Auktion 664

Nachverkauf zum 8. Dezember 2017
 
Porzellan
 
 
618 
 

Kl. Schale aus dem sächsischen Hofservice mit rotem Drachen. D. 16 cm. Blaue Schwertermarke. Meissen, um 1740. (57459) ~~~ (800,–)

 
 
620 
 

Pomadenbüchse. Bunt bemalt mit Rosenblütensträußen. Durch Längsriefen unterteilt. H. 6 cm. (Deckel fehlt). Eingeritzt: D. V. Mennecy, um 1750/60. (47272) (120,–)

 
 
624 
 

Dessertteller. Passige Form mit Durchbruch "Brühl'sches Allerlei". Im Spiegel bunt gemalte Früchte und Blumen. Goldrand. D. 25,2 cm. Aus einem Dessertservice für das preußische Königshaus. Blaue Schwertermarke. Pressnr. H. 36. Meissen, um 1761/63.(57459) ~~~ (800,–)

 
 
626 
 

Kl. Teekanne mit Genreszenen. Glatt, kugelförmig. Beidseitig großflächig gemalte Schäferszenen nach Francesco Zuccarelli. Purpurfarbene Schuppenbordüre mit Goldrocaillekante und bunten Blütenguirlanden. Auf dem Deckel kl. Landschaften mit Figuren. H. 10,2 cm (kl. Rep. am Deckelrand). Blaue Szeptermarke. Pressbuchstabe K. KPM Berlin, um 1765. Die verwendeten Stichvorlagen in: Baer, Von Gotzkowsky zur KPM, Berlin 1986, Kat. G2360 u. G2363.(57459) ~~~ (2500,–)

 
 
627 
 

Dessertteller. Osier. Bunt gemalte Rosenbouquets und einzelne Knospen. Goldene Blattzweigborte. Gold konturierter Durchbruch. D. 23 cm (Standring best.). Aus einem Geschenkservice von Friedrich d. Gr. für seine Nichte Wilhelmine von Oranien. Blaue Szeptermarke. Pressmarke K. KPM Berlin, um 1772. (57459) ~~~ (1500,–)

 
 
629 
 

Kaffeekanne. Osier. Blumenmalerei in Grün und Gold. Henkel, Tülle und Deckelrose mit Grün, Gold und Rosa staffiert. Goldrand. H. 20,6 cm (Tülle rest.). Blaue Szeptermarke. Pressmarke 0. KPM Berlin, um 1775. (57459) ~~~ (450,–)

 
 
630 
 

Tasse mit Untertasse. Bemalt in der Art von Johann Balthasar Borrmann mit a) galoppierendem Reiter und rennendem Pferdeknecht in Landschaft auf Terrainstreifen u. b) mit abgesessenem Reiter vor Ruine in Parklandschaft. In kräftigen Aufglasurfarben. Goldspitzenbordüre u. Goldrand. (Henkel besch.). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1775/79. (47272) (800,–)

 
 
631 
 

Deckeldose mit Goldfond. Blattform. Polychrom bemalt mit weiblichen allegorischen Figuren und spielenden Putti auf Wolkenbänken. Der Deckelknauf in Form einer Kirsche. 10,5×13,5×12 cm (winz. Randchips). Blaue Schwertermarke mit Stern. 1. Wahl. Meissen, nach 1774. (56359) ~~~ (700,–)

 
 
632 
 

Ein Paar Dessertteller. Königsglatt. Bunt gemalte Blumenbouquets, Streublumen und Kalitten. Die Kreuzblüten purpurfarben staffiert. D. 24,5 cm (1 kurzer Randspr., 6 Blättchen der Randblüten best.). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1780. (56754) ~~~ (500,–)

 
 
633 
 

Drei Dessertteller. Englisch glatt. Durchbrochener Spitzbogenrand. Bemalt in Purpur, Grau und Grün mit verschiedenen, locker gebundenen Blumensträußen und Streublümchen. D. 24,5 cm. Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1780. (52915) ~~~ (900,–)

 
 
636 
 

Ein Paar Dessertkörbe auf Bronzesockel. Reliefzierat. Im Spiegel bunt gemaltes Blumengebinde mit zwei Streublumen. Die Henkel grün und rosa, die Wandungsblüten grün mit Purpur, die plastischen Blüten bunt staffiert. Goldrand. Montiert auf durchbrochenem, vergoldetem Rocaillesockel. H. 12/ B. Sockel 16,5 cm. (Winz. Chips a. d. Blättchen). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1785, die Sockel später. (56359) ~~~ (1500,–)

 
 
640 
 

Runde Platte aus einem königlichen Service. Kurland. Bunt bemalt mit Feldblumenbouquet und Kalitten. Goldene Draperieborte auf grünem Bord. Vergoldete Dekorfriese. D. 31,7 cm. Wohl aus einem Service für den Prinzen Heinrich von Preußen oder König Friedrich Wilhelm II. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 27. KPM Berlin, um 1791/94. (57459) ~~~ (3400,–)

 
 
641 
 

Gr. Dessertschale. Antik glatt. Bunt gemalter Feldblumenstrauß mit Kalitten. Grün konturierter Spitzbogendurchbruch. Braun- u. goldstaffierter Rand. D. 31,7 cm (Spr. i. d. Fahne mit kl. Randrep.). Aus einem Geschenkservice von König Friedrich Wilhelm III. an den Frankfurter Bankier J. J. Willemer anlässlich seiner Bestellung zum Königlich Preußischen Hofbankier. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 61. KPM Berlin, um 1793. (57459) ~~~ (450,–)

 
 
642 
 

Tafelservice-Teile. Konisch. Grau konturiertes Flechtband mit zentralen Goldpunkten auf eisenrotem Fond zwischen Goldlinien. Schokoladenkanne, Kumme, Zuckerdose, Achteckschälchen, 6 Kaffeetassen (1 Brandfehler), 9 Teetassen, 17 Untertassen, 19 Teller D. 18 cm und Butterdose (v. anderer Manufaktur erg.). H. Kanne 17 cm (Spr., Tülle u. Griffansatz rep., Holzgriff fehlt. 4 Tassen, 6 Teller u. Dosendeckel best., 2 Tassen Spr.). Blaue Szeptermarke. Pressnummern. Eisenrote 18. Die Teller mit Szepter- u. Pfennigsmarke. KPM Berlin, um 1800 bzw. 1860.(56370) ~~~ (1500,–)

 
 
652 
 

Sahnegießer. Vasenform. Bunt gemalte Trichterwinden. Goldrankenfries. Goldränder. Blaue Szeptermarke. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1830. Dazu: Andenkentasse mit Untertasse. Etrurische Form. Floralfries in Grün, Blau u. Gold. Goldschrift "Andenken eines Freundes". Untertasse Blaumarke SPM. Deutsch, um 1830. Und: Luisentasse. Weiß. Biscuitporträt der Königin Luise. (Untertasse fehlt). Blaue Szeptermarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (56622) (120,–)

 
 
655 
 

Sultana als Parfümflakon. Auf Kissen sitzend, einen Rosenstrauß in der Rechten. Sparsam farbig und mit Gold staffiert. H. 18,5 cm (div. Rep. wie Hals, Hand, Fußspitze etc., Blütenblättchen best., ohne Stöpsel). Blaumarke. Jacob Petit, Paris, M. 19. Jh. (57341) ~~~ (600,–)

 
 
656 
 

Prunkamphora. Modell Urbino mit Hermen-Spiralblütenhenkeln. Biscuitporzellan. Bunt bemalt mit schwebender Frauenfigur als Allegorie auf die Malerei, flankiert von Amoretten mit Triptychon bzw. Skizzenblock nach W. v. Kaulbach für das Neue Museum in Berlin. Auf oktogonalem, glasiertem Postament. Mit Matt- u. Poliergold staffiert. H. 62 cm (Rep. am Schaft sowie aufgefüllter Ausschliff im Stand). Modell Julius Mantel. Blaue Pfennigsmarke. Malereimarke. KPM Berlin, um 1847/49. (57448) ~~~ (3000,–)

 
 
659 
 

Dessertteller mit Kristalldekor. Goldstaffierte Rocaillen, Blätter und Rosetten auf strukturiertem Fond. D. 20,5 cm (kl. Best.). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, M. 19. Jh.(57509) (80,–)

 
 
661 
 

Schale. Auf der Fahne goldstaffiertes Seerosenblattrelief und bunt gemalte Insekten. Im Spiegel farbiger Blumenstrauß mit zentraler Tulpe. Breite Goldränder. D. 25 cm. Dazu: Griffhenkelschale. Bunt gemalte Blumen und schwarze, goldkonturierte Umschrift: "Unser täglich Brod gieb uns heute 1865". D. 25 cm. Beide Krister, Waldenburg, um 1850/65. (53030) (200,–)

 
 
662 
 

Zwei Tassen mit Untertassen. Zylindrisch. Schwarzes, teilweise rosa umwickeltes Band mit zarter Goldguirlande. Goldrand. Rote Manufakturmarke. Tettau, Mitte 19. Jh. (51626) (70,–)

 
 
664 
 

Gr. Goldhochzeitstasse. Gebaucht. Drei Rosenzweigkränze in Grün und Grau, Silber bzw. Gold mit Heirats-, Silber- u. Goldhochzeitsdatum 1815 bis 1865. Goldrand. (Spr. Henkelansatz). Dazu: Tasse mit Sinnspruch und Untertasse. Aufschrift "Die Tugend ist die Seele dieses Lebens, Die Hoffnung ist des Lebens Geist". Goldkonturen. Halbe Innenvergoldung. Untertasse mit goldradierten Friesen. Beide ohne Marke. Um 1865 bzw. 1830. (56622) (130,–)

 
 
665 
 

Ein Paar Deckelvasen und Tablett. Ovoide Form auf quadr. Fuß bzw. oblonge Achteckform. Reicher farbiger Email- u. Golddekor auf grünem und kobaltblauem Fond: Rosetten, Bandelwerk, Perl- u. Blattfriese. Goldränder. Die Vasen mit Bronzeeinsatz und -knauf. Im Tablettspiegel kl. Miniaturmedaillon mit Porträt wohl Ludwigs XIV. H. 25/ Tablett 40,8×21,8 cm. Sèvres-imitierende Marken. Im Tablettboden: Donné par S.M. la Reine de France à Mme. la Dse. du Maine. Frankreich, 2. H. 19. Jh. (57460) ~~~ (2500,–)

 
 
666 
 

Vergoldeter Krater auf Würfelsockel. Auf Front und rückseitig goldradierte Medaillons mit Blumenstrauß und Kriegstrophäe. H. 20,5 cm. (Gebrauchsspuren). Paris, um 1860.(52915) ~~~ (400,–)

 
 
667 
 

Französischer Korb. Vergoldete Wandung mit weiß belassenen Profilen und radiertem Spitzblattfries. H. 21,5 cm. Ohne Marke. Schlesien od. Frankreich. (57451) (120,–)

 
 
670 
 

Ein Paar Schlangenhenkelamphoren mit Früchtedekor. Beidseitig bunt gemalte Früchtebouquets. Goldstaffage. H. 27 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, um 1900.(57080) ~~~ (800,–)

 
 
674 
 

Ovaler Korb auf Unterschale. Ozier. Mit Rosa und Gold staffiert. Der Korb mit bunt gemalten Blumen und Goldrosette. Farbig staffierte Henkel mit plastisch aufbossierten Blüten. Die Platten mit durchbrochenem Rand. B. 24,5/27,5 cm. Modellnr. 1579/1580. Wellenmarke. 2. Wahl. Königlich Kopenhagen, um 1900. (57420) (450,–)

 
 
675 
 

Dessertteller, sog. "Pompadourteller". Durchbrochene Fahne mit Blütenzweigen, Gitterwerk u. Muscheln, farbig und goldstaffiert. Im Spiegel bunt gemalte Schäferszene. D. 24 cm (winz. Brandrisse). Berliner Markenimitation. Wohl Dresden, um 1900. (56561) (150,–)

 
 
676 
 

Deckel-Trembleuse. Schwaches Ozierrelief. Durch Goldvolutenbänder gefelderte Wandung mit alternierend gelbem und weißem Fond, darauf bunt gemalte Blumen bzw. Watteaupärchen in Parklandschaft. (Deckelrand u. -rose rep., Glasurfehler). Einmal AR-Marke. Wohl Helena Wolfsohn. Dresden. (53995) (300,–)

 
 
680 
 

Dame vom Mopsorden. Dame mit Haube und Mantelkleid über ausladendem Reifrock. Zu ihren Füßen und im linken Arm jeweils ein Mops. Auf Blütensockel. Bunt und mit Gold bemalt. H. 23 cm (1 Mopsköpfchen rep.). Entwurf J. J. Kaendler 1744. Modellnr. 549. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1860. (56359) ~~~ (1500,–)

 
 
682 
 

Amor als Schmied, ein Herz hämmernd. Auf marmoriertem Postamentsockel. Farbig staffiert. H. 18,5 cm (div. Rep.). Modell Heinrich Schwabe 1877/80. Modellnr. L 114. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1880/1900. (52915) ~~~ (900,–)

 
 
683 
 

Asia. Africa. Zwei allegorische Kinderfiguren mit Kamel und Vogel bzw. mit Löwe und Füllhorn. Bunt bemalt. Auf goldgespitztem Rocaillesockel mit goldener Bezeichnung. H. 22 cm (Asia: stark rep. Africa: Früchte best.). Ludwigsburger Markenimitation. Wohl England, 19. Jh. (57418) (400,–)

 
 
684 
 

Lachender, sitzender Winzer an geöffnetem Korb. Auf Rasensockel. Farbig staffiert. H. 18 cm. In Art von Meissen (rep.). Ludwigsburg-imitierende Marke. Beizeichen zwei verschlungene S. Edme Samson, Paris, 2. H. 19. Jh. (47272) (300,–)

 
 
686 
 

Knabe mit Eule und gesenkter Fackel als Allegorie auf die Nacht. Farbig staffiert. H. 16,5 cm (Rep.). Frei nach Friedrich Elias Meyer. Modellnr. 707. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. KPM Berlin, um 1914. (52915) ~~~ (450,–)

 
 
687 
 

Bacchusgruppe "La folle chanson". Satyr und Bacchantin mit Trauben auf einem Tambourin vor kleinem Kind. Nach Clodion. Weiß. Auf Rundsockel. H. 44,5 cm (Felsen, Knie u. Tambourin rep., kl. Ausbesserungen, Blätter best., im Sockel Innenrandbest. und Brandriss). Napolimarke. Ernst Bohne Söhne, Rudolstadt, um 1900/20. (57410) ~~~ (1000,–)

 
 
688 
 

Mädchen, Amors Bogen versteckend. Biscuitfigur nach Étienne-Maurice Falconet. Auf rundem Sockel. H. 47,5 cm (Standchip). Pressmarke Bischofsstab. Modellnr. 4844. Dressel, Kister & Co., Passau, vor 1. H. 20. Jh. (57410) ~~~ (1500,–)

 
 
692 
 

Gr. Bratenplatte, 2 Speiseteller, 2 Dessert- u. 6 tiefe Teller nach dem sog. 1. Potsdamschen Service für das Neue Palais. Reliefzierat mit Spalier. Gelbe Schuppenzwickel, bunt gemalte Blumenbouquets, Blütenguirlanden, goldstaffiertes Blattrelief, Goldstaffage, Goldrand. L. 52,5 bzw. D. 25,5/23,5/24,8 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. Die tiefen Teller mit Kriegsmarke. Malersignets Ewald Hoffmann u.a. Z.T. Jahresbuchstaben. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1914/23.(56754) ~~~ (5000,–)

 
 
693 
 

Kriegstasse mit Untertasse. Perlfriesform auf Klauenfüßen. Feldgrauer Fond. Goldlorbeerfries. Auf der Front Kranzmedaillon mit Eisernem-Kreuz-Orden und Jahreszahl 1914. Goldkonturen. (Henkel rep.). Blaue Szeptermarke. Malereimarke. Kriegsmarke. Malereiabrechnung. Jahresbuchstabe. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1914. (52915) (500,–)

 
 
694 
 
Schmuz-Baudiss, Theodor
Butterteller aus dem "Ceres-Service". Goldstaffage. D. 17 cm. Blaue Szeptermarke, Malereimarke, Malereiabrechnung, Kreuzmarke und Stempelmarke TSB. KPM Berlin, um 1914. (52915) (220,–)

 
 
695 
 

Revolutionsteller "Die freie Arbeit von Gott gesegnet". Bunt gemalter Emaildekor. Im Spiegel säender Bauer. Auf der Fahne Kalligraphie zwischen Werkzeugen und rotem Stern, eingefasst von orangeroten Konturlinien. D. 23,5 cm. Im Boden blaue Emailmarke Hammer und Sichel über Rest der Dulevo-Falkenmarke. In Schwarz bez.: 1920 Künstler Belkin W.P., Ausführung Tserechowa A. Weißbrand Manufaktur Dulevo, Bemalung 1920 nach einem Motiv von Veniamin Belkin.(57398) ~~~ (2000,–)

 
 
696 
 

Weihnachtsteller. 1939. Schneekoppe. Farbige Unterglasurbemalung. D. 22 cm. Entwurf: Heinrich Fink. Rosenthal, um 1939. (46572) (50,–)

 
 
700 
 
Börner, Paul
Zwei Glocken für die Töne b' und b'' aus dem Glockenspiel der Frauenkirche in Meißen, welches 1929 eingeweiht wurde. Weiß. Aufhängung mit sparsamem Reliefdekor, flankiert von 2 kleinen, herzförmigen Durchbrüchen. H. 25,5/16,3 cm (1 Glocke mit einer Randbest.). Ohne Marke, da die ursprüngliche Schwertermarke durch das für das Stimmen notwendige Kürzen des Randes mit abgeschnitten wurde. Meissen, um 1929/40. Echtheitsbestätigung der Porzellanmanufaktur Meissen von 2007. (57395) ~~~ (1500,–)

 
 
702 
 
Diller, Fritz
Windspiel. Sitzend auf Ovalsockel. Unterglasur bemalt. H. 8,8 cm. Stempelmarke. Rosenthal, Selb, um 1920. Dazu: Lamm. Königspinguin. Zwei Figuren. Unterglasurbemalung. H. 6/12,5 cm (Schnabel rep.). Stempelmarke. Rosenthal. (57399) (200,–)

 
 
709 
 
Derselbe
Fischotter. Böttgersteinzeug. Auf Rundsockel. H. 45,3 cm. Modelljahr 1926. Modellnr. 86182 (alt A 1128). Pressmarke Schwerter. Pressmarke Böttgersteinzeug. 1. Wahl. Meissen, um 2011. (57465) ~~~ (1500,–)

 
 
710 
 
Fieber, Olaf
Modernes Paar. Zwei Unikat-Figuren. Stilisierte Gestalt auf quadr. Standplatte. Farbig und mit Gold bemalt. H. 25/24,3 cm. Eingeritzte Nummerierung 16 bzw. 17/2000/1. Blaue Szeptermarke. Unterglasurblaue Künstlersign. Meissen, um 2000. (57473) ~~~ (2000,–)

 
 
714 
 
Gaul, Alexander
Löwin. Weiß. Auf Rechtecksockel. H. 31,5 cm. Modelljahr 1922. Modellnr. 78703 (alt G 279). Sockelsign. Blaue Schwertermarke. Weißzeichen. 1. Wahl. Meissen, um 2005.(57395) ~~~ (800,–)

 
 
717 
 
Langer, Richard
Madonna. Halbfigur. Weiß. Hinten abgeflacht. H. 67 cm. Modelljahr 1925. Modellnr. 72101 (alt A 1125). Blaue Schwertermarke. Weißzeichen. 1. Wahl. Meissen, um 2003.(57395) ~~~ (3500,–)

 
 
719 
 
Monogrammist Cn
Die Tänzerin Barberina. Jg. Herr mit blondgelocktem Haar. Zwei Bildnisse nach Rosalba Carriera bzw. Nicolaes Maes. Ovale Porzellanplatten ca. 18,3×15,3 cm. R. (57374) (600,–)

 
 
720 
 
Müller-Diefenbach, Suse
Mädchen mit Fisch. Weiß. Auf Rechteckplinthe. H. 25,5 cm. Modelljahr 1939. Blaue Szeptermarke. Jahresbuchstabe. 2. Wahl. KPM Berlin, um 1960. (57375) ~~~ (250,–)

 
 
723 
 
Otto, Edmund
Gelbhaubenkakadu. Auf Astsockel. Farbig staffiert. H. 24,8 cm. Modelljahr 1911. Blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin, um 1945/62. (57399) (250,–)

 
 
725 
 
Rossbach, Max (Form- u. Dekorentwurf)
Ein Paar Teller "Modern". Passige Form. Farbige Anemonen in auslasiertem Umdruck (Dekor 1322). D. 25,2 cm. Blindstempel Rautenschild. Einmal blaue Stempelmarke. In Rot: Gesetzlich geschützt. Nymphenburg, um 1900. (57420) ~~~ (300,–)

 
 
726 
 
Salomé (Wolfgang Cihlarz)
Tänzer. Auf einem Knie mit ausgebreiteten Armen. Bunt bemalt. Figur H. 41,8 cm. Auf Sockelplatte. Plakette: limitierte Kunstreihe 37/100, sign. u. dat. "Salomé '87". Rosenthal, Selb, um 1987. (57473) ~~~ (2200,–)

 
 
732 
 
Derselbe
Spielende junge Bären. Böttgersteinzeug. Auf flachem Natursockel. H. 19 cm. Modelljahr 1939. Modellnr. 86142 (alt P 252). Schwertermarke. Pressmarke Böttgersteinzeug. 3. Wahl. Meissen. (57363) (200,–)

 
 
733 
 
Tutter, Karl
Tänzerin. Weiblicher Akt auf Goldkugel. H. 21,5 cm. Bodensign. Goldmarke. Lorenz Hutschenreuther, Selb. Dazu: W. GAWANTKA. Badende. Stehender, weiblicher Akt. Biscuit. H. 31 cm. Sockelsign. Und: Bär, Uhu, laufender Elefant. Drei Biscuitfiguren. H. 12/13/13 cm (Rüssel ger. best.). Alle Tle. Kaiser-Porzellan. (57375) (180,–)

 
 
734 
 
Derselbe
Liegender Elch. Weiß. H. 20 cm. (1 Bein rep.). Stempelmarke. Hutschenreuther, Hohenberg. Kunstabteilung. (52915) (200,–)

 
 
740 
 
Wernekink, Sigismund
Schreitender Eisbär. Zartfarbige Unterglasurbemalung. Auf ovalem Sockel. H. 13,2 cm. Modelljahr 1909. Blaue Szepter- u. blaue Malereimarke. Malersignet. Jahresbuchstabe. 2. Wahl. KPM Berlin, um 1924. (57362) (180,–)

 
 
742 
 

Zwei ovale Platten. Neuer Ausschnitt. Blaues Zwiebelmuster in Unterglasur. L. 52/46,5 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1888/1924. Dazu: Ovale Platte. Blaues Zwiebelmuster. L. 38 cm (kl. ausgeschliffene Brandflecke). Blaumarke. C. Teichert, Stadt Meissen. (57450) (200,–)

 
 
743 
 

Frühstücksservice. Neuer Ausschnitt. Blaues Zwiebelmuster. Kaffeekanne (Tülle u. Deckelrose rep.), Zuckerdose (Vasenform), 4 Tee- u. 4 Kaffeegedecke (1 Tasse best., einmal Brandflecke), 4 Eierbecher, rechteckige u. rd. Butterdose, Blattschale L. 31 cm, Bouillon-Deckeltasse auf Untertasse, kl. quadr. Schüssel D. 18,5 cm, Kelchvase und niedriger Leuchter H. 16/12 cm. Blaue Schwertermarke. Überwiegend 3. Wahl. Meissen. (57363) (700,–)

 
 
748 
 

Teil-Kaffeeservice. Vasen- bzw. etrurische Form. Grünes Weinlaub in Unterglasur. Kaffeekanne, Zuckerdose, insges. 5 Kaffeegedecke und Königskuchenplatte. Blaue Schwertermarke. 1.-3. Wahl. Meissen, vor 1924 bzw. 20. Jh. (57363) (300,–)

 
 
752 
 

Kelchvase und ein Paar kl. Deckelvasen. Bunt gemalte indianische Blumen, einmal mit Felsen und Schmetterling in Kakiemonmanier. Goldränder. H. 24,5/13,8 cm. Blaue Schwertermarke. Meissen. (57080) (400,–)

 
 
754 
 

Mokka-Tête-à-Tête. Neuer Ausschnitt. Grüne indianische Blume. Kanne, Zuckerdose, Sahnegießer und 2 Tassen mit Untertassen. (Dazu niedriger Leuchter, Dresden). H. Kanne 16 cm. Blaue Schwertermarke. 4. Wahl. Meissen. (57465) (250,–)

 
 
755 
 

Stangenvase. Indianische Blume in Purpur. Goldrand. H. 24,3 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (57447) (100,–)

 
 
757 
 

Speiseservice. Neuer Ausschnitt. Für zwölf Personen. Kurze Blumengehänge und Streublumen in farbigem Umdruck. Goldene Konturlinie. Purpurfarbene und goldene Randlinie. 12 flache, 12 tiefe (1 geklebt), 12 Dessert- u. 12 Brotteller, 4 ovale Platten L. 41,5/36 cm, rd. Platte u. rd. Schale D. 31/25 cm, 2 quadr. Schüsseln D. 26 cm, 2 ovale Schalen L. 26 cm, gr. ovale Deckelterrine, 2 Saucieren (1 min. Chip) und 2 Salznäpfchen. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen.(56754) ~~~ (2400,–)

 
 
758 
 

Prunkschale. Im Spiegel bunt gemalter, locker gebundener Blumenstrauß. Die gebogte Fahne mit mattgold staffiertem und goldkonturiertem Akanthusblattrelief. Goldrand. D. 24,5 cm. Modellnr. C113B. Blaue Schwertermarke. Meissen, um 1860/1924. (54735) (200,–)

 
 
761 
 

Zwei Kaffeegedecke u. Mokkatasse mit 2 Untertassen. Neuer Ausschnitt. Bunt gemalte Blumen. Goldrand. Dazu: Mokkatasse u. kl. Vierpassschale. Einmal Muschel-Rocaillerand. Bunte Streublümchen. Goldrand. L. Schale 15 cm. Alle Tle. blaue Schwertermarke. 1.-4. Wahl. Meissen. (57465) (240,–)

 
 
762 
 

Sechs Teller. Neuer Ausschnitt. Bunt gemalte, locker gebundene Blumensträuße, auf der Fahne Streublumen. Goldrand. D. 24,3 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, um 1860/1924. (55814) (300,–)

 
 
763 
 

Deckelvase u. Teedose. Bunt gemalte Blumen. Goldränder. H. 23/14 cm (1 Deckelknauf rep.). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (57080) (250,–)

 
 
765 
 

Kaffeeservice. Ozier. Bunt gemalte Feldblume. Goldrand. Kaffeekanne, Zuckerdose und 4 Gedecke. Dazu: Untersetzer und niedriger Leuchter. Bunte Feldblumen. Goldrand. D. 15,5/H. 11,5 cm. Alle Tle. blaue Schwertermarke. 2. Wahl, der Leuchter 1. Wahl. Meissen. (57363) (280,–)

 
 
766 
 

Tasse mit Untertasse. Etrurische Form mit Schlangenhenkeln. Bunt gemalter Blütenkranz und Widmung "Fritz Schrell 1928". Dazu: 2 flache, 1 Dessert- u. 1 tiefer Teller. Neuer Ausschnitt, einmal Neubrandenstein. Gestreute Blumen. D. 21-25 cm (teils Brandrisse i. Boden). Im Boden sign.: Schrell. Und: Wandteller. Glatt. Bunt gemalter Chrysanthemenstrauß. Goldrand. D. 27,3 cm. Alle Tle. blaue Schwertermarke. 1. Wahl, Tasse u. Wandteller 4. Wahl. Meissen, vor 1924.(57341) (180,–)

 
 
769 
 

Runde Kuchenplatte mit bunt gemalten Streublümchen. Goldrand. D. 33 cm. Modellnr. F 401. Blaue Schwertermarke. Meissen, Anf. 20. Jh. (51669) (300,–)

 
 
770 
 

Drei verschiedene Gedecke. a) Gebuckelt, unterteilt von Goldkonturen, bunt gemalte Streublümchen. b) Gebuckelt mit goldstaffiertem Rocaillerelief. Goldrand. c) Goldstaffierter Rocaillereliefrand. Bunt gemalte Blumensträuße. Blaue Schwertermarke mit Punkt. Meissen, um 1924/34.(50299) (400,–)

 
 
771 
 

Kaffeekanne, Sahnegießer und elf Teegedecke. Neuer Ausschnitt. Korallenrot gemalte Streublümchen. Korallenrote und graue Randlinie. (Kaffeekanne Spr., Deckelrose Chip). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (56754) (1500,–)

 
 
772 
 

Speiseservice. Neuer Ausschnitt. Korallenroter Rand mit feiner, goldener Konturlinie. 9 Speise-, 6 kl. flache, 4 tiefe und 6 Dessertteller (1 Chip). D. 25/24,5/21,5/24/20 cm, 3 ovale Platten L. 35/2x 41 cm (1 Brandfleck, einm. ohne Gold), kl. ovale Platte (beschl.) u. ovale Schale L. 25,5/25,5 cm sowie Sauciere. Blaue Schwertermarke. Überwiegend 1. Wahl. Meissen, um 1900/20. Jh.(57342) ~~~ (1500,–)

 
 
773 
 

Mokkaservice. Großer Ausschnitt. Korallenroter und Goldrand. Kanne, Zuckerdose, Sahnegießer, 4 Gedecke sowie ovale Schale (neuer Ausschnitt) L. 26,5 cm. Formentwurf Ludwig Zepner. Dazu: Balustervase. Lotusrelief. Weiß. H. 19,5 cm. Entwurf L. Zepner. Alle Tle. blaue Schwertermarke. 2. Wahl, die Vase 1. Wahl. Meissen. (57363) (340,–)

 
 
776 
 

Ovale Schale. Gerippt. Im Spiegel bunt gemalter Harlekin mit Hund aus der Commedia dell'arte nach Stichvorlage von Jacques Callot. Goldkonturen. L. 19 cm. Formentwurf J. J. Irminger (1635-1724). Blaue Schwertermarke. Goldmarke Edition 2002/03. Dazu: Schälchen mit Gold-Innenfond. D. 12,5 cm. Jubiläumsmarke 2008. Limitierung 080/300. Beide 1. Wahl. Meissen.(57465) ~~~ (300,–)

 
 
779 
 

Kaffeeservice. Bemalt mit Roter Rose. Verschieden. Teilweise Goldrand. Neuer Ausschnitt u. Glatt. Kaffeekanne, Sahnegießer, Zuckertopf, 5 Dessertteller Goldrand, Teller Goldrand, 2 Teetassen mit Untertassen, 2 Kaffeetassen mit Untertassen, beides Goldrand. 2 Teetassen mit Untertassen. Blaue Schwertermarke. Meissen, um 1934 u. später. (49889) (650,–)

 
 
783 
 

Große Muschelschale. Weiß. 46×37 cm. Modellnr. 5299. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 2010. (57395) (600,–)

 
 
786 
 

Vier Espressotassen mit Untertassen "Espresso dell'Arte", Form "Berlin". Weiß. Dazu: Kl. weiße Schale. D. 12 cm. Alle Tle. blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (57465) (120,–)

 
 
794 
 

Marie D'Alton. Guido D'Alton. Im Alter von 5 bzw. 2 Jahren. Zwei Biscuit-Profilbildnisse nach C. D. Rauch. 15,5 cm². Blaue Schwertermarke. Meissen. (57374) (350,–)

 
 
795 
 

14 Biscuitmedaillen mit verschiedenen Reliefdarstellungen wie Weinberg, Bacchus, Löwenmaske, Mops etc. Weiß, dreimal Böttgersteinzeug. Z. T. als Jahresgabe der Freunde des Meissener Porzellans. D. 5-5,2 cm (5 durchbohrt). Dazu: 6 kl. Biscuitmedaillen mit Meissenansicht. Ostermotiv bzw. Tierkreiszeichen Krebs. D. 3,5 cm. Alle Meissen. (57465) (120,–)

 
 
797 
 

Ein Paar Fotostellrahmen. Weiß. 23×18 cm, lichtes Maß 17×12 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (57395) (250,–)

 
 
806 
 

Kaffeeservice. Neuosier. Für fünf Personen. Kl. Blumenbouquets in Eisenrot und Gold. Goldrand. Kaffeekanne, Zuckerdose und 5 Gedecke. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (56754) (1200,–)

 
 
807 
 

Neuosier-Wandteller u. englische Korbschale. Blumenbemalung in Eisenrot, Grau und Gold. Goldrand. D. 22,3/20 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin.(57465) (120,–)

 
 
808 
 

Zwei Vasen mit seitlichen Bocksköpfen. Farbig und mit Gold staffiert. Beidseitig bunt gemalter, locker gebundener Blumenstrauß. Goldrand. H. 17,5 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. KPM Berlin. (52915) (500,–)

 
 
809 
 

Kaffeeservice. Rocaille. Bunt gemalte Blumen und Schmetterlinge. Goldrand. Kanne, Zuckerdose, Sahnegießer und 12 Gedecke. H. Kanne 27,5 cm (1 min. best. Innenstandring, 1 Deckelrose Chips). Blaue Szeptermarke, die Untertassen mit Beizeichen "S" für Auslagerungswerk Selb. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (57365) (800,–)

 
 
811 
 

Kl. Trompetenvase. Verschiedene bunt gemalte locker gebundene Blumen wie Türkenbund, Stiefmütterchen, Anemonen. Goldrand. H. 19 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. Malereiabrechnung. KPM Berlin, um 1920. Dazu: Deckel für eine Weimarvase. Bunt gemalte Streublümchen. Reiche Goldstaffage. D. 18 cm. Malereiabrechnung. KPM Berlin. (52915) (280,–)

 
 
814 
 

Serviceteile "Kurland". Draperieborte auf lindgrünem Randstreifen. 6 Menüteller, quadr. Schale und quadr. Schüssel. D. 25,5/23 cm. Blaue Szeptermarke. 4 Teller mit grüner Malereimarke. Dazu: 4 Dessertteller u. 1 kl. Teller. Kurland mit grünem Randstreifen bzw. glatt mit Goldrand. Im Spiegel bunt gemalter Fischdekor. D. 20/15 cm. Blaue Szeptermarke. Bez.: handbemalt. Alle Tle. KPM Berlin. (54934) (600,–)

 
 
817 
 

Tasse mit Untertasse. Zylindrisch. Lindgrüner Fond und Medaillon mit bunt gemaltem Chrysanthemenstrauß. Goldrand. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. KPM Berlin. Beigegeben: Zwei Butterteller. Neuosier mit goldener Weinlaubbordüre. Bunt gemalte kl. Blumenbuketts. Goldrand. D. 18 cm. Blaue Szeptermarke. Malereiabrechnung und Malereimarke. KPM Berlin, um 1922.(52915) (300,–)

 
 
818 
 

Tête-à-Tête. Campanerform. Breiter, matter Goldrand. Kaffeekanne, Zuckerdose, Sahnegießer und zwei Gedecke. H. Kanne 22 cm. Formentwurf nach K. F. Schinkel. Blaue Szeptermarke. Grüne Malereimarke. In rot ausgeschlagenem Geschenkkasten mit Limitierung 222/300. KPM Berlin, um 1978. (57458) (750,–)

 
 
820 
 

Hölderlinbecher. Vase Trompetenform. Weiß. H. 13,6/14 cm. Dazu: Specht auf Astsockel. Weiß. H. 23 cm (1 Flügel best.). Entwurf J. B. Pedrozzi 1765. Alle Tle. blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin. (57375) (120,–)

 
 
821 
 

Knabe mit Böckchen als Allegorie auf den Herbst. Weiß. H. 12 cm. Modell F. E. Meyer 1761/63. Dazu: 2 Monatsfiguren. Steinbock und Schütze. Weiß. H. 10/10,5 cm. Und: Hase liegend. Hase sitzend. 2 weiße Figuren. H. 8,5/9,8 cm. Alle Tle. blaue Szeptermarke. 1. u. 2. Wahl. KPM Berlin. (57375) (200,–)

 
 
822 
 

Mezzetino. Eine Theatermaske tragend, ein Affenjunges im Arm. Aus der "Commedia dell'arte". Farbig bemalt. Auf goldkonturiertem Rocaillesockel. H. 19,5 cm. Entwurf F. A. Bustelli. Modelljahr 1760 (Modellnr. 68). Blindstempel Rautenschild. Nymphenburg.(57453) ~~~ (1200,–)

 
 
823 
 

Leda. Die Rechte in abwehrendem Gestus erhoben. Aus der "Commedia dell'arte". Farbig bemalt. Auf goldkonturiertem Rocaillesockel. H. 19 cm (3 Finger besch.). Entwurf F. A. Bustelli. Modelljahr 1760. Modellnr. 85. Blindstempel Rautenschild. Nymphenburg.(57453) ~~~ (1000,–)

 
 
824 
 

Capitano. In stürmischem Schritt. Aus der "Commedia dell'arte". Farbig bemalt. Auf goldkonturiertem Rocaillesockel. H. 18,8 cm (Dolch geklebt). Entwurf F. A. Bustelli. Modelljahr 1760. Modellnr. 272. Blindstempel Rautenschild. Nymphenburg. (57453) ~~~ (1000,–)

 
 
828 
 

Falkner. Weiß. Auf Rocaillesockel. H. 23 cm (min. Best. an 1 Flügel, Federquaste und Blättern). Figur aus der "Nymphenburger Roten Jagd" von Th. Kärner. Modelljahr 1916. Modellnr. 536. Blindstempel Rautenschild und grüne Stempelmarke. Nymphenburg. (57441) (200,–)

 
 
829 
 

Fünf Putten als Musikanten bzw. Götter. Weiß. Mit gr. Trommel, mit Schellenbaum, mit Flöte, als Hermes bzw. als Diana. Auf Rocaillesockel. H. 10-11,4 cm (Hermesflöte min. Chip, Mondsichel der Diana u. 1 Daumen fehlt). Modelle nach F. A. Bustelli. Modellnrn. 420, 625, 638, 267, 347. Blindmarke Rautenschild. Nymphenburg. (57441) (350,–)

 
 
830 
 

Don Giovanni. Rosenkavalier. Cellistin. Drei weiße Figuren. H. 22/20/16 cm (Cellobogen besch.). Blaumarke. Augarten, Wien. Aus der Slg. Rysanek/Gausmann. (57462) (160,–)

 
 
832 
 

Frühstücksserviceteile. Facettierte Form bzw. Ozier und Neuozier. Blaue Blume in Unterglasur. 2 Kaffeekannen, Milchkanne, Sahnegießer, flacher, 4 Dessert- u. 10 Brotteller, 9 Tassen mit 8 Untertassen, 3 Teetassen mit Untertassen, Beilagenschale, 2 kl. Rechteckplatten, Butterdose, 2 Deckel-Bouillontassen, Eierbecher (best.), Salz- u. Pfefferstreuer. (2 Teller u. 2 Tassen rep.) Stempel- u. Wellenmarke. Königlich Kopenhagen. (56754) (350,–)

 
 
833 
 

Visitenkartenschale mit plastischem Taschenkrebs. Unterglasur staffiert. Im Spiegel Algen und Fisch. 23,5×20,5 cm. Stempel- u. Wellenmarke. 2. Wahl. Königlich Kopenhagen.(57446) (100,–)

 
 
834 
 

Ein Paar Potpourris in Art von Capodimonte. Auf drei Beinen und dreieckiger Standplatte. Um die Wandung bunt bemaltes Relief einer Reiterschlacht zwischen Geharnischten. Von Palmetten durchbrochener Hals und Deckel mit Krone. Bunt und Gold staffiert. H. 38 cm. (Einmal Stand best., Beine u. Deckelbekrönung rep.). Napolimarke. Wohl Volkstedt. (51669) (500,–)

 
 
835 
 

Mokkaservice. Vasenform. Watteauszenen und Streublümchen in überwiegend chromgrün koloriertem Umdruck. Goldrand. Kanne, Zuckertopf, Sahnegießer, 9 Tassen mit 8 Untertassen und zwei Gebäckteller D. 18 cm. (3 Tassen besch. bzw. Chip). Blaumarke. Fürstenberg.(56163) (250,–)

 
 
836 
 

Ein Bologneser Hund und drei Terrier als Rauchverzehrer mit Luftlöchern und eingeklebten Glasaugen (1 Auge u. 3 elektr. Montierungen fehlen, 1 Best.). Naturalistisch bemalt. H. 14-21 cm. Dazu: 3 kl. Terriergruppen. H. 5,8-10 cm. Und: Ein Paar Buchstützen. Keramik. Rot u. schwarz glasiert. H. 12 cm. Goebel. Um 1930/50. (52937) (120,–)

 
 
837 
 

Reposada Melodia. Harlekin mit Mandoline und lang ausgestreckten Beinen. Brauner Scherben. In verschiedenen Brauntönen und Schwarz bemalt. H. 27,5/L. 36 cm. Modellnr. 13578. Entwurf Antonio Ramos. Künstlersignaturen. Stempelmarke. Limitierung 417/1000. Lladro, Spanien.(57473) (600,–)

 
 
838 
 

Don Quixote. Stehend. Unterglasur bemalt. Schwert mit Metallklinge. H. 28,8 cm. Stempelmarke. Lladro, Spanien. (57473) (300,–)