Auktion 663

Nachverkauf vom 29. September 2017
 
Porzellan
 
 
564 
 

Kännchen mit Faunmaske. Ozier. Bemalt mit Holzschnittblumen und 2 winzigen Blüten. Die Tülle mit Tierkopfausguss an gehörnter, farbig staffierter Faunmaske ansetzend. Goldstaffage. Goldrand. H. 13 cm (min. Rep. am Ausguss, Deckel erg.). Blaue Schwertermarke. Meissen, um 1735. (57188) ~~~ (2000,–)

 
 
568 
 

Kanne mit Gelbfond. Auf Wandung und Deckel von brauner Linie gerahmte Reserven, darin bunt gemalt Holzschnittblumen. Tülle und Henkel goldstaffiert. Ausguss u. Deckel mit brauner Randlinie. Farbig bemalte Deckelblüte. H. 24 cm (Tülle, Henkelansätze, Deckelinnenrand u. Deckelblüte rest., kl. weiße Retusche). Blaue Schwertermarke. Pressziffer 1 (?), undeutl. Pressnr. und Purpurbuchstabe A im Standring. Meissen, um 1740. (57277) ~~~ (1000,–)

 
 
571 
 

Kleiner Krater. Mit purpurstaffiertem Muschelrelief verzierte Wandung und Rocaillehenkel. Goldkonturen. Auf oktogonaler, marmorierter Plinthe. H. 15,4 cm (Deckel fehlt, Randrep.). Blaue Löwenmarke. Periode Joseph Adam Hannong. Frankenthal, um 1757/59.(57267) ~~~ (400,–)

 
 
573 
 

Ovales Handwaschbecken einer Waschgarnitur. Passig glatt. Bunt gemalte Blumensträuße und Streublumen. Braune Randlinie. 28,7×23,6 cm (Standring ger. best., winz. Randchip). Blaue Szeptermarke. Pressmarke 3 I. KPM Berlin, um 1764. Das Objekt abgebildet bei: Erich Köllmann, Margarete Jarchow, Berliner Porzellan, 2. Aufl., München 1987, Bd. 2, Abb. 645. Vergleichsstück bei: Winfried Baer, Von Gotzkowsky zur KPM, Berlin 1986, Abb. 38.(56804) ~~~ (750,–)

 
 
574 
 

Kaffeekanne. Reliefzierat mit Kartuschen. In den Reserven bunt gemalte Manierblumen. Henkel, Tülle und Deckelknospe farbig staffiert. Goldrand. H. 20,2 cm (Deckelknospe min. Haarriss, Stand kur-zer Brandriss). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1765.(56804) ~~~ (500,–)

 
 
578 
 

Kl. Teekanne. Kugelige Form. Asthenkel. Bunt bemalt mit Blütenguirlande um purpurfarbenen Reif. H. 10 cm (Tülle rep., Deckelrose Chips, Gebrauchsspuren). Blaue Schwertermarke. Pressnr. 28. 1. Wahl. Meissen, um 1765. (57188) ~~~ (400,–)

 
 
580 
 

Kl. Koppchentasse mit Untertasse. Neuosierrelief. In bunten Aufglasurfarben bemalt mit locker gebundenen Blumensträußen und Streublümchen. Goldrand. (Untertasse best., Tassenhenkel rep.). Schwertermarke, einmal mit Punkt. Meissen, um 1775.(49369) ~~~ (120,–)

 
 
581 
 

Libertas. Weibliche Figur in antikem Gewand und gebeugter Haltung mit übereinandergeschlagenen Füßen, den linken Arm auf ein Rutenbündel gestützt. Auf Rechtecksockel. Unbemalt, der Scherben von gräulicher, teils schmutzig-grauer Färbung. H. 25 cm (kl. Brandrisse u. -flecke). Modell J. C. W. Beyer. Blaumarke. Eingeritzt i FC I. Ludwigsburg, um 1775.(57268) ~~~ (1200,–)

 
 
582 
 

Venus. Die Göttin mit vom Rücken herabhängendem Gewand, mit der Rechten die linke Brust berührend. Auf dem oktogonalen, gefederten Sockel ein Delphin. Unbemalt, der Scherben von gräulicher Färbung. H. 26 cm (1 Daumen verloren, 1 Fingerkuppe rest., Brandrisse, min. Sockelchips). Modell J. C. W. Beyer. Blaumarke. Eingeritzt G. Ludwigsburg, um 1775.(57268) ~~~ (1200,–)

 
 
583 
 

Tiefer Teller. Neuosier. Bunt gemalte Blumenbouquets. Goldrand. D. 23 cm. Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1772. (56662) ~~~ (300,–)

 
 
584 
 

Senfgefäß aus einer Plat de Ménage. Reliefzierat mit Spalier. Strohgelber Fond. Goldstaffiertes Blatt- u. Rocaillerelief. In den Reserven Watteaumalerei in Purpurcamaieu. H. 14,5 cm (Stiel der Deckelblüte u. Stand kl. Chip). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1775.(56804) ~~~ (1400,–)

 
 
587 
 

Dessertteller. Königsglatt. Rosenmalerei in natürlichen Farben. Grottenwerk und durchbrochene Kettenkante mit Rosa und Grün staffiert. D. 24,5 cm. Blaue Szeptermarke. Pressmarke I3. KPM Berlin, um 1780. (56804) ~~~ (400,–)

 
 
588 
 

Sechs Dessertteller. Königsglatt. Bemalt mit locker gebundenem Blumenstrauß, gestreuten Blüten und Insekten in Purpurcamaieu. Mit Grün und Purpur staffierter Rand. D. 24,5 cm (kl. Best., 2 min. Sprge.). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1780.(54984) ~~~ (500,–)

 
 
590 
 

Zwei Teller. Neuglatt bzw. Osier. Im Spiegel bunt gemalte Blumen mit gestreuten Blüten auf der Fahne. Gold- bzw. brauner Rand. D. 24,5/24 cm (1 Standringchip, 1 Teller best.). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1780. (55500) (120,–)

 
 
591 
 

Rd. Schale. Partiell gelber, von Goldrocaillen eingefasster Schuppenfond. Bunt gemalte, gestreute Blumen und kl. Bouquets. Auf der Innenwandung buntes Blumenbouquet, Streublümchen und Blättchen mit Gold. Goldrand. D. 18 cm (Deckel fehlt, winz. Standchip). Blaues Bindenschild. Malernr. 14 (Johann Hirsch). Eingepresst 84. Wien, um 1784. (55448) (80,–)

 
 
592 
 

Ein Paar englische Fruchtkörbe. Weiß. L. 24,5 cm (1 Henkel Spr., 1 Henkel rep., Ausschliff im Spiegel). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1785. (56461) (400,–)

 
 
595 
 

Zwei Koppchentassen mit Untertassen. Bunt gemalte Einzelblumen. (1 Standring best.). Blaue Szeptermarke, zweimal mit Beistrich. KPM Berlin, um 1780/1800. (57246) (200,–)


 
Teile eines Services aus dem Besitz der Grafen Strachwitz, Schlesien.
 
 
596 
 

Zwei ovale Platten. L. 38 bzw. 42,8 cm. Jew. Ausbrüche am Standring. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 7(?)/26. KPM Berlin, um 1795. (57241) ~~~ (700,–)

 
 
597 
 

Schale und Platte. Ovale Vierpass- bzw. runde, gemuldete Form. Rückseitig Insekten über kl. Brandfehlern. B. 25,3/D. 27,5 cm. Farbverluste am Rand. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 24/13. KPM Berlin, um 1795. (57241) ~~~ (600,–)

 
 
598 
 

Vier flache Teller. Rückseitig partiell Insekten über kl. Brandfehlern. D. 24,5 cm. Zweimal Farbverluste am Rand. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 13. KPM Berlin, um 1795.(57241) ~~~ (800,–)

 
 
599 
 

Vier flache Teller. Rückseitig partiell Insekten über kl. Brandfehlern. D. 24,5 cm. Zweimal Farbabplatzungen am Rand. Ein kurzer Glasurspr. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 13. KPM Berlin, um 1795. (57241) ~~~ (800,–)

 
 
600 
 

Zwei flache und zwei tiefe Teller. Einmal rückseitig Insekten über kl. Brandfehlern. D. 24,5/24 cm. Ein tiefer Teller mit Randbest. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 13. KPM Berlin, um 1795. (57241) ~~~ (700,–)

 
 
601 
 

Zwei flache und zwei tiefe Teller. Dreimal rückseitig Insekten über kl. Brandfehlern. D. 24,5/24 cm. Eine Farbabplatzung am Rand, ein tiefer Teller mit Randbest. Blaue Szeptermarke. Pressnr. 13. KPM Berlin, um 1795. (57241) ~~~ (700,–)


 
 
602 
 

Postamentsockel. Teilweise kanneliert. Goldkonturen und Goldrand. (Teilweise abgerieben). H. 13 / D. 16,5 cm. Blaue Szeptermarke. KPM Berlin, um 1795. (51272) (350,–)

 
 
603 
 

Ein Paar Körbe. Runder, passig geschweifter Korpus mit Kartuschen auf Astfüßen, in die Henkel mit plastisch aufgelegten Blütenzweigen übergehend. Farbig staffiert, mit Blumenbouquets und Einzelblüten bemalt. B. 24 cm (div. kl. Rep. an Astwerk u. Blüten). Modell von J. J. Kaendler. Blaue Schwertermarke mit Stern und Beizeichen II. 1. Wahl. Meissen Marcolini, um 1774/1814. (57267) ~~~ (650,–)

 
 
604 
 

Kl. Deckelterrine. Neuer Ausschnitt. Bunt bemalt mit Blumensträußen und kl. gestreuten Blüten. Mit Purpur und Grün staffierte Muschelgriffe. Entsprechend dekorierter Deckel mit brauner Randlinie. Bekrönende weibliche Putte als Flora mit Blütenfüllhorn. H. 18 cm (Randrep., Blüten a. d. Deckel best., kl. Ausschliff). Blaue Schwertermarke mit Stern. Meissen Marcolini, um 1780/1800. (53796) (600,–)

 
 
614 
 

Ansichtentasse. Bunt bemalt mit Vedute des Brandenburger Tores in Berlin. Gefußte Glockenbecherform. Goldkonturen. Halbe Innenvergoldung. (Besch.). Blaue Szeptermarke. Berlin, um 1835. (49788) (300,–)

 
 
617 
 

Tasse mit Ansicht von Wolfenbüttel auf Untertasse. Facettiert. Goldgerahmtes Bildfeld mit Stadtansicht von der Nordseite, im Vordergrund Spaziergänger. Unter dem Henkel in Schwarz "Wolfenbüttel". Goldrand. (Gold und Bezeichnung berieben). Blaumarke F mit blauer Formnummer 62. Fürstenberg, um 1840. (56608) (250,–)

 
 
619 
 

Schreibzeug. Unterglasurblauer Dekor in Kakiemonmanier mit Fels und Vogel. Rechteckiges Tablett mit Goldrand, Tintenfass und Streugefäß. Tablett 19,5×28 cm (Glasurfehler, Deckelchen min. Chip). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, M. 19. Jh. (56505) (300,–)

 
 
622 
 

Ein Paar Teller. Goldstaffierter Muschelreliefrand. Bunt gemalte Streublümchen. D. 22,5 cm. Dazu: Mokkakanne. Vasenform. Goldkonturen. H. 21,5 cm (Henkel rep.). Alle Tle. blaue Szeptermarke mit KPM. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1837/44. Und: Vase "Pokal". Weiß. H. 17 cm (Standbest.). Blaue Szeptermarke. KPM Berlin. (56489) (120,–)

 
 
623 
 

Freundschaftstasse mit Untertasse. Zweites Rokoko. Blauer Fond. Muschel-Rocaillerand und Blatt-relief goldkonturiert. Auf der Schauseite Inschrift "Dein Glück mein Wunsch". Bunt gemalte Streublümchen und Falter. (Kl. Standbest., winz. Randchip). Blaue Schwertermarke. Meissen, M. 19. Jh. (56608) (140,–)

 
 
627 
 

Ansichtentasse. Gefußte Becherform. Bunt gemalte Häuserzeile mit der "Molkerei Wurst Butter Handlung von Curt Stockert". Auf der Straße Passanten. Halbe Innenvergoldung. (Dazu Untertasse mit Goldrand, Krister Waldburg). Blaue Szepter- mit Pfennigsmarke. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1849/70. (57246) ~~~ (180,–)

 
 
630 
 

Ein Paar Amphorenvasen mit Hausmusik-Szenen. Partiell vergoldet. Quadr. Stand. Löwenmaskenhenkel. Auf der Schauseite bunt gemalte Szenen: Gitarrenspiel bzw. Harfenstunde. Rückseitig Musiktrophäe auf mattblauem Fond. H. 29 cm (1x stark besch.). Frankreich, 19. Jh.(57243) (300,–)

 
 
632 
 

Kelchvase mit Schilfblättern und -kolben. Zweites Rokoko. Goldstaffage und bunte Blumen. H. 30 cm. (Gebrauchsspuren). Dazu: Kl. Kelchvase mit durchbrochenen Blüten-Blatthenkeln. Bunte Rosenblüten auf schwarzem Grund. H. 17 cm. Beide Schlesien, Mitte 19. Jh. Dazu: Kl. Teller mit Bogenfries und überlappendem Weinblattrelief. Blau und Gold staffiert. (Kl. Best.). D. 22 cm. Krister Waldenburg, um 1830/40. (51272) (160,–)

 
 
633 
 

Zwei Erinnerungstassen mit Untertassen. Verschieden. Gefußte Becherform. Goldranken und eingestreute bunte Blüten. Beschriftet: Vergiss mein nicht bzw. Erinnerung ist meine Bitte. Carl Tielsch Altwasser bzw. Krister Waldenburg. Dazu: Bechertasse mit Untertasse. Goldranken und Blütengirlande. Goldrand. Einmal Blaumarke. Krister Waldenburg. (49922) (120,–)

 
 
634 
 

Tasse mit Untertasse. Facettierte Glockenform. Durch vertikale Goldbänder gefelderte Wandung mit stilisiertem Blattdekor auf partiell grünem Fond. Goldränder. (Berieben). Krister Waldenburg, M. 19. Jh. (51788) (100,–)

 
 
635 
 

Dreiteiliges Cabaret. Blattgestalt mit Goldstaffage und zentraler Handhabe. D. 31 cm. Blaumarke. Krister Waldenburg, 19. Jh. (56489) (90,–)

 
 
636 
 

Geburtstags-Milchkaffeetasse mit Untertasse. Gefußte Glockenbecherform. Goldgemalter Voluten- u. Schuppendekor. Widmung mit Dat. 2. Dez. 1873. (Berieben). Carl Tielsch, Altwasser, um 1873. (51788) (100,–)

 
 
637 
 

Mokkakanne, Zuckerdose u. Sahnegießer. Vasenform. Goldrankenbemalung. H. Kanne 16 cm (Innendeckel best.). Dazu: 6 Tassen mit 7 Untertassen. Zylindrisch. Goldrand. (1 Tasse u. Untertasse besch.). Alle Tle. ohne Marke. Thüringen, 19. Jh. (56139) (100,–)

 
 
638 
 

Dessertteller. Neuer Ausschnitt. In Purpurcamaieumalerei drei Putten mit Vierpassschüssel und Krug auf Wolkengrund. In bekrönter Goldrocaillekartusche. Goldrocaillefries auf der Fahne. Goldrand. D. 20,5 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, nach 1860. (57277) (120,–)

 
 
639 
 

Teller. Neuer Ausschnitt. Im Spiegel bunt gemaltes Früchtebouquet. Goldreif mit blauem Spiralband auf der Fahne. Goldrand. D. 23,5 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, nach 1860. (57267) (180,–)

 
 
641 
 

Monogrammtasse mit Untertasse. Bunt gemalte Blumen. Goldrocaillerand. Auf der Front ligiertes CB in Reliefgold. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, um 1880. Dazu: Teetasse mit (erg.) Untertasse. Blumenbemalung Goldrand. (Best.). Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, vor 1924. (55500) (90,–)

 
 
643 
 

Tasse mit Untertasse. Bunt bemalt mit Blütengehänge aus Rose und Vergissmeinnicht in vier- bzw. dreifachem Rapport. Goldrand. Kaiserliche Monogrammmarke Alexander III. (18)92 bzw. Niko- laus II. 1915 neben schwarzer SPM-Marke Hammer, Sichel u. Zahnrad 1924. St. Petersburg, um 1892/1924. (57188) ~~~ (350,–)

 
 
644 
 

Kl. Kavalier auf Ziegenbock reitend. Auf rechteckiger Steinplatte. Bunt bemalt. H. 18 cm. Pressmarke 0. Böhmen, um 1860. (51702) (180,–)

 
 
645 
 

Zwei kl. Figuren als verschiedene Jäger mit Büchse und Jagdtasche. Auf Rund- bzw. Volutensockel. Bunt staffiert. H. ca. 8,5 bzw. 9 cm. Böhmen, Mitte 19. Jh. (51702) (90,–)

 
 
646 
 

Marketenderin. Rokoko-Zofe. Jäger. Drei verschiedene Figuren. Bunt staffiert. H. 13-12 cm. Böhmen, 2. H. 19. Jh. (49922) (70,–)

 
 
647 
 

Sinnender Jäger mit seinem Hund. Zweites Rokoko. Bunt staffiert. H. 17 cm. Deckel eines Schreibzeugs. Böhmen. (49922) (80,–)

 
 
648 
 

Schreibzeug. Historismus. Rokokopärchen und Dame beim Brettspiel. Bunt staffiert. Auf Sockel mit zwei Tintenfässchen. H. 14 cm. (Kl. Besch.). Böhmen. (49922) (80,–)

 
 
649 
 

Ein Paar figurale Leuchter "Laubenleuchter mit Tanzpaar". Auf Rocaillesockel die Tänzer in einer Baumnische mit reichem Blütenbesatz und bekrönender Kerzentülle. Farbig staffiert und mit Gold bemalt. Rückseitig Tragegriff. H. 22,5 cm (1 Baumstamm rep., einige Blättchen best. bzw. rep.). Modell J. J. Kaendler 1755/60. Modellnr. 166. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, nach 1860. (57275) ~~~ (1500,–)

 
 
651 
 

Die Liebeserklärung. Steingut. Rokokopaar auf Natursockel, sie auf einem Felsen sitzend. Bunt und mit wenig Gold bemalt. H. 25,8 cm (Haarschmuck und sein Kopf rep. u. best., Rep. an 1 Bein, partiell ausgefüllte Brandrisse). Höchster Modell, wohl von Carl Ries um 1780/90. Blaue Randmarke. Ritznr. 352. Steingutfabrik Damm, um 1860. (56505) ~~~ (500,–)

 
 
652 
 

Büste Louis XVI. Der König mit seitlich gelocktem, hinten zusammengebundenem Haar in Königsmantel und Schärpe. Bunt bemalt. Auf quadratischem Sockel. H. 28,3 cm (min. Chip a.d. Stirn). Blaue Bindenschildmarke. Böhmen od. Thüringen, 2. H. 19. Jh.(57201) ~~~ (200,–)

 
 
653 
 

Die Klugheit. Weiß. Allegorische Figur mit Schlange, Spiegel und Putto mit Maske. Aus einer Serie der Tugenden. H. 25,5 cm (2 Hände mit Attributen rep.). Modell J. G. Müller um 1785. Blaue Szeptermarke. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1900. (57200) ~~~ (350,–)

 
 
654 
 

Stürzender Hirsch. Auf oblongem Terrainsockel. Zartfarbige Unterglasurbemalung. L. 25 cm (Geweih ger. besch.). Gebr. Metzler & Ortloff, Ilmenau, um 1900. (51627) (200,–)

 
 
655 
 

Der bekränzte Schläfer. Schlummernder Knabe mit kl. Hund und über ihn gebeugtem Mädchen. Auf Landschaftssockel mit Vasenpostament. Bunt bemalt. H. 15 cm (Hundeschwänzchen rep.). Nach einem Höchster Modell von Joh. Peter Melchior von 1770. Blaue Bindenschildmarke. Pressbuchstabe G. Wohl Samson, Paris, um 1900. (56505) ~~~ (300,–)

 
 
657 
 

Tischlampe. Nodusschaft auf ausgestelltem, durchbrochenem Fuß mit einbeschriebenen Kartuschen und stilisierten Blüten. Mit Rosa und hellem Grün staffiert. Goldkonturen. Einflammig montiert. H. o. M. 20,5/Ges.-H. 42,5 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1900.(57188) (500,–)

 
 
660 
 

Vase in pâte-sur-pâte-Technik, umlaufend dekoriert mit Hirsch und fliegender Eule in Waldlandschaft. Auf unterglasur-taubenblauem Fond. Im Querschnitt ovale Form mit eingezogenem Hals und unregelmäßig ausgeschnittener Mündung. H. 23,5 cm. Küchler & Co. Ilmenau, A. 20. Jh. (51627) (200,–)

 
 
661 
 

Weihnachtsteller 1921 "Weihnachten im Gebirge". Unterglasurblauer Dekor. D. 21 cm. Entwurf Jupp Wiertz. Stempelmarke. Rosenthal, Selb, um 1921. Dazu: Weihnachtsteller. Weihnachtsmarkt zu Meissen in Unterglasurblau. Goldrand. D. 25 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen. (57191) (200,–)

 
 
664 
 
Amberg, Adolph
Die Braut als Europa auf dem Stier. Aus dem Tafelaufsatz "Hochzeitszug". Weiß. Auf Lotossockel. H. 39 cm. Modelljahr 1909 (Modellnr. 9366). Blaue Szeptermarke. Jahresbuchstabe. 3. Wahl. KPM Berlin, um 1927. (57188) ~~~ (1800,–)

 
 
668 
 
Büschelberger, Anton
Barsoipaar. Weiß mit wenig Gold. Auf ovalem Sockel mit russischgrünem Fond und Goldrand. H. 19,8 cm. Modellnr. 4461. Grüne Stempelmarke. Karl Ens, Volkstedt, um 1920. (56593) (200,–)

 
 
670 
 
Niemeyer, Adelbert
Tintenfass mit glockenförmigem Deckel auf ovalem Untersatz. Unregelmäßig geperlte Ränder. Beperlte Krone als Deckelknauf. Blindstempel: Schriftmarke, Fuchs, Künstlersignet. Modellnr. U 2039. L. 19,5 cm. Schwarzburger Werkstätten, Unterweißbach, um 1920. (52052) (90,–)

 
 
671 
 
Pilz, Otto
Ziegenhirtin. Mädchen mit drei störrischen Ziegen. Bunt bemalt. Auf oblongem Natursockel. H. 24,5 cm (Hörner, 1 Ziegenkopf und 1 Huf rep., 1 Ohr best.). Modelljahr 1906. Modellnr. W 200. Sockelsign. Blaue Schwertermarke. Meissen. (56461) ~~~ (1000,–)

 
 
672 
 
Derselbe
Schäfergruppe. Hirte mit drei Schafen. Farbige Unterglasurbemalung. Auf oblongem Sockel. H. 34,2 cm (an Stab und 1 Horn kl. Chip). Modelljahr 1908. Modellnr. Y 155. Sockelsign. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1908/14. (56461) ~~~ (1500,–)

 
 
676 
 
Zügel, Willy
Elsternpaar. Auf durchbrochenem Astwerk und gerundeter Bodenplatte. In Schwarz, verschiedenem Braun und Olivgrün unterglasur bemalt. H. 21,5 cm. Modelljahr 1914. Modellnr. 390. Grüne Stempelmarke. Gepresster Rautenschild. Nymphenburg, nach 1912.(56461) ~~~ (750,–)

 
 
677 
 

Weißer Hase, Eisvogel. Zwei Tierfiguren. Unterglasur bemalt. H. 13,8/7,2 cm. Modellnr. 4024/15569. Entwurf Eisvogel Paul Zeiller. Stempelmarke. Gebr. Heubach, Lichte, um 1920. (57258) ~~~ (150,–)

 
 
678 
 

Knabe mit Schmetterling. Auf achteckiger Sockelplatte. Zartfarbige Unterglasurbemalung. H. 17/B. 26 cm (Glasurfehler). Modellnr. 10569. Ohne Manufakturmarke, wohl 2. Wahl. Gebr. Heubach, Lichte, um 1910/20. (57258) ~~~ (200,–)

 
 
679 
 

Speiseservice. Glatt. Breiter Goldrand. 14 flache und 7 tiefe Teller. D. 23,5/22,5 cm, runde Platte, runde Schale, ovale Platte D. 33/27,5/L. 43,5 cm, und Deckelsauciere. (7 bestoßene Standringe, 1 Teller Randbest.). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen, um 1860/1924.(57257) ~~~ (500,–)

 
 
681 
 

Runde Platte und Kelchvase. Modell: X-Form. Goldstaffierter Reliefrand und goldkonturierte Pfeifen. Goldrand. D. 27 / H. ca. 17 cm. Blaue Schwertermarke. Meissen, nach 1972. (51153) ~~~ (350,–)

 
 
683 
 

Amphorenvase mit Rosettenhenkeln. Auf quadr. Stand. Partiell kobaltblauer Fond. Beidseitig bunt gemalte, üppige Blumensträuße. Goldkonturen. H. 28,7 cm (ger. Standbest. a. d. Ecken). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (56563) ~~~ (300,–)

 
 
684 
 

Zwei Vasen. a) Balusterform mit bunt gemalten Blumen. Breiter kobaltblauer Randstreifen um Fuß und Hals. Goldrand. H. 23,5 cm. b) Trompetenform. Bunte Blumenbemalung. Kobaltblauer Randstreifen mit Goldüberdekor. Goldränder. H. 16 cm. Beide blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (57212) (250,–)

 
 
685 
 

Prunkschale. Muschelartig gerippte Fahne mit einbeschriebenen Rocaille-Reliefkartuschen, mit Matt- u. Glanzgold staffiert. Bunt gemalte Einzelblumen, im Spiegel gelber Krokus. Goldrand. D. 29 cm. Modellnr. F 152. Blaue Schwertermarke mit Punkt. 1. Wahl. Meissen, um 1924/34. (54936) ~~~ (200,–)

 
 
686 
 

Prunkschale. Matt- u. glanzvergoldetes Blattrelief. Spiegel mit erdbeerrotem Fond. Bunt gemalte Streublümchen. D. 27,8 cm. Modellnr. C 138. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. Dazu: Prunkschale. Muschelartig gerippte Fahne mit Kartuschen. Bunte Blumenbemalung. Matt- u. glanzvergoldetes Relief. D. 23,5 cm. Modellnr. F 152. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen. (57212) (300,–)

 
 
687 
 

Wandteller. Glatt. Bunt gemalter Sommerblumenstrauß. Goldrand. D. 26 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. Dazu: Tasse mit Untertasse. Neuer Ausschnitt. Bunt gemalte Blumen. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, um 1860/1924. Und: Tasse mit Untertasse. Bunt gemalte Rote Rose. Goldrand. Schierholz, Plaue. (56461) (180,–)

 
 
688 
 

Tasse mit Untertasse. Neubrandenstein. Bunt gemalte Blumensträuße und Streublümchen. Goldrand. Dazu: Tasse mit Untertasse. Osier. Bunt gemalte Maiglöckchen. Goldrand. Und: Aschenbecher mit rotem chinesischem Drachen. Goldrand. Alles blaue Schwertermarke, dreimal mit Punkt. Meissen, um 1924/34 u. später. (49369) (200,–)

 
 
690 
 

Kl. ovales Tablett. Ozier-Teller. Bunte Blumenbemalung mit zentraler Chrysantheme bzw. Narzisse. Einmal Goldrand. B. 27/D. 25 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl, Meissen, um 1924/34 bzw. vor 1924. (57256) (180,–)

 
 
691 
 

Neun Mokkatassen mit Untertassen. Neuer Ausschnitt. Bunt gemalte Blumen. Goldrand. (1 Standring best.). Blaue Schwertermarke. Überwiegend 2. Wahl. Dazu: Mokkakanne u. 3 Mokkatassen mit 4 Untertassen. Bunte Blumenbemalung. (Untertassen best., Deckelrose Chips). Blaue Schwertermarke, 1. Wahl, Kanne 2. Wahl. Und: Flötenvase. Bunt gemalte Blumensträuße, Streublumen und Insekten. Goldrand. H. 24,5 cm (Standring best.). Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Alle Tle. Meissen. (55582) (400,–)

 
 
692 
 

Kl. ovale Platte, Zuckerdose u. Federschale. Neuer Ausschnitt bzw. glatt. Bunt gemalte Streublumen. Goldrand. (Deckel Spr. u. Rose best.). L. Platte 24,5 cm. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. Meissen. (56583) (180,–)

 
 
693 
 

Rd. Platte. Neuer Ausschnitt. Bunt gemalte, dezentrale Aster, Platterbse und locker gebundener Strauß mit roter Rose. Kobaltblauer Randstreifen mit goldenem Eierstab-Überdekor. Goldrand. D. 34,5 cm. Blaue Schwertermarke mit Punkt. 1. Wahl. Meissen, um 1924/34. (56491) (450,–)

 
 
694 
 

Zwei Tassen mit Untertassen, Zuckerdose u. Sahnegießer. Vasenform. Rote-Rose-Dekor. Goldrand. (Gießer beschl.). Blaue Schwertermarke. Überwiegend 2. Wahl. Meissen.(54936) (200,–)

 
 
698 
 

Tintenlöscher. Gelber chinesischer Drache mit Eisenrot und Gold. Goldrand. L. 11 cm (Knauf rep.). Blaue Schwertermarke. Meissen. Dazu: Teedose. Weiß. Rechteckig mit Rocaille- u. Muschelrelief. (Div. kl. Brandflecke). H. 15 cm. (52021) (100,–)

 
 
699 
 

Rd. Platte mit godronierter Fahne. Im äußeren Spiegel drei in bunten Emailfarben und Gold gemalte Arrangements aus Blüten und Zweigen in Kakiemonmanier. Eisenrote und goldene Randlinie. D. 35,5 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen. (56406) ~~~ (160,–)

 
 
703 
 

Dessertteller. Blaue Blume. Durchbrochener Korbflechtrand. D. 23,5 cm. Blaue Schwertermarke. 2. Wahl. Meissen, um 1860/1924. Dazu: Zwiebelmusterteller. D. 24 cm. Stadt Meissen. (57277) (75,–)

 
 
710 
 

Speise- u. Kaffee- bzw. Teeservice. Rocaille. Bemalt und weiß. 9 flache, 8 tiefe Teller, rd. Schale D. 20 cm und Ragoutschüssel mit Deckel (Blättchen Chips, Bekrönung kl. Best.) bemalt mit bunten Blumen und Faltern. 11 Dessert-, 1 Platzteller, rd. Schale D. 31,5 cm, Griffhenkelplatte u. ovale Platte B. 45,5/50 cm (1 winz. Chip), quadr. Schüssel (Standring best.), Sauciere, Kaffee- u. Mokkakanne (1 Standbest., Deckelrosen Chips), Zuckerdose, Sahnegießer, 8 kl. Schalen D. 16 cm (1 Randbest.) und 6 Teetassen mit 4 Untertassen unbemalt. Blaue Szeptermarke. 1 Schale Malereimarke. 2., wenige Tle. 3. Wahl. KPM Berlin. (56877) (1300,–)

 
 
711 
 

Tête-à-tête. Neuzierat. Bunt gemalte Blumengebinde und Insekten. Goldstaffiertes Blattrelief. Goldrand. Kaffeekanne, Zuckerdose, Sahnegießer und 2 Tassen mit Untertassen. H. Kanne 22 cm. Blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin, vor 1962. (56510) (300,–)

 
 
712 
 

Trompetenvase "fleurs en terrasse". Bunte, um die Wandung en terrasse gemalte Blumen über lindgrünem Fondstreifen. Goldeierstab. Goldkonturen. H. 18,5 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (57214) ~~~ (800,–)

 
 
713 
 

Englischer Fruchtkorb. Goldstaffage. L. 25,5 cm. Blaue Szepter- u. grüne Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. Dazu: 2 englische Korbschalen. Im Spiegel bunt gemalte Watteauszenen. Goldrand. D. 20 cm. Und: Gurkenschale. Bunt gemalte Blumen und Falter. Goldrand. L. 25 cm. 3 Tle. blaue Szepter- u. rote Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (56461) (300,–)

 
 
714 
 

Englischer Fruchtkorb. Im Spiegel bunt gemalte Blumen und Schmetterling. Mit Grün u. Rosa staffierte Henkel. Goldrand. L. 23,5 cm. Dazu: Ovale Schale. Neuosier. Bunte Blumen und Falter. Goldrand. L. 26 cm. Beide blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin.(57212) (200,–)

 
 
715 
 

Neun flache Teller. Osier. Bunt gemalte, locker gebundene Blumensträuße und Schmetterlinge. Goldrand. D. 24,5 cm. (1x best., 1x Malerei verblasst). Blaue Szeptermarke. Malereimarke, einmal Jubiläumsmarke. KPM Berlin, um 1913. (49888) (250,–)

 
 
716 
 

Speiseservice. Neuosier. Blumenbouquets und Einzelblumen in Purpurcamaieu. 6 flache, 6 tiefe, 6 Dessert- u. 6 Brotteller D. 24,5/23/22/18 cm (Standringe best.), rd. und ovale Platte D. 31/L. 41 cm, Ragout-Deckelschüssel, Sauciere und Saucenlöffel (min. Chip). Blaue Szeptermarke. Rote, 3 Teller grüne Malereimarke. Überwiegend Malersignet. Z. T. Jahresbuchstabe. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1921/37. (55941) ~~~ (1400,–)

 
 
718 
 

Rd. Schale. Neuosier. Kl., bunt gemalte Blumensträuße. Goldrand. D. 22,3 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (56811) (120,–)

 
 
719 
 

Dessertteller. Neuosier. Durchbrochene Fahne. Bunt bemalt mit violetten Garten-Chrysanthemen. Goldrand. D. 20,3 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 2. Wahl. KPM Berlin.(57205) (90,–)

 
 
720 
 

Kaffee- u. Teeservice. Neuosier. Goldrand. Kaffeekanne, Teekanne, 2 Zuckerdosen, 3 Sahnegießer, 20 Dessertteller D. 19,5 cm, 13 Kaffeetassen mit 12 Untertassen, 8 Teetassen mit 13 Untertassen und 2 spitzovale Beilagenschalen L. 24,5 cm. (Teetülle u. 1 Gießer min. Chip). Blaue Szeptermarke. Grüne Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. Dazu: Obstteller. Neuosier. Bunt bemalt. mit Bouquet aus Feige und Stachelbeeren, auf der Fahne kl. Früchte u. Blüten. Rokokogoldkante. D. 21 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin, um 1910. (56577) (1200,–)

 
 
721 
 

Drei Kaffeegedecke. Neuosier, einmal Neuglatt. Goldrand bzw. Goldstaffage. Blaue Szeptermarke. Grüne Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (57286) (200,–)

 
 
723 
 

Mokkaservice. Neuosier. 9 Pers. Weiß. 2 Kannen, Zuckerdose, Sahnegießer, 9 Gedecke. Blaue Szeptermarke. KPM Berlin. (50490) (400,–)

 
 
726 
 

Sechs Dessertteller. Glatt. Bunt gemalte Blumensträuße und Streublümchen. Goldrand. D. 21 cm. Blaue Szeptermarke. KPM Berlin. (49369) (100,–)

 
 
727 
 

Kl. ovale Platte und Teller. Englisch glatt. Bemalt in Purpur und Grau mit locker gebundenen Blumen. Schwarz-gold staffierter Rand. D. 29×21 bzw. 22 cm. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. KPM Berlin, um 1880/90. (51614) (120,–)

 
 
728 
 

Mokkaservice. Neuglatt. Für drei Personen. Blumenbouquets in Chromgrün und Gold. Goldrand. Kanne, Zuckerdose, Sahnegießer und 3 Tassen mit Untertassen. Blaue Szeptermarke. Malereimarke. 1. Wahl. KPM Berlin. (55941) (250,–)

 
 
729 
 

Teller. Neuglatt. Blumenbouquet und Streublumen in Dreifarbenmalerei. Goldstaffierter Rand. D. 25,5 cm. Dazu: Rokoko-Schale. Weiß. L. 27 cm. Beide blaue Szeptermarke. 1. Wahl. KPM Berlin. Und: Tasse mit Untertasse "Für den Hausherrn". Partiell vergoldet. Umlaufende Weinrebe in Mattblau und Gold. Blaumarke. Krister Waldenburg, Schlesien, 19. Jh. (57189) (200,–)

 
 
730 
 

Ein Paar Bechertassen mit Untertassen. Bunte Blumenbemalung. Goldzackenborte. Dazu: Dessertteller. Neuglatt. Bunt gemalter Blumenstrauß mit zentraler Trichterwinde. Streublumen. Goldrand. D. 18,5 cm. Alle Tle. blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin. (56461) (120,–)

 
 
731 
 

Erinnerungstasse mit Untertasse. Gefußte Glockenbecherform. Bunt gemalte Rosenbuketts. Französische Umschrift: Elles fleurissent pour moi et intercédent pour moi. Goldkonturen. Blaue Szeptermarke und Malereimarke. KPM Berlin. Dazu: 6 kl. Nussschälchen mit Art-Déco-Muster in Grau und Eisenrot. D. 8 cm. Fa. Jaegerle. (41099) (170,–)

 
 
738 
 

Drei Petri-Leuchter. Weiß. H. 7,2 cm. Blaue Szeptermarke. 1. Wahl. Dazu: Kl. Deckeldose, Ascher, 6 Schälchen mit Tierrelief. Weiß. D. 8/9/8,5 cm. Blaue Szeptermarke. 2. u. 1. Wahl. Alle Tle. KPM Berlin. (57286) (150,–)

 
 
739 
 

Vier Vasen. Halle, Herzform, Rose, kleiner Bär. Weiß, einmal Goldrand. H. 25,5/19/17/9,7 cm. Blaue Szeptermarke, einmal grüne Malereimarke. 1., Rose 2. Wahl. KPM Berlin. (57200) (200,–)

 
 
740 
 

Vier weiße Vasen. Balusterform, Salier, Fidibus, eiförmig mit engem Hals. H. 34,5/23,5/14,5/15,5 cm (Eiform Standbest.). Blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin. (57246) (160,–)

 
 
741 
 

Zwei Mozartbecher, Balustervase, Flaschenformvase. Weiß. H. 11,3/28 (1 min. Standchip)/21 cm. Blaue Szeptermarke. 1./2. Wahl. KPM Berlin. (57270) (160,–)

 
 
745 
 

Drei schimpfende Spatzen. Weiß. 3 Figuren. H. 6,5 cm (1 Schnabel best.). Modell W. Robra 1925. Blaue Schwertermarke. 1. Wahl. KPM Berlin. Dazu: Eisbär. Zartfarbig bemalt. H. 5,5 cm (best.). Modell F. Diller 1913. Stempelmarke. Rosenthal, Selb. (57246) (100,–)

 
 
747 
 

Gärtnermädchen als Allegorie auf den Frühling. Mit Blumenkorb und Lamm. Weiß. H. 10,8 cm (1 Chip). Modell F. E. Meyer 1761/63. Blaue Szeptermarke. 2. Wahl. KPM Berlin. (57246) (80,–)

 
 
750 
 

Ovaler Korb. Im Spiegel bunte Blumenbemalung. Geschweifter, durchbrochener Rand mit brauner Randlinie. Braun staffierte Henkel (1 rep.). L. 27,5 cm. Präge- u. grüne Stempelmarke. Nymphenburg. (56563) (150,–)

 
 
753 
 

Ein Paar Tassen in Schwanengestalt mit Untertassen. Biscuit bzw. vergoldet. Blaumarke. Potschappel, Dresden. (56489) (250,–)

 
 
754 
 

Runder und ovaler Henkelkorb. Bunte Blumenbemalung und Goldstaffage. Einmal kobaltblaue Dekorbänder. D. 19/L. 21,5 cm. Dazu: 3 kl. Aschenbecher. Bunt gemalte Blumen und plastische Blüte. 6,5×9 cm (min. best. Blättchen). Alle Tle. Potschappel, Dresden. (56577) (150,–)

 
 
755 
 

Potpourri mit Frauenköpfen. Als einflammige Tischlampe montiert. Bunt bemalt mit Kauffahrtei-szene bzw. Spaziergängern auf Anhöhe in Architekturlandschaft in farbiger Rocaillerahmung. Kl. Blumensträuße und Streublumen. Messingmontierung. Korpus-H. 14,5 cm. Wohl Potschappel. (57212) (200,–)

 
 
757 
 

Luisenteller. Im Spiegel bunt gedrucktes Brustbildnis der Königin nach G. Richter. Golddekor. Fahne mit Griffhenkeln. B. 26,5 cm. Grüne Stempelmarke. Fa. Zeh, Scherzer & Co., Rehau, nach 1900. Dazu: 4 Ansichtenteller. Kurland. Bunt bedruckt mit Ansichten Berliner Schlösser. Goldrand. D. 25,5 cm. Blaue Szepter- u. schwarze Printmarke. KPM, Berlin. (57242) (120,–)

 
 
758 
 

Napoleon Bonaparte beim Überqueren der Alpen. Bunt bemalte Figur nach dem Gemälde von Jacques-Louis David. Auf quadr. Postamentsockel. Inschrift. H. 32,5 cm (2 Finger u. 1 Pferdebein rep.). Blaumarke. Scheibe-Alsbach. (57214) (400,–)

 
 
760 
 

Putto auf Ziegenbock. Bunt gemalt. Auf Ovalsockel. H. 22,3 cm (kl. Best. an 1 Horn). Blaumarke. Manufaktur Kister, Scheibe, Thüringen. (57193) (150,–)

 
 
762 
 

Mokkaservice. Steingrauer Randstreifen. Goldrand. Mokkakanne, Sahnegießer, Zuckerdose, 10 Schalentassen, 2 Mokkatassen und 13 Untertassen. Modell: Arzberg. (51684) (180,–)

 
 
763 
 

Rauchverzehrer. Balusterform. Gelber Fond mit bunt gedrucktem Fischdekor. H. 14 cm (Glasursprge.). Stempelmarke. Aerozon. (57276) (80,–)

 
 
766 
 

Ein Paar Deckelvasen. Neuozier. Blaue Blume in Unterglasur. H. 29,5 cm. Stempel- u. Wellenmarke. 2. Wahl. Königlich Kopenhagen. (57269) (160,–)

 
 
767 
 

Kerzenleuchter, gefußte Schale und 6 Nussschälchen. Blaue Blume in Unterglasur. Teilweise Neuosierrand. Königlich Kopenhagen. (51684) (80,–)

 
 
769 
 

Kl. Rahmen. Unterglasur gemalter Glyziniendekor. 20×16,6/ Lichtmaß 13,3×9,8 cm. Stempel- u. Wellenmarke. Königlich Kopenhagen. (56700) (75,–)

 
 
771 
 

Pferd im Wind. Unterglasur staffiert. Auf ovalem Natursockel. H. 19 cm. Entwurf Lauritz Jensen 1912. Modellnr. 1362. Stempel- u. Wellenmarke. 2. Wahl. Königlich Kopenhagen. (57269) ~~~ (120,–)

 
 
772 
 

Inuitfrau mit Eimer. Unterglasur staffiert. Auf quadratischer Plinthe. H. 21,4 cm. Entwurf Karl Kristoffersen. Modellnr. 2416. Stempelmarke. 2. Wahl. Bing & Gröndahl, Dänemark. (57188) ~~~ (200,–)

 
 
776 
 

Quadratische Schüssel u. 10 Teller. Neuozier. Bunt gedruckte Früchte u. Blumen. Goldrand. D. 25/19,5 cm. Ginori, Italien. (57237) (200,–)

 
 
777 
 

Krug, kl. Bechervase, 3 Aschenbecher. Blaue Jasperware mit weißen Auflagen im klassizistischen Stil. H. 13/8,6/D. 11 cm. Pressmarke. Wedgwood, England. (57257) (130,–)

 
 
779 
 

Windswept. Schreitende Dame mit wehendem Haar. Zartfarbig, teils unterglasur bemalt. H. 30,5 cm. Stempelmarke. Royal Doulton, England. (57257) (75,–)

 
 
780 
 

Papagei auf Goldkugel, den Schnabel geöffnet. Weiß und Gold. H. 22 cm. Modell Fritz Klee. Porzellanfabrik Paul Müller, Selb, nach 1910. (51143) (120,–)

 
 
781 
 

Drei musizierende Amoretten auf Fels-Muschelsockel. Eisenrot und naturel staffiert. H. 23 cm (kl. Rep.) Volkstedt, um 1910. Dazu: Zwei Amoretten unter Rosenstrauch. Auf ovalem Sockel. Bunt staffiert. H. 18 cm. Thüringen. (51272) (280,–)

 
 
782 
 

Kohlmeise. Bunt bemalt. Auf Baumstumpfsockel. H. 13,5 cm. Blaumarke Dressel, Kister & Co., Passau, um 1907/20. (57212) (80,–)

 
 
785 
 

Fünf spielende Katzen, teilweise mit Ball. Grau, weiß, einm. Gold staffiert. Lg. 10-8 cm. Fa. Pfeffer, Gotha bzw. Metzler & Ortloff, Ilmenau. Dazu: Mäusepaar. Grau staffiert. H. 7 cm. Karl Ens, Volkstedt. (51272) (160,–)

 
 
786 
 

Zwei Glücksschweine in halb geöffnetem Beutel. Bunt bemalt. H. 9 cm. Und: Männchenbauendes und kl. Schwein. H. 8,5 bzw. 3 cm. Einmal Schierholz. Sowie: Mädchen als Harlekin und Kopf einer Teepuppe. Schwarz-Weiß staffiert. H. 14 bzw. 6 cm. (51272) (90,–)

 
 
787 
 

Biedermeierdame mit Schutenhut und kl. Schirm. Bunt bemalt. H. 29 cm. Bez. Royal Dux Deutschland. Böhmen, um 1940. (51272) ~~~ (150,–)

 
 
788 
 

Biedermeierdame mit rosengeschmücktem Hut, Schal und großer Goldschleife. Bunt. H. 30 cm. (Fußspitze abgebrochen). Napolimarke. Thüringen. (51272) ~~~ (130,–)