Auktion 665

Nachverkauf zum 16. 03. 2018
 
Fayence
 
 
846 
 

Bunzlauer Krug. Steinzeug. Braune Lehmglasur. Gestreckte Kugelform mit diagonalen Rippen und Buckeln am Ablauf. Bandhenkel. Zinnmontierung mit Monogramm M. E. G. und Jahreszahl 1751. (Fuß und Lippe best.). H. o. M. 22 cm. Um 1740. (53878) (600,–)

 
 
847 
 

Walzenkrug. Fayence. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Mangan, Ocker und Grün. Zylinderform. Konturierende breite blaue Streifen. Vorn Früchtekorb. Seitlich geschwämmelte Etagenbäume. Zinnmontierung. Haarriss. H. o. M. 18 cm. Süddeutsch, 18. Jh. (53878) (450,–)

 
 
848 
 

Walzenkrug. Fayence. Weiße Glasur, Bemalung in Blau, Mangan, Grün, Ocker und Gelb. Zylinderform. Vorn bunte Blütenzweige mit Rosen. Zinnmontierung. (Rep.). H. o. M. 16 cm. Süddeutsch, 18. Jh. (53903) (200,–)

 
 
849 
 

Tintenzeug in Form einer dreischübigen Kommode. Fayence. Weiße Glasur, Bemalung in Grün, Gelb, Blau. Schwarze Konturen. Zwei Einsatzgefäße. (Best.). Aufgesetzte Flörsheimer Marke in Schwarz. 9×13×8 cm. 18. Jh. (56648) ~~~ (500,–)

 
 
850 
 

Zwei Fayenceplatten. a) Fächerplatte. Fayence. Grauweiße Glasur mit Blaumalerei. Im Spiegel Landschaft mit Vogel und einem Haus mit rauchendem Schornstein. D. ca. 35 cm. (Rep.). Delft, 18. Jh. b) Pfauenteller. Weiße Glasur mit Blaumalerei und gelblichem Rand. Blaumarke PD. D. 31 cm. Delft, 18./19. Jh. (57581) (200,–)

 
 
853 
 

Vier Gefäße im Creussener Stil. Braunes Steinzeug, bunt bemalt. Reliefdekor. 2 Apostelhumpen, gr. Kruke und Krug mit Planetenfiguren. Werkstatt Veit Seyffarth, Creußen. (50910) (400,–)

 
 
854 
 

Apostelkrug im Creussener Stil. Steinzeug. Braun mit bunter Emailbemalung. Datiert 1665. Zinn-deckel. H. o. D. 17 cm. Monogr. Veit Seyffarth. (50910) (200,–)

 
 
856 
 

Deckelvase. Fayence. Weiße Glasur, polychrome Malerei. Abgeflachte achtseitige Balusterform, vorn mit eingedrückter Kartusche: Zwei Hähne beim Kräh-Wettstreit unter hängendem Baum. Hochgewölbter Deckel mit muschelartiger Bekrönung. Blaumarke wie Beil. (Best.). H. 30 cm. Delft, 19. Jh. (51444) (80,–)

 
 
859 
 

Ein Paar Ansichtenteller. Steingut. Dekoriert in schwarzem Umdruck: Zusammentreffen Napoleons mit König Ludwig XVI. von Frankreich 1797 bzw. Schlachtenszene 1809. D. 19,5 cm. (Best.). Sarreguemines, 19. Jh. Dazu: Teller mit silberstaffiertem, reliefiertem Rand. Im Spiegel in schwarzem Umdruck: Kapelle am Morgarten, Schweiz. D. 20,5 cm. (25212) (50,–)

 
 
860 
 

Bildteller mit der Darstellung einer felsigen Waldlandschaft. Keramik mit weißer Glasur und bunter Malerei. Bodenmarke in Schwarz DG. D. 27,5 cm. (57560) (20,–)

 
 
861 
 

Ein Paar Steinzeugteller. Cremefarben mit buntem Umdruckdekor. English Old Scenes. D. 26 cm. Royal Doulton, England. Und: Zwei kl. Umdruckteller mit Szenen in der Art von Boucher. D. 20 cm. Sarreguemines. Sowie: Zwei Teller mit asiatischem Dekor in der Art der famille rose. Porzellan. D. 23 bzw. 26 cm. Worcestershire. (51350) (90,–)

 
 
862 
 

Gr. Wasserkanne aus einer Waschgarnitur. Keramik. Bauchige Form mit Bandhenkel hinten und kleinem Griffhenkel vorn. Bunter Umdruckdekor mit Päonien. Pressmarke Cauldon. H. 40 cm. England. (53840) (200,–)

 
 
863 
 

Kumme und Unterschale. Keramik. Weiße Engobe mit hellblauer, porös geöffneter Streifenglasur. Im Innern gesprüngelte, rotlackartige, kristalline Glasur. Blaue Pinselmarke KS. H. insges. 13 cm, D. 20 cm. Sowie: Vase. Schilfgrüne Engobe. Blau-changierende, matt-grün verlaufende Überlaufglasur mit kraterartigen Blasenauflösungen. Brauner, eingezogener Rand. H. 12 cm. (Tlw. stark best.). (22746) (50,–)

 
 
865 
 

Karlsruher Jugendstilvase. Kugelbauchform mit weiter Öffnung. Ziegelroter Scherben mit grauer Glasur und Schlickermalerei mit umlaufenden stilisierten Glockenblumen in Schwarz und Braun. H. 15 cm. Im Boden Prägemarke, Modellnr.: 2277, Baden, DG. Um 1910. (57653) (500,–)

 
 
866 
 
Kunstkeramische Werke Dr. R. Baer (um 1920)
Jugendstilvase. Kugeliger Korpus auf vier ausgeschnittenen, hochgestellten Füßen und langem Hals. Keramik mit Überlaufglasur in zwei Blautönen. Pressmarke. H. 26 cm. Karlsruhe, um 1920. (57594) (100,–)