Dekoriert mit Tierköpfen u. Blüten in Relief. L. 30 cm. Tibet. (57375) (200,–)

 
 
1864 
 

Gong. Runde Metallschale, dekoriert mit Schriftzeichen. D. 44 cm. Schwarz patinierte Bronze-Halterung in Form eines geflügelten Drachens. 21×28 cm. (57445) (150,–)

 
 
1865 
 

Kadschar (Qajar)-Relieffliese mit einem Herrscherporträt, wohl des Ahmad Schah Kadschar. Quadratische Relieffliese mit Sternkartusche und Akanthusblattranken, gemalt in Blau, Schwarz, Gelb, Grün und Violett. Gerahmt. 8×29 cm. Anf. 20. Jh. (57375) (200,–)

 
 
1866 
 

Schildkröte. Bronze, dunkel patiniert. Panzer dekoriert mit geometrischen Ornamenten in leichtem Relief. L. 17 cm. China. Dazu: Kl. vierkantige Bronzevase vom Typ zun. In Relief taotie. H. 10 cm. China. Sowie: Kl. Gau. Weißmetall. Rankenwerk in teilw. kupferfarbenem Relief. H. 10,5 cm. Tibet. (57455) (120,–)

 
 
1867 
 

Turner am Reck. Bein. Japaner mit beweglichen Gliedmaßen der beim Drehen der Stange einen Salto schlägt. H. 10,5 cm. (56362) (220,–)

 
 
1868 
 

Zwei Okimono. Bein, gefärbt. Fünf bzw. vier (besch.) stehende und hockende Bauern m. verschiedenen Utensilien. H. ca. 5 cm. Japan. (57462) (100,–)

 
 
1869 
 

Netsuke. Bein. Das Pferd des Sennin Chokwara aus einer Kalebasse kommend. Augen eingelegt. H. 5,5 cm. (57455) (180,–)

 
 
1870 
 

---. Bein. Zwei übereinander kletternde Ratten. H. 3,5 cm. Dazu: Bein-Okimono d. Daikoku. H. 4 cm. Sowie: Dreiseitige, kl. Porzellanvase. Blüten in Imari-Art. H. 9 cm. China. (57480) (150,–)

 
 
1871 
 

---. Bein. Hockender Pilger mit Bambusstab, Sack u. geschultertem Hut. H. 4,5 cm. (56362) (120,–)

 
 
1872 
 

---. Bein. Kauernde Maus, eine Frucht haltend. L. 4,5 cm. Bez. Japan. (56362) (150,–)

 
 
1873 
 

Schmetterling als Anhänger. Flache, durchbrochene, weißliche Jadeschnitzerei. L. 9 cm. China. (47272) (120,–)

 
 
1874 
 

Zwei Anhänger. Hellgrüne Jade. In durchbrochener Schnitzerei erotische Darstellung. D. 5×4,5 u. 5 cm. China. (57507) (220,–)

 
 
1875 
 

Liegender Drache. Hellgrüne Jade. Als Anhänger. L. 5,5 cm. Dazu: Fabeltier. Grüne Jade. L. 5 cm. China. (57507) (100,–)

 
 
1876 
 

Liegender Widder. Hellgrüne Jade. L. 6,5 cm. Holzsockel. Dazu: Zwei Elefanten. a) Malachit m. Bein-Stoßzähnen. L. 9 cm. b) Nephrit (?). L. 7 cm. (55438) (80,–)

 
 
1877 
 

Sitzender, lachender Glücksgott Hotei. Hellgrüne Jade. In der rechten Hand Perlenkette. H. 7 cm. China. (57445) (80,–)

 
 
1878 
 

Drei Plaketten. Hellgrüne Jade. In durchbrochenem Relief Knabe, Vogel u. Blüten, Fledermaus. D. je 5 cm. China. (57507) (100,–)

 
 
1879 
 

Kette aus 41 weißlichen und gelblichen Jadekugeln. (D. 11 mm). Auf Silberdraht gezogen. L. 64 cm. China. (57507) (350,–)

 
 
1880 
 

Drei Münzen. Hellgrüne (2) u. schwarze Jade. In Relief Schriftzeichen bzw. Figuren. D. ca. 5 cm. China. (57507) (100,–)

 
 
1881 
 

Zwei Jade-Schnitzereien. a) Dunkelgrün. Liegender Glücksgott Hotei. L. 8 cm. b) Hellgrün. Laufender Elefant m. erhobenem Rüssel. L. 8,5 cm. Dazu: Specksteinsiegel m. gewundenem Drachen als Bekrönung. Rechteckig. H. 8 cm. China. Sowie: Kl. Bronzefigur eines sitzenden Eremiten. H. 5 cm. (57445) (80,–)

 
 
1882 
 

Zwei Pinselgefäße. Speckstein. Zwischen den abgeflachten vasenförmigen Gefäßen blühender Zweig in durchbrochener Schnitzerei. H. 20 cm. China. (57399) (100,–)

 
 
1883 
 

Kleines bauchiges Deckelgefäß. Speckstein. Umgeben von zwei rundgelegten Fo-Hunden und Blüten. D. 10 cm. (Besch.). China. (36056) (40,–)

 
 
1884 
 

Zwei Figuren eines sitzenden Guanyin. Speckstein. In den Händen ein kleines Kind. H. 12,5 cm. Dazu: Rechteckige Specksteindose mit liegendem Fo-Hund auf dem Deckel (besch.). L. 8,5 cm. China. (51239) (80,–)

 
 
1885 
 

Snuffbottle. Achat. In erhabenem Relief Goldfisch, Blätter und Blüten. H. m. Stöpsel 9,5 cm. (52937) ~~~ (100,–)

 
 
1886 
 

---. Achat. Lotosblätter und -knospen in erhabenem Relief. H. m. Stöpsel 8 cm. (52937) ~~~ (160,–)

 
 
1887 
 

---. Achat. Blattzweig und Knospe in erhabenem Relief. H. m. Stöpsel 8 cm. (52937) ~~~ (100,–)

 
 
1888 
 

---. Achat. In erhabenem Relief Blütenzweig und Früchte. H. m. Stöpsel 6,5 cm. (52937) ~~~ (100,–)

 
 
1889 
 

Tuschreibestein. Reibefläche gerahmt von gr. und kl. Drachen zwischen Wolkensymbole in erhabenem Relief. Passige Form. Auf der Unterseite Inschrift. 22×18 cm. China. (57455) (80,–)

 
 
1890 
 

Teekasten. Schwarz gelackt. Segmentform auf fünf Fabeltierkopf-Füßen. Allseitig u. die Deckelinnenseite dekoriert mit zahlreichen Figuren vor Architektur in Gartenlandschaft in Gold. Im Inneren zwei zylindrische Zinn-Deckelbehältnisse. 14×30×13 cm. China, Kanton, 19. Jh. (57480) (320,–)

 
 
1891 
 

Paneel. Auf schwarz gelacktem Grund Geisha und Kind in Bein- u. Perlmutteinlage vor farbig gemalter Wasserlandschaft mit Fuji. 91×48 cm. (52648) (300,–)

 
 
1892 
 

Pinseltopf. Bambus, dunkel gefärbt. In Reliefschnitzerei drei Figuren u. Architektur. H. 20 cm. (L. besch.). China. (57455) (60,–)

 
 
1893 
 

Tischlampe. Verschlungenes Fischpärchen über Wellen. Holz, vergoldet. Augen eingelegt. H. 31 cm. (49948) (180,–)


 
 
1894 
 
Indien, Mogul, 18. Jh.
Sarasvati. Blaue Göttin mit Vina auf Thron sitzend. Reicher Schmuck, goldbestickter Sari und Schirm. Im Vordergrund Fluss mit Wasserrosen. Gouache auf Papier. 25,5×18 cm. (Besch.). Aus dem Besitz der Kammersängerin Leonie Rysanek. (57462) ~~~ (1200,–)

 
 
1895 
 

PERSIEN, SHIRAZ-SCHULE, 19. Jh.Zwei Miniaturen aus dem Königsbuch Schahname. a) Rostam nach dem Duell. 38×23 cm. b) Flucht vor dem Drachen. Vergoldeter Rahmen. Gouache auf Papier. 39,5×27,5 cm. (57517) ~~~ (300,–)

 
 
1896 
 

RAJASTAN, E. 19. Jh.Szene einer Frauenfeier. Volkserzählungsblatt mit begleitendem Text. Gouache auf Papier. 20×10 cm. Aus dem Besitz der Kammersängerin Leonie Rysanek. (57462) ~~~ (100,–)

 
 
1897 
 
Zho Chen Bao
Querrolle. Die "100 Mönche". Malerei auf brauner Seide. Text. 27×322 cm. Siegel. Dazu: Drei Hängerollen. Gebirgslandschaften. Malerei auf Papier. Ca. 64×33 cm. (Schlecht erhalten). China. (57507) (180,–)

 
 
1898 
 

Hängerolle. Bambus. Tusche auf Papier. 128×47 cm. Bez. Japan. (57455) (180,–)

 
 
1899 
 

Würdenträgerin u. zwei Hofdamen. Drei Malereien auf Seide. 17,5×5-23×14 cm. R. China. (57412) (80,–)

 
 
1900 
 
Eisen, Keisai (1790-1848)
Bl. d. Serie 53 Szenen m. Schönheiten aus d. Yoshiwara. Kurtisane vor Stellschirm stehend, auf dem Boden shamisen. Bez.: Keisai Eisen ga. 37×25 cm. R. Spaterer Abzug. (57412) (80,–)

 
 
1901 
 
Eizan, Kikugawa (1787-1867)
Stehende Kurtisane vor Gitter m. Blick auf Flusslandschaft. Bez.: Eizan fude. 36×24,5 cm. R. Dazu: Drei Frauen unter gr. Schirm. Wohl Bl. aus einem Triptychon. Unbez. 36×23,5 cm. R. (57375) (100,–)

 
 
1902 
 
Gakutei, Yashima (ca. 1786-1868)
Surimono. Bl. aus einer Serie berühmter Krieger. Mann mit Schwert u. hockende Frau. 20×18,5 cm. Bez. R. (57412) (60,–)

 
 
1903 
 
Hokusai, Katsushika
Dpl.-Blatt aus einem Buch. Reisende in Wasserlandschaft. Je 20×14 cm. (57455) (150,–)

 
 
1904 
 
Katsushika Hokusai-Nachdrucke
a) Bl. d. Serie die 36 Ansichten des Fuji. Kajikazawa i. d. Provinz Kai. 24×36 cm. R. b) Der rote Fuji. 11×16 cm. R. (57412) (70,–)

 
 
1905 
 
Keinen, Imao (1845-1924)
Bl. aus Keinen gafu (Vogel- u. Blumenbilder von Keinen). Fischreiher auf Weidenbaumast. 31×22 cm. R. (57514) (100,–)

 
 
1906 
 
Kunisada, Utagawa (1786-1864)
Zwei Bl. mit Darstellung des Schauspielers Ichikawa Danjuro. a) In weiblicher Rolle m. geschlossenem Schirm. b) Holzschwertkampf. Rechtes Bl. aus einem Diptychon. Beide bez.: Gogotei Kunisada ga. Ca. 36×24,5 cm. (Fleckig). R. (57375) (150,–)

 
 
1907 
 
Kuniyoshi, Utagawa (1798-1861)
Schauspieler vor niedrigem Stellschirm mit Krötenmotiv. Bez.: Ichijusai Kuniyoshi ga, 34×24 cm. R. Dazu: Stehende Kurtisane in m. Blüten gemustertem Gewand. 34×26 cm. R. (57412) (80,–)

 
 
1908 
 
Toshikata, Mizumo (1866-1908)
Bl. d. Serie Sanjuroku kasen (36 ausgewählte Schönheiten). Schönheit m. kl. Hund auf Terrasse. 31,5×22 cm. Bez. R. (57412) (120,–)

 
 
1909 
 
Utamaro, Kitagawa (1753-1806)
Zwei Kurtisanen aus dem Tamaya. Halbporträts. Bez. Utamaro hitsu. 37×25 cm. R. Dazu: DERSELBE. O-Kita m. Teeschale im Teehaus Naniwa. 36,5×25 cm. Nachdruck. R. Sowie: KITAGAWA UTAMARO II. Yodogawa no shibune. Schlepper auf dem Yodo-Fluss. 25×36,5 cm. Späterer Druck. R. (57412) (200,–)

 
 
1910 
 

Sechs ausgeschnittene Papierfiguren mit gemalten Gesichtern und aufgeklebter, wattierter Seidenkleidung. H. je ca. 20 cm. China, um 1900. (51239) (100,–)

 
 
1911 
 

Fürst zu Pferd auf blauem Samt in Medaillon; Fürst auf Elefanten in zwei Medaillons. Zwei Stickereibilder. Von Goldfäden umwickelte, farbige Wolle, Glassteine und Pailletten. 51×51 u. 47×87 cm. R. Südostasien. (49767) (80,–)

 
 
1912 
 

Ein Paar Damenschuhe auf hohem Mittelabsatz. Rosa und schwarze Seide, bestickt. Innenfutter aus Leinen. L. ca. 24 cm. China, um 1900. (51239) (70,–)


 
 
1913 
 

Antilopenkopf-Maske. Holz, bemalt. Gebogenes Hörnerpaar u. leicht geöffnetes Maul. H. 62 cm. Guru, Elfenbeinküste. (55438) (150,–)

 
 
1914 
 

Zwei weibliche Ahnenfiguren auf zweibeinigen Hockern sitzend. Holz. Auf dem Kopf Deckelgefäß mit Vogelbekrönung. Schmucknarben. Eine Figur mit Kind auf dem Schoß. H. 55 u. 60 cm. Senufo, Elfenbeinküste. (47272) (100,–)

 
 
1915 
 

Maske. Holz. Menschliches Gesicht in zackenförmiger Umrahmung. Frisur aus drei großen Knoten. H. 41 cm. Yaure, Elfenbeinküste. (55438) (200,–)

 
 
1916 
 

Maske. Helles Holz. Menschliches Gesicht mit geritzten Augen u. Schmucknarben. Sichelförmiges Kinn. H. 45 cm. Wohl Fang, Gabun. (57507) (280,–)

 
 
1917 
 

Maske des Ogooue. Holz, schwarz und weiß gefasst. Menschliches Gesicht m. Schmucknarbe auf der Stirn. Hoher Mittelschopf u. zwei seitliche Zöpfe. H. 31 cm. Punu, Gabun. (57507) (220,–)

 
 
1918 
 

Trommler. Gelbguss, dunkel patiniert. Auf Hocker sitzend, auf eine gr. Trommel schlagend. H. 12 cm. Ashanti, Ghana. Dazu: Armstütze. Helles Holz. Lederriemen. H. 16 cm. (57462) (70,–)

 
 
1919 
 

Kniende weibliche Figur. Holz, weiß und schwarz gefasst. Mit beiden Händen eine Schale haltend. H. 53 cm. Yoruba, Nigeria. (57507) (250,–)