Auktion 664

Nachverkauf zum 8. Dezember 2017
 
Fayence
 
 
860 
 

Kleiner Krug. Steinzeug. Braune Lehmglasur. Kugelige Gefäßwandung. Zinnmontierung. Auf dem Zinndeckel monogr. J CvJ und 1730. (Deckel abgebrochen). H. 13 cm. Bunzlau, 18. Jh. (57480) (300,–)

 
 
861 
 

Krug. Steinzeug. Braune Lehmglasur. Kugelige, gerippte Wandung. Bandhenkel. Zinnmontierung mit Deckel. H. o. M. 25 cm. Bunzlau, 18. Jh. (57418) ~~~ (300,–)


 
 
875 
 

Fächerplatte. Fayence. Weiße, blaustichige Glasur mit Blaumalerei. Vom gebuckelten Spiegel aus radial gerippte, hohe Fahne. Auf Spiegel und Fahne umlaufende Felsenlandschaft mit sitzenden Chinesen. D. 22 cm. (Rand minimal best.). Frankfurt, Anf. 18. Jh. (57375) (300,–)

 
 
881 
 

Großer Enghalskrug. Weiße Glasur. Balusterform mit diagonal verlaufenden Rippen. Zinnmontierung mit Deckel. Ritzmarke M. H. ca. 35 cm. Wohl Hanau oder Frankfurt, 1. H. 18. Jh. (57424) (500,–)

 
 
883 
 

Enghalskrug mit Vögelesdekor. Weiße Glasur mit Blaumalerei. Balusterform mit geflochtenem Bandhenkel. Zinndeckel mit Kugeldrücker. H. o. D. 24,5 cm. Blaue Pinselmarke: Blüte, F, M2. Wohl Frankreich, 18. Jh. (57418) (400,–)

 
 
884 
 

Teller. Fayence. Weiße Glasur, Blaumalerei. Tondospiegel mit Bordürenrahmung und Bodensockel mit Turmarchitekturen. Auf der Fahne gefiederte Motive. (Best.). D. 30,5 cm. Holland, 18. Jh. (54434) ~~~ (180,–)

 
 
904 
 

Kl. Teller. Fayence. Weiße Glasur, Blaumalerei. Im Spiegel Wassersockel mit Fels und Blütenbäumen. Steil abgesetzter Spiegel mit Blattstablisenen und Blüten- bzw. Fruchtmotiven. (Haarriss, best.). D. 22,5 cm. Delft, 18. Jh. (54434) (150,–)

 
 
914 
 

Teller. Weiße Glasur. Bemalung in Grün, Gelb, Blau und Mangan. Sechspassiger, profilierter Rand. Auf dem Spiegel Nelkenzweig sowie sparsame Zweige auf der Fahne. D. 33 cm. E. 18. Jh. (57424) (250,–)

 
 
916 
 

Drei Teller. a) Hellgraue Glasur mit Bemalung in Gelb, Grün und Ziegelrot. Im Spiegel Blumenbukett und Blütenranken auf der Fahne. D. 31,5 cm. (Rand gering besch.). Kellinghusen, Anf. 19. Jh. b) Graugelbe Glasur mit Blaumalerei. Im Spiegel Blumenkorb sowie Blumengirlanden auf der Fahne. D. 30 cm. (Rand gering besch.). 18./19. Jh. c) Graue Glasur mit Blaumalerei im asiatischen Stil. D. 23 cm. 18./19. Jh. (57424) (300,–)

 
 
917 
 

Blumensteckgefäß. Steingut. Weiße Glasur mit blau-gelber, floraler Dekormalerei. H. 10 cm. 18./19. Jh. (57424) (100,–)

 
 
922 
 

Junge Magd mit Korb. Fayence. Weiß glasiert, Bemalung in Gelb, Mangan, Braun und Grün. An einem Baumstumpf stehend. Die linke (erg.) Hand auf den Rücken gelegt. (Best.). H. 18 cm. Wohl Frankreich, 19. Jh. (54434) (300,–)

 
 
926 
 

Walzenkrug. Weiße Glasur. Bemalt mit Blau gespitztem Fond, Gelb, Grün und Violett. Auf der Front bekrönter Adler in Wappenkartusche mit Spruchband Suum cuique. Zinnmontierung und Deckel mit Kugeldrücker sowie Medaille. H. o. D. 18 cm. E. 19. Jh. (57418) ~~~ (200,–)

 
 
927 
 

Ein Paar Henkelkannen. Kugeliger Bauch mit langem, profiliertem Hals und kleinem Ausguss. Geflochtener Henkel. Heller Scherben mit elfenbeinfarbener Glasur und polychromer Malerei. Auf der abgeflachten Wandung, je ein Wiener Doppeladler als Wappenkartusche. Floraler Rankendekor im Renaissancestil. (Kl. Chips am Ausguss). H. 29 cm. Österreich-Ungarn, um 1900. (57447) (150,–)

 
 
928 
 

Jugendstil-Deckelgefäß. Steingut mit brauner und hellgrüner Überlaufglasur. Wandung horizontal eingezogen mit vier rautenförmigen Nasen. H. 18,5 cm. Villeroy & Boch, Septfontaines. Um 1900. Und: Kl. gebauchte Vase mit Überglasur in Blau und Violett. Ritzmarke. H. 13 cm.(57375) (90,–)

 
 
930 
 

Sitzender Mönch. Putto mit Hase. Zwei Steingutfiguren. Einmal sparsam unterglasur bemalt. H. 13/13,5 cm (1 Sockelchip). Einmal Modellnr. 10577 u. grüne Stempelmarke: Gebr. Heubach, Lichte, nach 1910. (57404) (90,–)

 
 
931 
 

Jugendstil-Postamentsäule. Keramik, bemalt in Blau, Gold und Hellgrün. Quadratischer Fuß und Säulenschaft mit goldfarbenen Ornamenten im Jugendstil. H. 101 cm. Am Stand rep. Am Fuß gemarkt und nummeriert. Sarreguemines. (57341) (1400,–)

 
 
934 
 

Ein Paar Kraniche. Keramik. Weiß glasiert. Sparsame Bemalung in Braunschwarz, Rot, Gelb und Grün. Durchbrochener Schildsockel. Fein durchgearbeitetes Federkleid. (Eine Figur mit Sprung, ein Schnabel best., eine Flügelspitze fehlt.). H. 31 cm. Um 1930. (54434) (400,–)

 
 
935 
 

Auerhahn. Farbig unterglasur bemalt. Auf Astsockel. H. 41,5 cm (kl. Rep. u. kl. Best.). Grüne Stempelmarke. Hertwig & Co., Katzhütte, um 1933/58. (57395) (250,–)

 
 
939 
 

Mezzetino. Keramik. Bunt staffiert. Aus der Commedia dell'arte. Ovaler, passiger Sockel. (Best.). Blaumarke GV Murano. H. 19 cm. (54434) (250,–)

 
 
940 
 

Huillier. Im Stil der Veuve Perrin. Fayence. Weiße Glasur, bunter Blumendekor und zwei Landschaftsreserven mit Figurenstaffage. Blaumarke. (Flaschen rep.). 20×25×12 cm. Frankreich. (46238) (40,–)