Auktion 661

Nachverkauf
 
Fayence
 
 
752 
 

Enghalskrug. Weiße Glasur, Blaumalerei. Eingezogener Fuß unter eiförmiger Wandung. Stangenhals mit abgesetzter Lippe und Ausguss. Zweiseitig Blumenstrauß mit Sonnenblume umrahmt von Blättern und Schilf. (Henkel und Hals rep.). Zinnfuß. H. 28,5 cm. Hanau um 1720/30. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (600,–)

 
 
753 
 

Ovale Platte. Weiße Glasur, Blaumalerei. Achtfach geschweifter Rand mit doppeltem Profilabschluss. Gewölbte Fahne. Lambrequin-Dekor. Im Spiegel Blütenzweig mit Vogel. (Rep., best.). 38×33 cm. Strassburg, um 1730/35. Sammlungsetikett. (56370) (800,–)

 
 
754 
 

Kl. Walzenkrug mit Maria als Himmelskönigin, den Jesusknaben auf dem Arm. Weiße Glasur, Bemalung in Mangan und Blau. Pilasterform mit drei Reserven und Behangwerk. Seitlich Blütenzweige. Marke B in Blau. Zinndeckel. (Best.). H. o. M. 11,5 cm. Nürnberg, um 1740. (Maler wohl Johann Georg Bayer. Vgl. Deutsche Fayencen im Hetjens Museums Nr. 308, S. 193). Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (1800,–)

 
 
755 
 

Kl. ovale Schale aus der Sammlung Seiler, Köln. Weiße Glasur, bunte Muffelfarbenmalerei. Vierpassig. Blütenzweige und Schmetterling. Schwarze Marke P zwischen Punkten. (Haarriss, best.). 26,5×22,5 cm. Wohl Höchst, 1746-58. Lit.: Weinmüller, München Auktion 145, 14. März 1973, Abb. i. Katalog S. 16 Nr. 56. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (600,–)

 
 
756 
 

Teller. Weiße Glasur, braunrote Randkontur. Bemalung in Blau, Grün, Purpur und Gelb. Sechsfach geschweifte gegratete Fahne mit drei Blütenzweigen. Im Spiegel kleines Bukett mit Rose. Ohne Marke. (Leicht best.). D. 26 cm. Wohl Höchst, um 1750. Vgl.: H. Reber, Kurmainzische Porzellanmanufaktur Höchst, Bd. II, Taf. 31. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (400,–)

 
 
757 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Mangan, Grün, Gelb und Ocker. Konische Zylinderform mit Bandhenkel. Zwischen breiten Konturstreifen bunte Fruchtkartusche und geschwämmelte Etagenbäume. (Best., Haarriss). Zinndeckel mit Jahreszahl 1824. H. o. D. 18,5 cm. Bayreuth, M. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (450,–)

 
 
758 
 

Kl. Enghalskrug mit Vögelesdekor. Kleisterblaue Glasur, Bemalung in versch. Blautönen. Balusterform. Bandhenkel. Erweiterter Lippenrand mit Ausguss. Füllmuster aus Blüten und Vögeln. Auf dem Henkel Fischgrat. Zinndeckel mit Kugeldrücker. (Stand rep.). H. o. D. 22 cm. Ansbach, M. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (1500,–)

 
 
760 
 

Krug. Steinzeug. Braune Lehmglasur. Kugelige gerippte Wandung. Bandhenkel. Zinnmontierung. (Best. Lippe). H. o. M. 24 cm. Punzlau, 18. Jh. (55953) ~~~ (400,–)

 
 
761 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Eisenrot, Blau, Gelb, Grün und Mangan. Tonnenform mit Ohrenhenkel. Vorn Wanderer mit Stab. Seitlich Palmen und Blütenzweige. Besch. Zinnmontierung mit Jahreszahl 1741. (Haarriss). H. o. M. 19 cm. Dorotheenthal, 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (500,–)

 
 
763 
 

Kl. Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Grün und Rot. Asiatischer Blumendekor mit Füllmuster und Behangwerk. (Rep. Sprung, best.). D. 23 cm. Delft, 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (200,–)

 
 
764 
 

Ein Paar kl. hohe Pfauenteller. Weiße Glasur, polychromer Dekor. Gebörtelter Rand. Im Spiegel Konsolmotiv. Auf die kurze schräge Fahne überleitendes Behangwerk. Klauenmarke in Rot mit Zusatz 5. (Stark rep., best.). D. 22,5 cm. De Porceleyne Claeuw, Delft, 2. H. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (400,–)

 
 
766 
 

Drei Teller. Weiß glasiert. Aufgewölbte Fahne mit geschweiften Graten. Einmal Marke i, einmal Doppelstrich. (Best.). D. 24 cm. M. 18. Jh. (56370) (400,–)

 
 
768 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Mangan, Blau, mattem Grün und Gelb. Zylinderform mit Bandhenkel. Umlaufend zwischen breiten Randstreifen springendes Pferd auf Landschaftssockel und seitlichen geschwämmelten Etagenbäumen. Zinnmontierung mit aufgefangenem Henkel und Initialen WS. (Berieben). H. o. M. 19 cm. Bayreuth, M. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (600,–)

 
 
769 
 

Gr. ovale Schüssel mit Muschelgriffen. Weiße Glasur, Blaumalerei. Vierseitig gebauchte Form auf hohen Beinen mit fächerförmigen Füßen. Plastisches Kartuschen- und Behangwerk. (Haarrisse, Rand rep.). Blaumarke dreimal C mit Unterstrich. 22×50×34 cm. Hannoversch-Münden um 1750. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (2000,–)

 
 
770 
 

Walzenkrug. Türkisgrüne Glasur. Bemalung in Gelb und Mangan. Konische Zylinderform mit einspringender Lippe. Ohrenhenkel. Asiatischer Blumendekor mit Vogel auf Fels. Seitlich Bäume. Fabrikmarke in Mangan. Zinndeckel. (Stark besch.). H. o. D. 19 cm. Hannoversch-Münden, 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (300,–)

 
 
772 
 

Kl. Deckelterrine. Weiß glasiert. Ovale dreiseitig gebauchte Form auf Volutenbeinen. Hochgewölbter Deckel mit Kartuschenbekrönung und ausgezogener, gedrehter Endung. Blaumarke CC verschlungen und durch Strich getrenntes i (?). (Deckel stark best.). 22×22×13 cm. Ludwigsburg, um 1760. Sammlungsetikett. (56370) (600,–)

 
 
773 
 

Chrysanthemenschale. Weiße Glasur, Bemalung in Purpur, Blau, Gelb und Violett. Dunkelbraune Zeichnung. Im Zentrum Rosenbukett. Seitlich Blütenzweige. Blaumarke IH ligiert mit Beizeichen 600. (Best.). D. 24,5 cm. Straßburg, Joseph Hannong, um 1765/70. Sammlungsetikett. (56370) (350,–)

 
 
774 
 

Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Purpur, Violett, Blau, Grün und Gelb. Schwarze Zeichnung. Achtpassiger, profilierter Rand mit eingezogenen Graten. Vom Spiegel auf die Fahne überleitender Dekor mit Nelkenbukett und Blütenzweigen. Blaumarke IH ligiert mit Beizahl 23. (Best.). D. 24 cm. Straßburg, Joseph Hannong, 1765/70. Sammlungsetikett. (56370) (350,–)

 
 
775 
 

Runde Korbschale. Weiße Glasur. Durchbrochene, ausschwingende Wandung mit bossierten Blüten. Blaumarke JH ligiert mit Beizeichen 868ff. H. 8 cm. D. 24 cm. Straßburg Joseph Hannong, um 1770. Sammlungsetikett. (56370) (400,–)

 
 
776 
 

Teller. Fayence, weiße Glasur mit Malerei in Purpur, Mangan, Grün und Gelb. Im Spiegel Rosenzweig. Gewölbte Fahne mit sechs Graten, umlaufender Kannelur und sechspassigem Profilabschluss. (Best.). D. 24,5 cm. Wohl Niederweiler 18. Jh. (55967) (200,–)

 
 
777 
 

Birnkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Mangan, Blau, Gelb und Grün. Zwischen Konturlinien Rosenbukett mit Schleife. Auf dem Bandhenkel blaue Blume. Zinnmontierung. (Sprung). H. o. M. 21,5 cm. Süddeutsch, 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (600,–)

 
 
778 
 

Birnkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Dunkelmangan, Blau, Grün und Ockergelb. Auf der Wandung Chinesin mit Luftballon zwischen Blütenstauden und geschwämmelten Bäumen. Zinnmontierung. H. o. M. 19 cm. Süddeutsch, 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (1200,–)

 
 
779 
 

Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Purpur, Violett, Grün, Blau und Gelb. Sechspassiger, doppelt profilierter Rand mit gliedernden Graten. Vom Spiegel auf die Fahne überleitender Dekor mit Rosenblüte und Blütenzweigen. Blaumarke IH ligiert mit Beizahl 39. (Rand besch.). D. 24 cm. Straßburg, Periode J. Hannong um 1780. Sammlungsetikett. (56370) (300,–)

 
 
780 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Mangan, Blau, Gelbocker und mattem Grün. Leicht konische Zylinderform mit Ohrenhenkel. Vorn Rosenbukett. Seitlich Blütenzweige. Zinnmontierung. Im Deckel Plakette mit Christus am Ölberg und Jahreszahl 1788. H. o. M. 17,5 cm. Crailsheim, 2. H. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (1200,–)

 
 
781 
 

Kl. Walzenkrug mit junger Gärtnerin. Weiße Glasur, Bemalung in Gelb, Grün, Blau, Ocker, Mangan. Schwarze Zeichnung. Konische Zylinderform. Vorn elegante Frau beim Blumengießen. Seitlich Tannenbäume. (Besch.). Zinnmontierung. H. o. M. 12 cm. Crailsheim, um 1780. Sammlungsetikett. (56370) (600,–)

 
 
782 
 

Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Grün, Gelb, Ocker und Mangan. Aufgewölbte, sechsfach gegratete Fahne mit grüner Innenkontur. Im Spiegel Landschaftsmotiv mit Dorf in gebirgiger Landschaft. Seitlich Gatter unter Baum. (Best.). Ohne Marke. D. 25 cm. Mosbach, um 1785. Sammlungsetikett. (56370) (300,–)

 
 
783 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Ockergelb, Mangan und Grün. Zylindrische Form mit Ohrenhenkel. Umlaufend Landschaft. Vorn Frau, einen Blumenstrauß in der Linken und einen Fächer als Sprache der Liebe in der rechten Hand. Zinnmontierung. Im Deckel Medaille mit der Ansicht von Prag. (Sprung). H. o. M. 17 cm. Wohl Ansbach, 2. H. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (600,–)

 
 
785 
 

Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Purpur, Grün und Blau. Achtpassiger profilierter Rand mit rotbrauner Kontur. Im Spiegel seitlich Rosenblütenzweig. Auf der Fahne drei Einzelblüten. (Haarriss, rep. Rand). D. 23,5 cm. Lunéville, um 1780. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (300,–)

 
 
787 
 

Kl. Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Grün, Mangan, Purpur und Gelb. Aufgewölbte gegratete Fahne mit brauner Kontur. Im Spiegel Rosenbukett, auf der Fahne drei Blütenzweige. Blaumarke P mit Unterstrich. (Leicht best., Haarriss). D. 23 cm. Proskau, um 1785. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (300,–)

 
 
788 
 

Schreibzeug in Form einer Kommode. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Gelb, Grün und Mangan. Kastenform mit zwei Öffnungen. Risalitartig vortretende Front mit Einteilung aus drei Schubkästen. Ringösen. Seitlich kirchenartige Architektur. HD ligiert in Mangan. (Rand rep.). 8,5×15×8 cm. Kelsterbach, E. 18. Jh. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (1500,–)

 
 
790 
 

Weithalskrug mit springendem Hirsch. Fayence. Weiße Glasur, Bemalung in Mangan, Grün und Gelb. Landschaftssockel. Seitlich Bäume. Zinndeckel mit Jahreszahl 1786. Ritzmarke 2j und Pinselmarke A. Lippenrand best., Henkel an der Montierung gebrochen. H. 22,5 cm. Schrezheim, E. 18. Jh.(55953) ~~~ (400,–)

 
 
791 
 

Walzenkrug mit grünem Girlandendekor. Fayence. Weiße Glasur. Konische Zylinderform mit Ohrenhenkel. Zinnmontierung mit Marken. Ritzmarke 2j, Pinselmarke A. (Haarriss, best.). H. o. M. 15,5 cm. Schrezheim, um 1800. (55967) ~~~ (400,–)

 
 
792 
 

Zwei Deckelkannen. Fayence. Polychrome Bemalung. Blumendekor. Kreisstäbe. Best., die größere Kanne rep. H. 17 bzw. 18 cm. Süddeutsch, um 1800. (55953) ~~~ (240,–)

 
 
794 
 

Kl. tiefer Teller. Weiße Glasur, Bemalung in Ocker, Mattgrün, Blaugrau. Geriefelter Rand. Dekor aus stehenden Kettenstäben, Blütenspiralranken und Blütenzweig im Tondo. Marke X mit Unterstrich. (Leicht best.). D. 23,5 cm. Durlach, um 1820. Sammlungsetikett. (56370) ~~~ (300,–)

 
 
795 
 

Kl. Schüssel. Weiße Glasur, Bemalung in Gelb, Braun. Grün, Blau und Ocker. Gerade kurze Fahne mit Blattstrichdekor auf gelbem Grund. Im gewölbten halbkugeligen Spiegel Blütenzweig. (Best.). Kellinghusen, 1. H. 19. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (300,–)

 
 
796 
 

Teller. Weiße Glasur, polychrome Bemalung. Achtpassiger Rand mit gekämmter, purpurfarbener Bordüre. Im Spiegel asiatische Vase mit Blumen. (Best.). D. 24,5 cm. Lothringen 18./19. Jh. Sammlungsetikett. (56370) (200,–)

 
 
798 
 

Gr. Tabakstopf. Weiß glasiert, Blaumalerei. Zylindrisches Gefäß mit einspringendem Hals. (Erg.) Griffe. Vorn Kartusche mit bekröntem Hermelinmantel und Inschrift: Tabac-Rappe. Messingdeckel. (Sprung, best.). H. o. D. 29 cm. D. 24 cm. Holland, 19. Jh. (56370) (500,–)

 
 
800 
 

Jugendstil-Cachepot. Majolika. Weiße Glasur, grün überlaufend mit Goldkonturen. Innen türkisfarben glasiert. Vier vegetabile Bügelhenkel. Mandelförmige Durchbrüche. Modellnummer 1380. (Ein Henkel mit Sprung). 20×34×34 cm. (56989) (300,–)

 
 
801 
 

Jugendstilschirmständer im asiatischen Stil. Steinzeug. Hellblaue Glasur mit floralem Ritzdekor. Päonien und Lilien, Kirschblütenzweige. Ritzmarke 32. H. 50 cm. D. 22 cm. (56995) (240,–)

 
 
803 
 

Deckelvase. Steingut. Weiß mit Bemalung in Grün und Braun. Vierfach eingezogene Kelchform auf gedrücktem Nodus und Scheibenfuß. Teilweise reliefierter Dekor mit Gitterwerk, Muscheln und länglichen Motiven aus Spiralranken mit Zwiebeln. Gezackter Rand mit Perlstab. Flacher Deckel mit Bekrönung in Form einer Wendeltreppe mit Kugelaufsatz. H. 40 cm. (Deckelknauf geklebt). Modellnummer 1356. Made in Germany. Entwurf Willi Münch-Khe 1915. Dekor wohl Hans Poelzig (1869-1936) (56988) ~~~ (750,–)

 
 
805 
 

Terrine in Form eines Puters. Steinzeug. Weiß glasiert. Ovale Schüssel mit plastischem Spitzbogenfries und Griffen. Pressmarke. 27×38×22 cm. Beigegeben: Kelle. Um 1920/30. (56956) (300,–)

 
 
807 
 

Schwelmer Mädchen im Stil der Wächtersbacher Keramik. Rötlicher Ton, bunte Bemalung. Gesicht und Hände sowie Plinthe unglasiert. (Rep. Beine). H. 28 cm. Um 1930. (56986) (150,–)

 
 
808 
 

Schale. Majolika. Sandfarbener Scherben mit weißlicher, transparenter Glasur. Hoher Standring. Zylindrische, niedrige Wandung. Im Spiegel dunkelrote Bemalung mit vegetabilem, grünem Rand. Entwurf Fridegart Glatzle. Modellnummer 7037. Manufakturmarke. H. 6 cm, D. 21,5 cm. Karlsruhe, 1963. (56921) (80,–)

 
 
810 
 

Teller. Weiße Glasur, Blaumalerei mit Blumenbuketts. Auf der Fahne Spiralranke mit Blättern und Blüten. D. 32 cm. Neu-Delft. (54974) (30,–)

 
 
811 
 

Drei Bildteller in der Art von Delft. Fayence, Blaudekor. Zwei Flusslandschaften mit Mühle, Winterlandschaft. D. 31 cm. (52185) (80,–)