Auktion 666

Nachverkauf zum 30. Juni 2018
Möbel
 
 
1383 
 

Queen-Anne-Kommode.
England, um 1700.
Eiche. Überstehende Rechteckplatte. Zwei schmale u. zwei große Schubkästen mit acht gliedernden Kassettenrahmungen. Kugelfüße (Erg.). 90×97×58 cm.
(*57770) 1600,-- €

 
 
1384 
 

Gr. Barockschrank.
Mitteldeutsch, M. 18. Jh.
Nussbaum und Eiche gefriest und gefeldert. Pflaumenholzbänder. Zweitüriger Korpus mit vorgekehltem, gesprengtem Giebel um Mittelkonsole. Ausgeschnittene, geschweifte Türfüllungen. In der Mitte und auf den abgeschrägten Kanten Lisenen mit geschnitzten Voluten. Abgesetzter Sockel auf kannelierten Brettfüßen mit Pfeifen. 262×213×77 cm.
(56975) 10000,-- €

 
 
1385 
 

Barocker Schrank.
Westdeutsch, 18. Jh.
Eiche und Nussbaum. Geradliniger Korpus mit abgeschrägten Ecken. Spitz ausgezogene Aufdoppelungen und Intarsiasterne. Vorkragendes Gesims mit korrespondierendem Sockel. Auf gedrückten Kugelfüßen. 194×181×71 cm.
(57707) 2800,-- €

 
 
1387 
 

Barockschrank.
Nordwestdeutsch, um 1740.
Eiche. Geradliniger Korpus mit zwei vorgeblendeten Türen. Seitliche Lisenen, abgesetzter Sockel und getreppter, überkragender Kranz. Auf den Türen spitz ausgezogene Aufdoppelungen. Gedrückte Kugelfüße. 197×180×71 cm.
(57757) 1800,-- €

 
 
1390 
 

Barocktruhe.
Nordwestdeutsch, wohl Oldenburg, 18. Jh.
Eiche. Überstehende Platte. Zweifach gefelderte Front mit Blumenmotiv in Flachrelief. Auf Kugelfüßen. 64×126×61 cm.
(57757) 500,-- €

 
 
1391 
 

Eckvitrine.
Norddeutsch, 18. Jh.
Eiche. Eintüriger, verglaster Korpus mit Sprossenwerk. Flachgeschnitzte Blüten auf abgeschrägten Ecken und Schürze. Geschwungene Stollen mit Verstrebung. (Erg.). 192×70×70 cm.
(57839) 600,-- €

 
 
1392 
 

Kommode.
England, 18. Jh.
Eiche und Pflaumenholz gefriest. Dreischübiger Korpus mit geschwungener Front. Überstehende, ausgeschnittene Platte. Bracket feet (Erg.). 80×100×56 cm.
(*57770) 1200,-- €

 
 
1393 
 

Sechs Barockstühle.
Sachsen, 18. Jh.
Eiche, dunkel gebeizt. Gerade, nach hinten gestellte Rückenlehne mit geschnitztem Muschelmotiv als Bekrönung. Mittelverstrebung mit Rohrgeflecht. Geschwungene, profilierte Beine mit Blattschnitzerei. Fünfmal Griffkartusche. Gepolsterter Sitz.
(57715) 1500,-- €

 
 
1394 
 

Barocker Tabernakelschrank.
Süddeutsch.
Nussbaum, gefriest, Wurzel- und Maserholz. Palisander und Pflaumenholzbänder. Dreiteiliger Korpus. Doppelt geschweifter, zur eingezogenen Mitte abgekanteter Kommodenteil mit drei Schubkästen. Schräg gestellte Schreibplatte zwischen Schubkastenwangen. Späterer Aufsatz aus zehn Schubkästen um verschließbare Mitteltür. Sternintarsie. 205×130×65 cm.
(55323) 8000,-- €

 
 
1395 
 

Flachdeckeltruhe.
Norddeutsch, wohl Osnabrück, 18. Jh.
Eiche. Geradliniger Korpus mit Brettfüßen. Auf der Front kannelierte, gliedernde Lisenen und gerippte, ausgeschnittene Zarge. 75×125×53 cm.
(57839) 250,-- €

 
 
1397 
 

Zwei rustikale Barockstühle.
Norddeutsch, 18. Jh.
Eiche. Verschieden. Hohe, leicht geschwungene Rückenlehne mit vertikaler, ausgeschnittener Verstrebung. Geschwungene Beine.
(57839) 100,-- €

 
 
1398 
 

Barocker Brettstuhl.
Eiche, dunkel gebeizt. Ausgeschnittene, nach hinten gestellte Schaufellehne mit Flachschnitzerei. Trapezförmiger Sitz gepolstert, mit Rosettenbeschlag. Schräggestellte Balusterbeine.
(56656) 300,-- €

 
 
1399 
 

Barocker Armlehnstuhl.
Italien, M. 18. Jh.
Nussbaum. Allseitig geschwungenes Gestell mit Blattschnitzerei. Auf Zarge und Lehne Muschelmotiv. Geschwungene Volutenarmlehne.
(*57770) 1800,-- €

 
 
1400 
 

Kleiderschrank.
Lothringen, M. 18. Jh.
Nussbaum. Zweitüriger Korpus mit abgerundeten Seitenkanten und kräftig vorgewölbtem, geradem Kranzabschluss. Vorgeblendete Türen mit ausgeschnittenen, profilierten Füllungen. Profilierte Schürze mit Mittelrosette. Geschwungene Füße. 250×155×63 cm.
(57815) 1500,-- €

 
 
1401 
 

Zwei barocke Armlehnstühle.
Mitteldeutsch, 18. Jh.
Buche. Geschweifte Gestelle auf geschwungenen Beinen. Gerundete Rückenlehne mit zur Zarge korrespondierender Kartuschenbekrönung. Ausgeschnittenes Verstrebungsbrett in Balusterform.
(56060) 1500,-- €

 
 
1402 
 

Barocke Standuhr mit Automat u. Kalender.
Holland, Mitte 18. Jh.
Nussbaum. Geschweiftes Unterteil auf Klauenfüßen, gerader Pendelkasten mit Einblick in Bronzeumrahmung. Kopf mit Adlerkartusche als Giebelbekrönung und drei vergoldete Figuren: Atlas flankiert von zwei Läufern. Bemalte Bogennische mit Stadtpanorama und vier Schiffsautomaten. Bemaltes Zifferblatt mit Allegorien der Jahrenszeiten. Im Zentrum Kalender, dezentrierte Sekunden- und Schlagwerkabstellung. Hakenhemmung. Sekundenpendel. Halbstundenschlag auf zwei Glocken. Uhrmacher: Frs. Pasteur, Amsterdam (auf Zifferblatt). H. 294 cm. Versteigert bei Leo Spik im Dezember 1954.
(57757) 15000,-- €

 
 
1403 
 

Barockkommode.
Dresden, 18. Jh.
Nussbaum. Dreischübiger Korpus mit leicht geschwungener Front. Konturierendes Filetband. Ausgestellte Füße. 85×120×63 cm.
(57757) 2800,-- €

 
 
1404 
 

Fünf Barockstühle.
Frankreich, wohl 18. Jh.
Nussbaum. Geschweifte Gestelle mit geschwungenen, in Profile gefassten Beinen u. gerundeter Rückenlehne. Blütenkartuschen.
(57715) 1100,-- €

 
 
1405 
 

Barocke Poudreuse.
Leicht geschweifte Front mit fünf Schubkästen. Abgesetzte, geschwungene, halbhohe Beine mit Blattverzierung. Dreigeteilte Platte, seitlich und rückwärtig aufklappbar. Innen Spiegel. Ausziehbare Ablage. Vierseitige Würfelmarketeriefelderung. 83×99×54 cm.
(56354) 1500,-- €

 
 
1406 
 

Barocker Stuhl.
Um 1750-60.
Eiche. Hohe profilierte Rückenlehne mit Griffkartusche und vertikaler, ausgeschnittener Verstrebung. Ausgeschnittene Zarge. Geschwungene Vorderbeine. (Ohne Polsterung).
(56722) 100,-- €

 
 
1410 
 

Gueridonkommode.
Frankreich, 18. Jh.
Nussbaum u. Rosenholz, gefriest. Dreiseitig geschweifter Korpus mit zwei Schubkästen u. halbhohen, geschwungenen Beinen. Konglomerat-Marmorplatte. Sign. J. Petit (Meister 1767), mit Innungszeichen 82×42×34 cm.
(57715) 3900,-- €

 
 
1411 
 

Englische Bodenstanduhr.
M. 18. Jh.
Mahagoni. Kubischer Sockel. Eingezogener Pendelkasten und vorgekehlter Kopf mit verglaster, rundbogig ausgeschnittener Tür. Seitlich eingestellte Säulen mit Messingkapitellen und -basen. Messingfront mit versilbertem Ziffernring. Dezentrierte Sekunde und Tagesanzeige. Rankenzwickel. Im Bogenfeld Schlagwerkabstellung. Ankerhemmung. Halbstundenschlag auf Glocke. Uhrmacher: Andrew Moran London (auf Zifferblatt). H. 221 cm.
(57757) 1800,-- €

 
 
1414 
 

Louis-XV-Kommode.
Schweden, um 1760.
Rosenholz, Palisander, Nussbaum und Obstholz. Bombierte, dreischübige traverselose Front mit stark ausgezogenen, geschwungenen Seitenkanten. Dreiseitig gefrieste Rhombenmarketerie. Geschweifte Seiten. Reicher Bronzebeschlag mit Rankenrahmungen und Blüten an Schlüsselkartuschen und Handhaben. Ausgeschnittene spätere grau-beige Marmorplatte mit weißer Äderung. 80×120×58 cm.
(56624) 4000,-- €

 
 
1416 
 

Barocker Aufsatzschrank.
Braunschweig, um 1760-70.
Nussbaum, gefriest. Maserholzfelderung, Eschenholzbänder. Zweiteiliger Korpus mit abgeschrägten Seitenkanten. Geradliniger Kommodenteil mit drei Schubkästen und ausgeschnittener, profilierter Platte. Innenaufteilung mit sechs kl. Schüben um Mittelfach in Form eines Architekturbogens. Zweitüriger Aufsatz mit rundem, gestuftem Abschluss. 216×137×56 cm.
(57757) 6000,-- €

 
 
1419 
 

Louis-XVI-Schreibschrank.
Frankreich, 18. Jh.
Palisander und Rosenholz gefriest. Dreiseitig rechteckig gefelderter Korpus mit abgeschrägten Seitenkanten und grau-weißer, ausgeschnittener Marmorplatte. Abklappbare Schreibplatte mit Lederbespannung über zwei Türen. Übergeordneter Schubkasten. Schlichte Inneneinteilung mit vier kl. Schüben und Fächern. Sign. P. Roussel (Meister 1745) mit Innungszeichen. 138×58×35 cm.
(57715) 3900,-- €

 
 
1421 
 

Rokokoschrank.
Lothringen, E. 18. Jh.
Eiche. Hochrechteckige abgerundete Kastenform mit zwei kassettierten Türen und Profilleistendekor aus Vierpass zwischen halben, gleichartigen Motiven. Zwei vorgeblendete Schubkästen mit Rechteckfüllungen. Gerades, vorkragendes Abschlussgesims. 202×146×59 cm.
(56624) 1800,-- €

 
 
1423 
 

Vier Louis-XVI-Pagenstühle.
2. H. 18. Jh.
Holz, weiß gefasst. Nach hinten gestellte Rückenlehne mit Verstrebung aus kannelierten Säulen. Perlstab und Knäufe. Runder, gepolsterter Sitz mit gekehlter Zarge. Quadrate mit Rosetten auf kannelierten Säulenbeinen.
(57736) 1200,-- €

 
 
1424 
 

Kommoden-Aufsatzschrank.
England, um 1800.
Mahagoni mit hellerem Filetband. Geradliniger, zweiteiliger Korpus mit drei Schubladenebenen, die obere geteilt. Zweitüriger Aufsatz mit geradem Abschlussgesims. Auf den Türfüllungen Ahornmedaillon mit Muschelmotiv. Innen drei ausziehbare Platten als Tablett mit seitlichem Griffloch. 206×125×60 cm.
(57757) 3000,-- €

 
 
1427 
 

Bauernstuhl.
Ostenfeld, A. 19. Jh.
Eiche, dunkel gebeizt. Durchbrochenes, niedriges Rückenbrett mit Knöpfen. Ausschwingende, flache Armlehne. Geflochtene, breite Sitzfläche auf Vierkantbeinen mit schlichter Fußverstrebung.
(56656) 180,-- €

 
 
1428 
 

Kl. Empire-Tisch.
A. 19. Jh.
Nussbaum, Ahorn u. div. Hölzer. Rechteckige, überstehende Platte mit Marketerie. In der Mitte Medaillon mit Rosette. Hohe Zarge mit kl. Schubkasten auf konischen, kannelierten Säulenbeinen (Erg.). 80×96×65 cm.
(57756) 1000,-- €

 
 
1430 
 

Bowfront-Chest.
England A. 19. Jh.
Mahagoni. Schlichter, dreischübiger Korpus mit Profilen. Unter der Platte mit gerippter Kante ausziehbare Ablagefläche. Schürze und ausgestellte Füße. 89×101×54 cm.
(57757) 650,-- €

 
 
1437 
 

Ein Paar Biedermeierstühle.
Norddeutsch, um 1820.
Mahagoni mit doppelten Fadeneinlagen. Schlichte Seitenrahmengestelle. S-förmig geschwungene Rückenlehne mit Spindelverstrebung. Dazu: Ähnlicher Stuhl.
(53983) 400,-- €

 
 
1438 
 

Ein Paar Biedermeierstühle.
Norddeutsch, um 1825.
Esche. Seitenrahmenform. S-förmig geschwungene Rückenlehne. Bündelverstrebung mit rhombischem Mittelteil.
(56624) 250,-- €

 
 
1440 
 

Biedermeier-Bücherschrank.
Süddeutsch, um 1825.
Kirschbaum u. Pappelmaserholz. Zweitüriger Korpus mit ebonisierten Sprossen. Ausladender Gesimsabschluss. Auf Klotzfüßen. 177×135×57 cm.
(57715) 800,-- €

 
 
1441 
 

Biedermeiersofa.
Norddeutsch, um 1825.
Mahagoni mit hellen Filigraneinlagen. Wannenform mit gerundeter Rückenlehne. Auf geschwungenen Seitenlehnen geschnitztes Füllhorn mit Delphinköpfen und Blumen. Volutenfüße. Br. 192 cm.
(57726) 1000,-- €

 
 
1442 
 

Regency Corner Cupboard.
England, 1. H. 19. Jh.
Eiche, dunkel gebeizt. Zweiteiliger Korpus. Viertürig u. kassettiert. 214×62×62 cm.
(57785) 1000,-- €

 
 
1443 
 

Englischer Ausziehtisch.
1. H. 19. Jh.
Mahagoni und dunklere Fadeneinlagen. Platte mit gerundeten Ecken auf doppeltem Balusterschaft mit Säbelbeinen auf Messinggleitrollen. Zwei Einlegeplatten 73×121 bzw. 180 oder 239×111 cm.
(57757) 1500,-- €

 
 
1444 
 

Biedermeier-Eckschrank
Norddeutsch, 1. H. 19. Jh.
Mahagoni. Zweigeschossiger Korpus mit je einer vorgeblendeten Tür. Abgerundete Seiten. Verglaster Aufsatz. Spitzgiebelbekrönung. 225×88×60 cm.
(54398) 600,-- €

 
 
1447 
 

Kl. Biedermeierschrank in Form einer Chiffoniere.
19. Jh.
Mahagoni. Eintürige Front mit vier rechteckigen Füllungen. Gestufter Aufsatz. Abgerundete Seitenkanten. 162×100×45 cm.
(54398) 400,-- €

 
 
1448 
 

Zwei Biedermeier-Stühle.
Eiche bzw. Mahagoni. Schlichtes Gestell. S-förmig geschwungene Rückenlehne mit bündelförmiger Verstrebung. Trapezförmig geflochtener Sitz auf ausgestellten Vierkantbeinen. (Besch.).
(56656) 400,-- €

 
 
1449 
 

Eckschrank.
England, 19. Jh.
Mahagoni. Zweitüriger, vorgerundeter Korpus auf ausgeschnittenem, späterem Stollengestell mit drei nebeneinander liegenden Schubkästen. Unter der überstehenden Platte Konsolenfries. 176×90×56 cm.
(55323) 1000,-- €

 
 
1450 
 

Klapptisch.
19. Jh.
Mahagoni mit hellen Fadeneinlagen. Zweigeteilte, abgerundete, drehbare Rechteckplatte. Konische Vierkantbeine mit Zargenzwickeln. 76×85×42 bzw. 84 cm.
(55323) 400,-- €

 
 
1453 
 

Biedermeier-Armlehnstuhl.
Norddeutsch, um 1830.
Birke. S-förmige Rückenlehne mit ausgeschnittener Verstrebung. Gepolsterter Sitz auf ausgestellten Beinen. (Rep.).
(57756) 180,-- €

 
 
1454 
 

Biedermeiervitrine.
Süddeutsch, um 1830.
Nussbaum. Dreiseitig verglaster, eintüriger Korpus mit abgerundeten Ecken u. ausgekehltem Fries. Auf gedrückten Kreiselfüßen. 155×100×50 cm.
(56665) 1200,-- €

 
 
1460 
 

Spätbiedermeiernähtisch.
Kirschbaum. Zweischübiger Korpus mit seitlichen Wellenleisten. Innen Facheinteilung. Auf der ausgeschnittenen Platte Würfelmarketeriefelderung. Balusterschaft über drei ausgesägten Beinen. 80×53×38 cm.
(53983) 300,-- €

 
 
1461 
 

Napoleon-III-Halbschrank.
Frankreich, 2. H. 19. Jh.
Holz, schwarz gebeizt. Ebonisierter, geradliniger Korpus mit reichem, vergoldetem Beschlag in Form von gliedernden Profilleisten, Rosetten und seitlichen Karyatiden. Auf der zweitürigen Front Musikalien. Vortretender, stufiger Sockel. Ausgeschnittene weiße Marmorplatte. 80×116×50 cm.
(57778) 2000,-- €

 
 
1462 
 

Sechs Louis-Philippe-Stühle.
Mahagoni. Von Profilen begleitete, allseitig geschweifte Gestelle. Ballonlehne.
(56461) 600,-- €

 
 
1466 
 

Rechteckige Pietra-Dura-Marmor-Tischplatte.
Florenz, 2. H. 20. Jh.
Grundplatte Nero di Belgio. Einlegesteine u.a. Verde Antico, Alabaster, Lapislazuli. Blumen und rankenden Blüten nach Vorbild der Hofwerkstatt Opificio delle Pietre Dure. 180×90 cm.
(57837) 1700,-- €

 
 
1467 
 

Bauerntisch.
Wohl 19. Jh.
Eiche u. Nadelholz. Rechteckige Platte. Zwei gr. Zargenschubkästen auf konischen Vierkantbeinen mit umlaufendem Steg. Gedrückte Kugelfüße. 83×130×89 cm.
(57715) 250,-- €

 
 
1468 
 

Schreibtisch im Barockstil.
Sachsen, 19. Jh.
Nussbaum, gefriest und gefeldert. Fünfschübige, geschweifte Wangenform mit überstehender, ausgeschnittener Platte. Lederbespannung. Geschwungene, halbhohe Beine. (Erg.). 81×128×75 cm.
(57715) 2600,-- €

 
 
1472 
 

Großer Vitrinenschrank im holländischen Barockstil.
19. Jh.
Buche, dunkel gebeizt. Zweischübiger, gebauchter Kommodenteil mit volutenförmig vorspringenden Seitenwangen über Klauenfüßen. Dreiseitig verglaster, hoher Aufsatz mit zwei Türen. Geschwungene Abschlussleiste und florale Kartuschenbekrönung. 240×195×50 cm.
(55212) 2000,-- €

 
 
1473 
 

Sechs Stühle im Barockstil.
Hohe gepolsterte Rückenlehne. Gedrehte Säulenbeine mit H-förmiger Verstrebung.
(57757) 650,-- €

 
 
1474 
 

Aufsatzvitrine in Barockstil.
Zweitüriges Unterteil. Zurückgesetzter, verglaster Aufsatz mit zwei Türen und gesprengtem, vorgekehltem Giebelgesims um Mittelkonsole. Auf den Türen geschweiftes Gitterwerk. Ausgeschnittene Füße. 230×127×43 cm.
(57118) 800,-- €

 
 
1475 
 

Stuhl im Barockstil.
Holland.
Holz, dunkel gebeizt. Gedrechseltes Gestell mit reichem Schnitzwerk. Hohe Rückenlehne mit vertikaler Verstrebung. Schnitzblende mit Voluten um Palmettenmotiv. Gepolsterte Sitz.
(57808) 80,-- €

 
 
1476 
 

Schreibtisch mit Cartonnier im klassizistischen Stil.
Mahagoni mit konturierenden Messingleisten. Überstehende Platte mit Lederbespannung. Seitlich Aufsatz mit Jalousieverschluss. Konische Vierkantbeine. 76×124×64 cm.
(57715) 2000,-- €

 
 
1477 
 

Salonstuhl im Louis-XVI-Stil.
19. Jh.
Vergoldetes Gestell mit gerundeter Polsterlehne. Gefelderte, leicht geschweifte Zarge. Abgesetzte, konische, kannelierte Säulenbeine. In den Zargenzwickeln Blüten.
(56060) 240,-- €

 
 
1477a 
 

Ein Paar Pagenstühle im Louis-XVI-Stil
Buche, Maserholz u. hellere Einlegehölzer. Nach hinten gestellte Rückenlehne mit Bronzeappliken und vertikaler Verstrebung. Zargenquadrate mit Messingrosetten auf abgesetzten, konischen Säulenbeinen. Gepolsterter Sitz.
(57808) 120,-- €

 
 
1478 
 

Prunkgarnitur im Empirestil.
Frankreich, 2. H. 19. Jh.
Mahagoni. Dreisitziges Sofa, ein Paar Armlehnstühle u. ein Paar Stühle. Mahagoni mit reichem, vergoldetem Beschlag. S-förmig geschwungene, hohe Rückenlehne. Hochansetzende Armstütze mit plastischen Adlerkopfendigungen. Klauenfüße. Bronzenappliken. Br. 140 cm.
(57715) 3200,-- €

 
 
1479 
 

Pfeilervitrine im Louis-XVI-Stil.
Vergoldeter, dreiseitig verglaster Korpus auf kurzen, kannelierten Säulenbeinen. Auf dem Blindfeld der Tür Medaillon in Schleifen und Girlanden. Rahmende Perlstäbe und Wickelband. 158×74×39 cm.
(41374) 800,-- €

 
 
1482 
 

Kommode in Transition-Stil.
Geradliniger Korpus mit abgeschrägten Ecken auf halbhohen geschwungenen Beinen. Auf der zweischübigen Front marketierte Füllhörner und Laufender-Hund-Fries in Messing. 74×80×43 cm.
(57778) 600,-- €

 
 
1486 
 

Esstisch in Biedermeierform.
Zweiteilige Platte mit abgerundeten Ecken auf hoher profilierter Zarge. Achteckige Schäfte auf viermal eingezogenem Sockel mit Gleitrollen. Eine Einlegeplatte. 70×163 bzw. 238×106 cm.
(57778) 800,-- €

 
 
1488 
 

Refektoriumstisch.
England, 20. Jh.
Rechteckige Platte auf Wangen in Form eines Spitzbogens. 76×270×79 cm.
(*57770) 1000,-- €

 
 
1489 
 

Sitzbank.
Deutschland, um 1905.
Nussbaum mit Perlmutt- und ebonisierten Filigraneinlagen. Rechteckiger gepolsterter Sitz. Geradlinige Rückenlehne mit ebonisierter Balustrade und flachem Bogenfries. Br. 142 cm.
(57726) 300,-- €

 
 
1491 
 

Lederparavant.
E. 19. Jh.
Fünfteilig. Geprägte und bemalte, beidseitige Lederbespannung. H. 182×je 58 cm.
(57836) 1300,-- €

 
 
1492 
 

Marketerie-Spieltisch.
Nussbaum mit flächendeckenden "certosina"-Intarsien in Bein, Holz und Perlmutt. Vielfach aufklappbare Platte mit Schachbrett und zwei Backgammonfeldern. Geschwungene Vierkantbeine. (Besch.). 79×83×42 bzw. 84 cm.
(57708) 1200,-- €

 
 
1494 
 

Bibliothekstritt in Form einer Wendeltreppe.
England.
Mahagoni. Vier Stufen mit roter Lederbespannung. H. 122 cm.
(56581) 300,-- €

 
 
1497 
 

Schlachtertisch.
Eisengestell mit halbplastischem Stier. Holzplatten. Auf Gleitrollen. (Besch.). 83×100×55 cm.
(57778) 500,-- €

 
 
1498a 
 

Konsole.
Holz, geschnitzt und rötlich gefasst auf Metallgestell. 75×107×50 cm.
(57808) 350,-- €

 
 
1500 
 

Hohe Anrichte.
China.
Ulme. Rechteckige, überstehende Platte mit zwei Türen über drei Schubkästen. Runder Beschlag mit Griffring und Stiftschloss. Geschwungene Füße. 134×165×61 cm.
(57757) 1800,-- €

 
 
1501 
 

Asiatischer Halbschrank.
China.
Zweitüriger Korpus mit zwei Schubkästen. Seitlich überstehende Platte mit Rattan-geflochtener Oberfläche. Eisenbeschläge. Stiftschloss. Ausgeschnittene Seitenwangen. 91×109×45 cm.
(57757) 500,-- €

 
 
1503 
 

Geldschrank.
China.
Ulme. Rechteckiger Korpus mit zwei kleinen Türen. Runder Beschlag mit Stiftschloss. Rechteckige, zweigeteilte, aufklappbare Platte. Darunter Fächer. Vierkantfüße. 87×85×49 cm.
(57757) 1000,-- €

 
 
1505 
 

Große Anrichte.
China.
Konischer Korpus mit drei Schubkästen über zwei Türen. Seitlich überstehende Platte mit ausgeschnittenen, geschnitzten Wangen. 204×91×42 cm.
(57757) 1400,-- €

 
 
1507 
 

Zweitüriger Schrank.
China.
Rotlack. Kastenform mit zwei Sockelschubkästen und ausgeschnittenen Stollenbeinen. Auf den Türen übergreifend Bronzebeschlag in Gestalt eines Schmetterlings. 180×119×57 cm.
(57014) 1800,-- €

 
 
1508 
 

Asiatischer Schreibtisch.
China.
Geradlinige Wangenform mit sechs Schubkästen. Durchbrochene Zwischenfächer und bewegliche, mittlere Ablagefläche. 83×127×63 cm.
(57757) 1800,-- €

 
 
1512 
 

Fazzoletto-Hocker.
Plexiglas. 45×60 cm.
(57778) 250,-- €

 
 
1513 
 

"Siesta"-Sessel mit Ottomane.
Ingmar Relling für Westnofa, 1960er Jahre.
Schichtholz, dunkel gebeizt und schwarzes Leder. Klebeetikett vom Hersteller.
(57811) 600,-- €